Impressum  |  Disclaimer  |  Kontakt  |  Datenschutz 
    Familien  |  Ehrenamt  |  Mitglieder  |  Unterstützer  |  Presse

Philosophisches Café - "Was ist der Tod?"

Kategorie:Termin AKHD Kassel

Die einzige Gewissheit, die in allen philosophischen Schulen unumstritten ist, ist die, dass alle Menschen sterben müssen. Sobald ein Mensch denken lernt, lernt er, dass sein Leben nicht ewig dauert. Und er muss auch lernen, sich damit abzufinden, dass das Leben der Menschen, die er liebt, irgendwann einmal enden wird.

Im Laufe unserer Kindheit und Jugend entwickeln wir ein immer klareres und realistischeres Verständnis von dem, was Tod bedeutet. Doch auch für den erwachsenen Menschen bleiben viele Fragen offen. Was bedeutet es, tot zu sein? Ist Furcht vor dem Tod angemessen, oder sollte man ihm mit Gleichmut begegnen? Ist der Tod wirklich das Ende unserer Existenz, oder gibt es ein wie auch immer geartetes „Danach“?

Gerade auf die letzte Frage haben die Religionen Antworten gefunden. Sie setzen jedoch immer einen persönlichen Glauben voraus. Was aber lässt sich aus philosophischer Sicht über den Tod sagen, wenn wir nicht nach dem fragen, was wir glauben, sondern nach dem, was wir aufgrund unserer Erfahrung, unseres Verstandes und unserer Vernunft wissen (können)?

Die Philosophen haben zu allen Zeiten über den Tod nachgedacht. Einige Zitate bekannter und weniger bekannter Philosophen helfen uns beim Gesprächseinstieg.

Im Zentrum des Philosophischen Cafés steht der gemeinsame Gedankenaustausch. Hier finden Mütter und Väter von Kindern mit lebensverkürzender Erkrankung, ehrenamtlich in der Kinderhospizarbeit Engagierte und alle philosophisch Interessierten Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen. Und auch wer einfach nur zuhören möchte ist herzlich eingeladen.

 

Zeit: 8. November 2015, 15.00 bis 17.00 Uhr

Tagungsort: Museum für Sepulkralkultur (Cafeteria), Weinbergstraße 25-27 34117 Kassel

Teilnahmebeitrag: 5,00 Euro (Berechtigt auch zum Besuch der laufenden Ausstellung im Museum.)

Gesprächsleitung: Peter Wirtz, Philosoph, Germanist, Kunsthistoriker, Leiter der Deutschen Kinderhospizakademie


Anmeldung unter:
kassel(at)deutscher-kinderhospizverein.de

 

 
<- Zurück zu: Termine

Suchportal: Angebote für Familien mit Kindern und Jugendlichen, die lebensverkürzend erkrankt sind

 
 
 
 
In Partnerschaft mit Amazon.de

Bei jeder Bestellung über diesen Link erhält der Kinderhospizverein 5% vom Bestellwert auf das Spendenkonto gutgeschrieben!

 
 

Deutscher Kinderhospizverein e.V.

Bruchstraße 10
57462 Olpe

Telefon: 0 27 61 / 94 12 90
Telefax: 0 27 61 / 94 12 9-60

E-Mail: info(at)deutscher-kinderhospizverein.de

 
 

Spendenkonten

Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden
BLZ 462 500 49
Konto-Nr. 18 000 372
IBAN:
DE54 4625 0049 0018 0003 72
SWIFT-BIC: WELADED1OPE

Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen
BLZ 46261822
Konto-Nr. 224 700 700
IBAN:
DE68 4626 1822 0224 7007 00
SWIFT-BIC: GENODEM1WDD