Suchportal

Angebote für Familien mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die lebensverkürzend erkrankt sind

Jetzt spenden

Pate werden

 Impressum  |  Disclaimer  |  Kontakt  |  Datenschutz 
    Familien  |  Ehrenamt  |  Mitglieder  |  Unterstützer  |  Presse

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Bonn

OB Ashok-Alexander Sridharan begrüßt unseren Dienst:

Seit 1990 begleiten ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Deutschen Kinderhospizvereins bundesweit Familien, deren Kinder eine lebensverkürzende Erkrankung haben. Nachdem es im Rhein-Sieg-Kreis bereits seit 2005 einen regionalen Hospizdienst gibt, konnte der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Bonn im Dezember 2011 ein eigenes Büro in unserer Stadt eröffnen. Dadurch haben die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mehr Möglichkeiten, Familien in Bonn und im westlichen Rhein-Sieg-Kreis zu begleiten.

Die Wünsche und Bedürfnisse von betroffenen Kindern, Jugendlichen und deren Familien sind sehr individuell. Daher wird die Unterstützung durch den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst auf die jeweilige persönliche Situation abgestimmt. So begleiten und unterstützen die Ehrenamtlichen beispielsweise Familien über Jahre hinweg und bieten Beratungsgespräche und Begegnungsmöglichkeiten für Betroffene an.

Bitte unterstützen auch Sie die wertvolle Arbeit des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Bonn. Begleiten Sie als ehrenamtliche Mitarbeiterin bzw. als ehrenamtlicher Mitarbeiter betroffene Familien, machen Sie Werbung für die Arbeit des Kinderhospizdienstes oder unterstützen Sie den Verein mit einer Geldspende.

                                           Ihr Ashok Sridharan

Der ehrenamtliche Mitarbeiter des AKHD Bonn,Thomas Meier, startete am 1. August eine 30 tägige Promotion-Radtour von Bonn, über 24 weitere Standorte des DKHV e.V. bis nach Olpe, dem Hauptsitz des Vereins.
Thomas, ein  passionierter Radfahrer, würdigte mit dieser sportlichen Aktion das 30jährige Jubiläum des DKHV und machte die Menschen auf die Situation  von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die lebensverkürzend erkrankt sind, aufmerksam.
In Bonn knüpfte Thomas das erste grüne Band, das Symbol für Solidarität mit den betroffenen Familien, an seine Fahrradstange.
Die vor ihm liegenden 1500 km erfordern neben der Freude am Radeln auch Kraft und Widerstandfähigkeit gegen Unbilden des Wetters.
Dies entspricht den oft großen Herausforderungen der jungen Menschen, die früh erfahren, wie eng das Schöne und das Schwere im Leben miteinander verbunden sind, die sich immer wieder auf neue Situationen einstellen müssen und dabei meist bewundernswerten Mut zeigen.

Am 30. August sollte ursprünglich eine Jubiläumsfeier als großes Familienfest am Vereinssitz in Olpe stattfinden. Diese Form der Feier fiel leider Corona zum Opfer.

Die Tour dagegen nicht – am 30. August war Zieleinlauf in Olpe!

Über die Tour berichtet Thomas Meier in seinem Blog und auf Facebook:

www.radundfuss.net

https://www.facebook.com/profile.php?id=100002383154608

... und auch die Presse berichtete vielfach -  hier nachzulesen

Sebstian Pufpaff - Schirmherr des AKHD Bonn

Wir freuen uns sehr, den beliebten Kabarettist, Moderator und Entertainer Sebastian Pufpaff als Schirmherr für unseren Dienst gewonnen zu haben.

Seine Motivation:

Ein glückliches Leben hat nichts mit der Lebensdauer zu tun, es sind die Momente, die wir erleben, meistens gemeinsam mit anderen, die ein Leben lebenswert machen. Die Schirmherrschaft für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Bonn ist für mich eine Herzensangelegenheit, denn der Tod betrifft uns alle irgendwann, nur über ihn reden wollen wir nicht und da leisten die freiwilligen Helferinnen und Helfer schier Übermenschliches und das gilt es zu unterstützen.

Tod wir kommen, aber auf dem Weg zu dir machen wir noch richtig viel Lärm und das Beste aus allem.

Eigentlich ist der Tod wie schlafen, nur man muss nachts nicht noch mal raus und tritt auch nicht in diese vermaledeiten Legosteine.

Sebastian Pufpaff

Foto-Manuel-Berninger.tif

WDR Lokalzeit Bonn

Die WDR Lokalzeit Bonn berichtete am 31.10.2018 über die Begleitung einer Bonner Familie und informierte mit einem Interview über die Tätigkeit des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Bonn:

www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-bonn/video-ambulanter-kinder-hospiz-dienst-100.html

Suchportal

Angebote für Familien mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die lebensverkürzend erkrankt sind

Jetzt spenden

Pate werden

In Partnerschaft mit Amazon.de

Bei jeder Bestellung über diesen Link erhält der Kinderhospizverein 5% vom Bestellwert auf das Spendenkonto gutgeschrieben!

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Bonn

Reuterstraße 161
53113 Bonn

Telefon: 02 28 / 92 39 90 90
Telefax: 02 28 / 92 59 52 27

E-Mail: bonn(at)deutscher-kinderhospizverein.de

Spendenkonto

Sparkasse KölnBonn
BLZ: 370 501 98
Konto-Nr.: 1930667785
SWIFT-BIC: COLSDE33
IBAN-Nr.: DE36 3705 0198 1930 6677 85