Suchportal

Suchportal: Angebote für Familien mit Kindern und Jugendlichen, die lebensverkürzend erkrankt sind

 
 

Jetzt spenden

 
 

Pate werden

 
 
 Impressum  |  Disclaimer  |  Kontakt  |  Datenschutz 
    Familien  |  Ehrenamt  |  Mitglieder  |  Unterstützer  |  Presse

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Köln

Standort Mitte

 
 

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Köln startet neuen Schulungskurs

Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst in Köln sucht dringend interessierte Ehrenamtliche, die Familien mit Kindern oder Jugendlichen mit einer lebensverküzten Erkrankung, zuhause begleiten.

In einem Befähigungskurs werden die ehrenamtlichen Begleiter auf ihren Einsatz in den Familien vorbereitet. Der neue Kurs findet in der Zeit vom 21. August 2018 – 01. Dezember 2018 statt.

Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst in Köln begleitet mit über 100 Ehrenamtlichen zurzeit 60 Familien mit einem Kind oder Jugendlichen, welche lebensverkürzt oder lebensbedrohlich erkrankt sind.

Anmeldungen von interessierten Frauen und Männer, nehmen wir gerne unter Tel.: 0221/5691985 entgegen oder aber auch per E-Mail  an: koeln@deutscher-kinderhospizverein.de.                                                        

Der Befähigungskursus findet in den Räumen des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes, Merheimer Straße 312, 50733 Köln statt.

 
 

Liebe Läuferinnen und Läufer!

Liebe Helferinnen und Helfer!

Liebe Spenderinnen und Spender!

 

Der 7. Spendenlauf „ Laufe für Dich, laufe für uns!“ war traditionsgemäß wieder ein super Erfolg und hat bei idealem Laufwetter sehr viel Spaß gemacht!

 

Vielen Dank an alle die gelaufen sind, die uns in der Organisation und Durchführung geholfen haben und die gespendet haben!

Jeder Einzelne ob als betroffene Familie, Ehrenamtlicher Mitarbeiter, Freunde, Förderer, Mitarbeiterteams von Firmen, befreundete Vereine oder viele Einzelpersonen, haben dazu beigetragen, dass es eine sehr schöne und erfolgreiche Veranstaltung geworden ist! 

Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich bei Herrn Bechtold und den Mitarbeitern  vom Club Astoria, bei den Pfadfindern DPSG St.Adelheid und den Sanitätern vom ASB für die große Unterstützung bedanken!

Ebenso danken wir allen Eltern, Ehren- und Hauptamtlichen Mitarbeitern und Freunden, die in der Vorbereitung und Durchführung aktiv gewesen sind!

Wir bedanken uns für den tollen Auftritt der Cheerleader vom 1. FC Köln!

Wir bedanken uns bei unseren Spendern:

Schmitz und Nittenwilm, Deutsch Post, Ebner Stolz Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, Pänz vun Kölle e.V., Pronova BKK, Centrale Krankenkversicherung und vielen Einzelspendern!

 

Insgesamt  748 Läuferinnen und Läufer, in der Altersspanne von 7Wochen -80 Jahren,

sind zusammen 5.947 Kilometer gelaufen!

Das macht einen Schnitt von 7,9 Kilometer pro Person! Eine Superleistung!

Somit haben unsere Spender haben zusammen 2,50 pro Kilometer gespendet, so das wir auf eine Gesamt Summe von 14.867,50Euro für den Ambulanten Kinder-und Jugendhospizdienstes Köln kommen!

Noch einmal vielen Dank an Alle!

Viele Grüße und bis nächstes Jahr am 16. Juni 2019  zum 8.Spendenlauf!

 

Gerhard Stolz und das Team vom AKHD Köln

 

 
 

RESTCENTSPENDE der Mitarbeiter der RheinEnergie und Brunata Metrona

 

Die RheinEnergie überreichte dem Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Köln bei einer symbolischen Spendenübergabe am 22.1.2018 einen Scheck in Höhe von 8.510,45 Euro. Hierzu haben über die Hälfte der Mitarbeiter der RheinEnergie die Cent Beträge ihres Gehalts aufgerundet und dem AKHD gespendet.

Brunata Metrona beteiligte sich ebenfalls an dieser Restgeldspende und konnte dem AKHD 1.207,48 Euro zur Verfügung stellen.

 

Allen Mitarbeitern vielen Dank für die großzügige Unterstützung und das Vertrauen in unsere Arbeit!!!

 

Foto v.l.n.r.:

Martin Gierse (Geschäftsführer AKHD), Alexander Lemke (Betriebsratsvorsitzender der RNG), Paul Quiter (Vereinsvorstand), Albert Kattwinkel (Vereinsvorstand), Stefan Kranz (stellv. Geschäftsführer des Vereins), Claudia Coppari (Öffentlichkeitsarbeit Köln Gesamt), Norbert Kasten (Betriebsratsvorsitzender der Brunata), Karl-Heinz Böhle (Personalleiter RheinEnergie), Norbert Graefrath (Personalvorstand und Arbeitsdirektor RheinEnergie), Jürgen Brenig (stellv. Betriebsratsvorsitzender der RheinEnergie).

 
 

Der Vespa Club Rheinschalter aus Köln organisierte zum zweiten Mal nach Italienischem Vorbild am 20.12.2017 eine Spritztour durch Köln im Nikolauskostüm. Hierbei fuhren über 100 Vespa-Fahrer im Nikolauskostüm entlang der schönsten Weihnachtsmärkte.

Das Geld, dass die Teilnehmer freiwillig spendeten, kamen dieses Jahr unserem Verein zugute.

Herzlichen Dank für 2.135,- Euro!!!!

 

 
 

 
 

Monatsbericht im Jubiläumsjahr

Liebe Unterstützer, Spender, Freunde und Förderer des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Köln,

in diesem Jahr 2016 blicken wir zurück auf 10 Jahre Ambulante Kinder- und Jugendhospizarbeit in Köln. Dieses Jubiläum nehmen wir zum Anlass, Ihnen unseren Dienst mit den verschiedenen Themen noch einmal näher zu bringen, indem wir in einem monatlichen Bericht über die verschiedensten Blickwinkel der Ambulante Kinder- und Jugendhospizarbeit berichten.

 

Und nun viel Spaß beim Lesen

Ihr Team vom Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Köln

 

Monatsbericht Januar    Thema: Kinder und Jugendliche mit einer lebensverkürzenden Erkrankung

Monatsbericht Februar  Thema: Die Stütze unsere Arbeit- Unsere ehrenamtlichen MitarbeiterInnen

Monatsbericht März       Thema: Humor in der  Kinder-und Jugendhospizarbeit

Monatsbericht April       Thema: Lauf für Dich , lauf für uns!

Monatsbericht Mai        Thema: Beruf kommt von Berufung!?

Monatsbericht Juni      Thema: Eltern

Monatsbericht Juli       Thema Geschwister

Monatsbericht August   Thema: Kulturen - Vielfalt bereichert die Arbeit

Monatsbericht September   Thema: "Vom Kind zum Jugendlichen - wie Begleitung sich verändert"

Monatsbericht Oktober  Thema: "Kunst in der Kinder- und Jugendhospizarbeit"

Monatsbericht November Thema: Unterstützung in der Kinder-und Jugendhospizarbeit-Aber wie?

Monatsbericht Dezember Thema: Erinnerungen

 

 
 

Nach oben

Suchportal

Suchportal: Angebote für Familien mit Kindern und Jugendlichen, die lebensverkürzend erkrankt sind

 
 

Jetzt spenden

 
 

Pate werden

 
 

 
 

 
 

 
 
In Partnerschaft mit Amazon.de

Bei jeder Bestellung über diesen Link erhält der Kinderhospizverein 5% vom Bestellwert auf das Spendenkonto gutgeschrieben!

 
 

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Köln-Mitte

Merheimer Str. 312
50733 Köln

Telefon: 0221 / 5691985
Telefax: 0221 / 5691987

E-Mail: koeln(at)deutscher-kinderhospizverein.de

 
 

Spendenkonto

Kölner Bank eG
BLZ: 371 600 87
Konto-Nr.: 929933001
SWIFT-BIC: GENODED1CGN
IBAN-Nr.: DE98 3716 0087 0929 9330 01