Impressum  |  Disclaimer  |  Kontakt  |  Datenschutz 
    Familien  |  Ehrenamt  |  Mitglieder  |  Unterstützer  |  Presse

Angebote für Lehrer/innen, Pädagoginnen und Pädagogen

Menschen, die in Förderschulen arbeiten, begegnen oftmals Kindern und Jugendlichen mit schwerer Behinderung und lebensverkürzender Erkrankung. Für Lehrende können in dieser Begegnung mit den Schülern und Schülerinnen und deren Familien viele Unsicherheiten und Fragen entstehen.

Die Deutsche Kinderhospizakademie bietet Mitarbeitenden in Förderschulen Fortbildungsseminare, in denen die unterschiedlichen Fragen um Krankheit, Sterben und Tod von Schülern thematisiert und Hinweise zu einem angemessenen Umgang mit Tod und Trauer im Schulkontext gegeben werden.

Die Seminare werden von erfahrenen Referentinnen und Referenten aus den Kontexten Schule und Kinderhospizarbeit durchgeführt. Die Referentinnen und Referenten der Deutschen Kinderhospizakademie kommen aus dem gesamten Bundesgebiet und können deshalb ortsnah zu Ihrer Schule eingesetzt werden. Ort und Zeit werden flexibel nach Absprache gestaltet.

Das Seminarkonzept für Ihre Schule erstellen wir in enger Absprache mit Ihnen. Die konkreten Inhalte werden abgesprochen und auf die Notwendigkeiten Ihrer Schule zugeschnitten.
Falls in Ihrer Region ein Kinderhospiz(dienst) vorhanden ist, kann er gegebenenfalls im Sinne einer Vernetzung einbezogen werden.

weiter...

 

Mögliche Seminarinhalte

Die folgenden Inhalte können in Veranstaltungen bearbeitet werden:

Die Lebensituation von Kindern und Jugendli­chen mit lebensverkürzender Erkrankung

Was weiß man über ihre Bedürfnisse, Ängste, Wünsche und Hoffnungen?
Was teilen sie uns selbst mit?

Die Begleitung erkrankter und sterbender Kinder

Was bedeutet Begleiten?
Welche Kompetenzen benötige ich?

Trauer

Wie zeigt sich Trauer bei Erwachsenen und Kindern?
Wie trauern Menschen, die nicht verbal kommunizieren?
Wie können trauernde Menschen unterstützt werden?

Rituale

Wie können Rituale Menschen stärken? Welche Rituale können beim Abschied hilfreich sein?
Welche Ritualhandlungen sind für die Schulgemeinschaft sinnvoll?

Die Begegnung mit der Familie des erkrankten Kindes/Jugendlichen

Wie kann ein gutes Miteinander von Pädagogen und der Familie gelingen?
Was erschwert die Kommunikation? Was erleichtert sie?

Kinderhospizarbeit

Was kann die Kinderhospizarbeit an Unterstützung bieten?
Welche Möglichkeiten gibt es für Schulen? Welche für betroffene Familien?

Eigene Auseinandersetzung mit Verlust- und Todeserfahrungen

Welche schweren Abschiedssituationen habe ich erlebt?
Wie gehe ich damit um? Welche Erfahrungen mit Tod und Trauer habe ich als Kind gemacht?

weiter...

 

Kontakt und nähere Informationen

Absprachen und Seminarplanung

Kornelia Weber, Referentin der Deutschen Kinderhospizakademie
          Lehrerin, Trauerbegleiterin
          Tel.: 02761/9412935  (dienstags ganztägig und donnerstags vormittags)
          Mail: kornelia.weber(at)deutscher-kinderhospizverein.de

Anmeldung und Information

Silke Schneider, Sachbearbeiterin
          Tel.: 02761/9412933 (montags bis donnerstags vormittags)
          Mail: silke.schneider(at)deutscher-kinderhospizverein.de

Flyer Angebote für Schulen

 
 

Seminare 2016

08. - 09. März 2016 
Krankheit, Tod und Trauer in der Schule
Seminar für Lehrerinnen und Lehrer 
Ludwig-Windthorst-Haus, Lingen

20. - 21. April 2016
Krankheit, Tod und Trauer in der Schule
Seminar für Lehrerinnen und Lehrer 
Kath. Landvolkshochschule "Schorlemer Alst", Freckenhorst

26. - 28. April 2016 
Krankheit, Tod und Trauer in der Schule
Seminar für Lehrerinnen und Lehrer  
Die Hegge, Willebadessen-Nießen

22. - 23. November 2016
Krankheit, Tod und Trauer in der Schule
Seminar für Lehrerinnen und Lehrer 
Tagungszentrum Schmerlenbach, Hösbach

 
 

Suchportal: Angebote für Familien mit Kindern und Jugendlichen, die lebensverkürzend erkrankt sind

 
 
 
 
In Partnerschaft mit Amazon.de

Bei jeder Bestellung über diesen Link erhält der Kinderhospizverein 5% vom Bestellwert auf das Spendenkonto gutgeschrieben!

 
 

Deutscher Kinderhospizverein e.V.

Bruchstraße 10
57462 Olpe

Telefon: 0 27 61 / 94 12 90
Telefax: 0 27 61 / 94 12 9-60

E-Mail: info(at)deutscher-kinderhospizverein.de

 
 

Spendenkonten

Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden
BLZ 462 500 49
Konto-Nr. 18 000 372
IBAN:
DE54 4625 0049 0018 0003 72
SWIFT-BIC: WELADED1OPE

Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen
BLZ 46261822
Konto-Nr. 224 700 700
IBAN:
DE68 4626 1822 0224 7007 00
SWIFT-BIC: GENODEM1WDD