Suchportal

Angebote für Familien mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die lebensverkürzend erkrankt sind

Jetzt spenden

Pate werden

 Impressum  |  Disclaimer  |  Kontakt  |  Datenschutz 
    Familien  |  Ehrenamt  |  Mitglieder  |  Unterstützer  |  Presse

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Frankfurt/Rhein-Main

1o.o2 2021: "Tag der Kinderhospizarbeit"

Frankfurt leuchtet grün und zeigt Solidarität

Ein "anderer" 1o.o2 als in allen Jahren zuvor: Wegen Corona musste die zentrale Veranstaltung des DKHV e.V., die für dieses Jahr in Hanau geplant war, abgesagt werden. Andere Präsenzangebote zum "Tag der Kinderhospizarbeit", wie sie sonst stattfinden, waren ebenfalls nicht möglich.

Der DKHV e.V. hatte dazu aufgerufen, "Deutschland grün zu erleuchten"  - als Zeichen der Solidarität mit den Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit lebensverkürzender oder lebensbedrohlicher Erkrankung. In Frankfurt, Bad Homburg und in Bad Soden folgten einige diesem Aufruf und setzten am 10. Februar "grünes Signal": das Historische Museum/Junge Museum, das DFF, die Orangerie, das Bankhaus Hauck & Aufhäuser, die Stadt Bad Homburg mit dem Schloß, dem Kurhaus, dem Kulturspeicher und dem Technischen Rathaus und der Park des Augustinum in Bad Soden. An den Fahrkarten Automaten der VGF wurde das "grüne Band" der Solidarität eingespielt. 

Herzlichen Dank für die wunderbare Unterstützung!

Der AKHD Frankfurt/Rhein-Main und der AKHD Bad Homburg/Taunus erklärten im "virtuellen Tag der offenen Tür", was es mit dem "Tag der Kinderhospizarbeit" auf sich hat. Diesen bundesweiten Tag gibt es seit 2006, und trotz Corona konnte der Tag gebührend begangen werden. 

S. auch unsere Bildergalerie!

Spende statt Dartturnier

Eigentlich sollte am 02. Januar 2021 wieder das Gedenk-Dartturnier stattfinden. Zum Gedenken an ihren verstorbenen Freund Uwe, organisiert seine Familie zusammen mit der Dartgruppe "Klappermeister 33" jedes Jahr das Turnier. Der Erlös ging in den letzten Jahren an den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst (AKHD) Frankfurt/Rhein-Main. Wegen Corona konnte das Turnier nicht wie gewohnt stattfinden, dennoch war es ihnen ein Anliegen für den AKHD auch in diesem Jahr zu spenden. Insgesamt sind 550€ zusammengekomen. Wir bedanken uns bei allen Spendern für diiese wertvolle Unterstützung! Es ist schön, Euch an unserer Seite zu haben. Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen und auf das nächste Dartturnier!

 

"Ohne Impfung aller Familienmitglieder leben wir in ständiger Angst"

- Pressemitteilung/Stellungnahme des Deutschen Kinderhospizvereins e.V. zur COVID-19-Impfstrategie unter besonderer Berücksichtigung von jungen Menschen mit lebensverkürzender Erkrankung und deren Umfeld -

Olpe, 21.01.2021 – „Die verbleibende gemeinsame Zeit möchten wir bestmöglich miteinander verbringen“, so lautet das wichtige Anliegen einer Familie, die durch den Deutschen Kinderhospizverein (DKHV e. V.) begleitet und unterstützt wird. Ihr Alltag ist seit knapp einem Jahr von der Angst vor einer Infektion mit Covid-19 bestimmt. Denn Sohn Jan- Erik (23) hat eine lebensverkürzende Erkrankung, weshalb eine Ansteckung für ihn potenziell lebensbedrohlich ist. Eine Situation, die das Leben und das Miteinander innerhalb der Familie stark belasten. Dem dringenden Aufruf, bei der Impfstrategie des Bundesgesundheitsministeriums Berücksichtigung zu finden, folgt der Verein als bundesweite Fachorganisation mit einer entsprechenden Stellungnahme.

weiter

 

Solidarität bis zuletzt - Motto des diesjährigen Welthospiztages

Pressemitteilung des DKVH e.V.: Auch in der Coronakrise an der Seite der Familien - neue Begleitungsformen

Solidaritäts-Radkorso "Mittendrin. Auf Zeit. Leben".

Was für ein wunderbarer Nachmittag...

Am 12.9.2020 14:00h: Start für den Solidaritäts-Radkorso für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit einer lebensverkürzenden Erkrankung auf dem Römer, der sich bis 16:30h durch Frankfurts Innenstadt schlängelte, mit Kundgebungen auf dem Römer und an der Hauptwache.

Was für ein wunderbarer Nachmittag...DANKE an alle, die hier mitgefahren sind und auf vielfältige Weise unterstützt haben!

Zertifikatsübergabe für 15 neue ehrenamtliche Mitarbeiter*innen

Herzlichen Glückwunsch - 105 Stunden Qualifizierter Vorbereitungskurs geschafft!

Geschafft - trotz Corona! 15 neue ehrenamtliche Mitarbeiter*innen haben den 105 stündigen qualifizierten Vorbereitungskurs erfolgreich abgeschlossen. Mit dem großen Hindernis "Corona" - zuerst bedeutete dies Kursunterbrechung, dann Kurs online und schließlich Kursteilung, um den Kurs "live" zu beenden. Wir sind stolz, dass wir alles so gut geschafft haben und freuen uns, Euch im Team begrüßen zu dürfen. Und noch mehr freuen sich die Kinder, Jugendlichen und Familien, die jetzt endlich Unterstützung durch Euch bekommen!

„Kämpfen und Siegen“ – Eintrachtfans unterstützen den AKHD mit Bändchenkauf

Die Freude war riesig, als gestern zwei Vertreter der Ultras Frankfurt bei uns in den Dienst kamen zur Spendenübergabe. Im Rahmen der Aktion „Wir tragen den Adler im Herzen“ haben sie über 13000 Solidaritäts-Armbändchen an Eintrachtfans verkauft und diese in einer logistischen Meisterleistung auf dem Parkplatz am Gleisdreieck ausgegeben. Bereits 2017 haben sie unseren Dienst mit einer Spendenaktion unterstützt und sagten gestern: „Ihr seid uns seit damals im Herzen geblieben. Wir möchten gerne mit euch in Kontakt bleiben und euch immer mal wieder unterstützen.“ Wie 2017 ist es eine großartige Summe geworden – wir verbeugen uns und sagen DANKE an ALLE, die an der Organisation beteiligt waren und an die, die unsere Arbeit durch den Bändchenkauf unterstützt haben. 

 

1500 km Fahrradtour zum 30jährigen Jubiläum des DKHV e.V.

Zum 30jährigen Jubiläum des DKHV e.V. startet der ehrenamtliche Mitarbeiter Thomas Meier (AKHD Bonn) am 01. August 2020 eine große Fahrradtour. Dabei besucht er die 24 Dienste des DKHV. Startpunkt ist Bonn, von wo aus es dann über Siegburg, Hannover und andere Dienstorte nach Frankfurt geht. Ziel ist es, den DKHV e.V.und sein 30jähriges Jubiläum noch stärker in das öffentliche Bewusstsein zubringen. Warum der August? Am 30. August sollte ursprünglich eine Jubiläumsfeier als großes Familienfest am Vereinssitz in Olpe stattfinden. Diese Form der Feier fällt nun leider Corona zum Opfer. Die Tour dagegen nicht–am 30. August ist Zieleinlauf in Olpe!

Im Video erfahren Sie mehr! 

Der Dienst finanziert sich überwiegend durch Spenden.

Unsere Mailadresse für Paypal: frankfurt(at)deutscher-kinderhospizverein.de

Den Flyer des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Frankfurt/Rhein-Main können Sie hier als PDF herunterladen.


Sie finden uns auch bei Facebook

Suchportal

Angebote für Familien mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die lebensverkürzend erkrankt sind

Jetzt spenden

Pate werden

In Partnerschaft mit Amazon.de

Bei jeder Bestellung über diesen Link erhält der Kinderhospizverein 5% vom Bestellwert auf das Spendenkonto gutgeschrieben!

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Frankfurt/Rhein-Main

Hanauer Landstr. 48
60314 Frankfurt am Main

Telefon: 069 / 90 55 37 79
Telefax: 069 / 90 55 37 58

E-Mail: frankfurt(at)deutscher-kinderhospizverein.de

Spendenkonto

Frankfurter Sparkasse
BLZ: 500 502 01
Konto-Nr.: 200524658SWIFT-
BIC: HELADEF1822
IBAN-Nr.: DE32 5005 0201 0200 5246 58