Impressum  |  Disclaimer  |  Kontakt  |  Datenschutz 
    Familien  |  Ehrenamt  |  Mitglieder  |  Unterstützer  |  Presse

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Kassel

Pestalozzi-Kindergarten feiert Laternenfest

 

Mit der Laterne in der Hand wandern wir durch Feld und Land.
Wir bringen Licht in Dunkelheit und Wärme, etwas Glück und Freud.
Wir teilen unser Licht mit dir- gib mir die Hand und geh´ mit mir.

Mit der Laterne in der Hand wandern wir durch Feld und Land.

In der grauen Novemberzeit bringt das Laternenfest Licht und Freude für viele Menschen -  so auch für die Kinder des Pestalozzi-Kindergartens. In diesem Jahr konnten die Eltern mit ihren Kindern ein Puzzleteil zum Thema „Sankt Martin“ gestalten. Geduldig und sehr phantasievoll malten und gestalteten sie gemeinsam ein Puzzleteil und fügten es zu einem hundertteiligen Puzzle zusammen, welches auf ein großes Herz eingeklebt wurde. Es erinnert daran, die gute Tat des Teilens fortzuführen, so wie Sankt Martin seinen Mantel mit einem frierenden Bettler teilte.

 
 

Kindehort der Kasseler Unterneustadt feierte Martinstag

Monika-Elisabeth Klein (Koordinatorin)

 

 

Die Kinder des Hortes der Kasseler Unterneustadt feierten zusammen mit ihren Eltern das Martinsfest in der Martinskirche.

In einer kleinen Aufführung zeigten sie die Geschichte des Heiligen Martins, wie er seinen Mantel mit einem frierenden Bettler teilt. Aber das Teilen wurde auch ganz wörtlich genommen. In einer wunderschön gestalteten Laterne wurde für den AKHD Kassel gesammelt. Es kamen fast 125 € zusammen.

Wir sagen herzlichen Dank!

 

 
 

FC Bayern Fanclub "Herkules Bazis" feiert Jubiläum

Sie haben es wieder getan...

Der älteste Kasseler FC Bayern Fanclub "Herkules Bazis" feierte am 28.10. sein Oktoberfest anlässlich des 22-jährigen Jubiläums.

Neben dem Feiern war das Ziel, wieder dem Deutschen Kinderhospizverein e.V. sowie dem Verein für krebskranke Kinder e.V. in Kassel finanziell zu unterstützen. 3000 Euro kamen zusammen, sodass beide Organisationen sich über je einen Scheck in Höhe von 1.500 Euro freuen durften.

Seit vielen Jahren steht uns der Verein mit Rat, Tat und Spenden zur Seite - wir bedanken uns für die Unterstützung und die großzügige Spende!

Im Bild von links Herr Henze (Ambulanter Kinder- und Jugendhospizverein Kassel) Frau Döring (Verein für krebskranke Kinder) sowie Ralph Hindenburg (Herkules Bazis) bei der Spendenübergabe.

 

 

 
 

Besuch im Erlebniszoo Hannover mit unserer Geschwistergruppe

 

 

Am 28. Oktober haben sieben Kinder der Geschwistergruppe zusammen mit vier Ehrenamtlichen einen Besuch in den Erlebniszoo Hannover unternommen.

 

Nach 1 Stunde Bahnfahrt und einer kurzen Fahrt mit der Hannoveraner Stadtbahn, waren wir schon im Zoo und konnten unsere abenteuerliche Entdeckungsreise beginnen. 

 

Auf dem etwa 5 km langen Entdeckerpfad wurden wir durch verschiedene Themenwelten und Klimazonen geführt. Dabei konnten wir die Tiere, in ihren an den natürlichen Lebensraum angelehnten Gehegen, die zum Teil ohne Gitter waren, beobachten. Große Panoramafenster ermöglichten einen fast hautnahen Kontakt zu den Tieren. Wir konnten Pelikane in ihrem frei zugänglichen Gehege, Alpakas, Ziegen, Wölfe, Giraffen, einen großen Eisbären, Flusspferde, Präriehunde, Affen, Löwen und viele andere Tiere sehen. Bis zu den Elefanten sind wir leider nicht gekommen.

 

Besonders viel Spaß hat es den Kindern gemacht, durch die versteckten Kletterpfade, Gebüsche, enge Felsspalten, mysteriös nebligen Baumstämme, wackeligen Brücken, Höhlen etc. zu wandern. Sehr eindrucksvoll war die Tierfütterung, bei denen die Tierpfleger spannende Geschichten über die tierischen Bewohner und über deren Lebensgewohnheiten erzählt haben. Am Vormittag haben wir die Affenfütterung gesehen. Das war witzig und aufregend. Die Affen sind direkt vor unserem Fenster auf und ab geklettert, und haben sich ihr Futter geholt. Nachdem am Mittag die ganze Gruppe ihren großen Hunger gestillt hatte, haben wir uns am Nachmittag die Löwenfütterung angesehen.

 

Auch hier konnte man durch die Panoramafenster das Gefühl bekommen, mitten drin zu sein. Nach einer kurzen Besichtigung des Bauernhofes mit den typischen Tieren, war das abschließende Highlight ein großer Spielplatz mit einem riesigen Klettergarten. Hier hätten wir beinah vergessen, dass schon um 16:00 Uhr unser Zug zurück nach Kassel fährt. Zum Glück haben wir alle Anschlüsse geschafft, konnten am Bahnhof noch ein riesiges Eis verspeisen, und dann in den IC Richtung Heimat einsteigen. Im Zug saßen dann lauter zufriedene und etwas geschaffte Kinder und Ehrenamtliche. Bereits dort wurde von fast allen festgestellt, dass wir diesen Besuch unbedingt wiederholen müssen, da wir ja noch nicht alles, was der Zoo so zu bieten hat, gesehen haben.

 

Mit viel Vorfreude wurden auf der Rückfahrt dann auch schon Pläne für das nächste Treffen der Geschwistergruppe im Dezember geschmiedet.

 

Ein insgesamt sehr schöner Ausflug!

 

(Gunhild Schneider)

 

 
 

Spende der Herkules-Bazis Kassel

Ralph Hindenburg, 1. Vorsitzender des Vereins "Herkules-Bazis" Kassel und Monika-Elisabeth Verhülsdonk (Koordinatorin)

Die Herkules-Bazis Kassel, der älteste FC Bayern München-Fanclub in Kassel, haben - wie bereits in den letzten Jahren auch - ihr Sommerfest zu Gunsten des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Kassel veranstaltet.

Seit vielen Jahren steht uns der Verein mit Rat, Tat und Spenden zur Seite - wir bedanken uns für die Unterstützung und die großzügige Spende!

 
 

Jubiläumsfeier für 10 Jahre ehrenamtliche Arbeit im Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Kassel

10 Jahre ist es her, dass der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Kassel seine Arbeit in Kassel und Umgebung aufgenommen hat. Von den ersten ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen, die damals auf die Begleitung von Familien in einem Befähigungskurs vorbereitet wurden, sind 7 dabei geblieben und stellen seit 10 Jahren ihren zu begleitenden Familien, dem AKHD Kassel und dem Deutschen Kinderhospizverein e.V. ihre Zeit und Kraft ehrenamtlich zur Verfügung.

Wir sagen Hut ab für Euren langen und zuverlässigen Einsatz und von Herzen DANKE an:

(v.links nach rechts) Birgit Schröder, Gabriele von Karais, Verena Heese, Claudia Bieling, Dieter Schake ,Jutta Erk

sowie Birgit Trümper( nicht abtgebildet)

 
 

Kurs 9 feierte Abschluss des Befähigungskurses

Eine Gruppe ehrenamtlicher Mitarbeiter/-innen hat den im September 2016 begonnenen 9. Befähigungskurs im Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Kassel im Dezember 2016 erfolgreich abgeschlossen.

Wir freuen uns sehr, dass Ihr dabei seid und unsere Arbeit in den Familien und in der Öffentlichkeitsarbeit tatkräftig unterstützen werdet.

Dadurch können wir neue Familien aufnehmen oder Familien eine zusätzliche Kraft zur Seite stellen.

 

Ein neuer Befähigungskurs startet im April 2017 und wird Mitte Juli 2017 abschließen. 

 

Interessenten für weitere Befähigungskurse können uns ab sofort ihre Kontaktdaten telefonisch oder per Mail (kassel@deutscher-kinderhospizverein.de) zukommen lassen, wir setzen uns mit Ihnen umgehend in Verbindung.

Infoabende finden am 14.02. um 19:00 Uhr und 01.03.2017 um 18:00 Uhr in unseren Räumen in der Heiligenröder Straße 84, Kassel statt.

 

 

 
 

Suchportal: Angebote für Familien mit Kindern und Jugendlichen, die lebensverkürzend erkrankt sind

 
 
 
 
 
 
 
 
In Partnerschaft mit Amazon.de

Bei jeder Bestellung über diesen Link erhält der Kinderhospizverein 5% vom Bestellwert auf das Spendenkonto gutgeschrieben!

 
 
Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Kassel

Heiligenröder Str. 84
34123 Kassel

Telefon: 0561 / 5297710
Telefax: 0561 / 52 977 09

E-Mail: kassel(at)deutscher-kinderhospizverein.de

 
 

Spendenkonto

Kasseler Sparkasse
SWIFT-BIC: HELADEF1KAS
IBAN: DE95 5205 0353 0011 8041 01