Suchportal

Suchportal: Angebote für Familien mit Kindern und Jugendlichen, die lebensverkürzend erkrankt sind

 
 

Jetzt spenden

 
 

Pate werden

 
 
 Impressum  |  Disclaimer  |  Kontakt  |  Datenschutz 
    Familien  |  Ehrenamt  |  Mitglieder  |  Unterstützer  |  Presse

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter

 
 

Benefizkonzert in der Aatal Klinik Bad Wünnenberg

Am 09.12.2018 um 15.00 Uhr findet in der Aatal-Klinik ein Benefizkonzert des shanty Chors statt. Der Erlös der Veranstaltung wird dem Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst gespendet. 

 
 

Kinder suchen Begleiterinnen und Begleiter

Ein neuer Befähigungskurs des Kinder- und Jugendhospizdienstes Paderborn-Höxter beginnt Ende August.

Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter wächst weiter. Die Nachfrage von Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern und Jugendlichen in den Kreisen Paderborn und Höxter ist so groß, dass der Dienst weitere Ehrenamtliche für die Begleitung sucht.

Die Aufgabenbereiche der Ehrenamtlichen sind vielfältig. Schwerpunkt ist die Begleitung der Familien zuhause. Aber auch Familientreffen, Geschwisterwochenenden und Mitarbeit im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit sind Bestandteil dieser Aufgaben.

Wir bieten monatliche Austauschtreffen, Supervision, Fortbildungen und Auslagenersatz.

Voraussetzung ist ein 90 stündiger Befähigungskurs. (Inhalt und Termine des Befähigungskurses weiter unten auf dieser Seite

 

Informationen über unsere Arbeit finden Sie auf unserer Homepage: 

www.deutscher-kinderhopsizverein.de

 

Anfragen per Mail nehmen wir gern entgegen:

paderborn@deutscher-kinderhospizverein.de

Sie erreichen uns auch während unserer Sprechzeiten Dienstag und Donnerstag von 10:00 - 12:00 Uhr unter der Telefonnummer: 05251 398 87 98. Auch über eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter freuen wir uns.

 

 
 

Termine für den neuen Befähigungskurs ab Ende August 2018

Vorläufige Termine Befähigungskurs IX 2018 im Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter:


Tag Uhrzeit Inhalt

Do. 30.08. 18.00 – 21.00h Kennenlernen

Do. 06.09.  18.00 – 21.00h Grundlagen  

Do. 13.09. 18.00 – 21.00h   Kommunikation 

Sa. 15.09.      09.30 - 15.30h          Das "OPI-Konzept"

Do. 20.09.  18.00 – 21.00h Geschwister

Sa. 29.09. 09.30 – 17.00h Die eigene Endlichkeit

So. 30.09.         09.00 - 13.00h          Trauer

Do. 11.10. 18.00 – 21.00h Unterstützungsmöglichkeiten für die

Ehrenamtlichen in der Begleitung 

Sa. 27.10.         09.30 - 17.30h           Das kranke Kind

Do. 08.11.  18.00 – 21.00h Verluste in der eigenen Kindheit

Do. 15.11. 18.00 – 21.00h Kind und Tod

Sa. 24.11.          09.30 -17.00h Kinästhetics und basale Stimulation

Do. 29.11. 18.00 – 21.00h Schmerz, Pflege, Hygiene, Notfälle

Do. 06.12. 17.30h Besuch bei einem Bestatter

Do.13.12. 18.00 – 21.00h Nähe und Distanz

2019

Do. 10.01. 18.00 – 21.00h Öffentlichkeitsarbeit

Do. 24.01. 18.00 – 21.00h Trauer um das gestorbene Kind

Do. 07.02. 18.00 – 21.00h Rechtliches

Do. 21.02. 18.00 – 21.00h Kultursensible Begleitungen

Do. 07.03. 18.00 – 21.00h Rituale und Reflexion des Kurses

Do. 21.03. 18.00 – 21.00h gemütlicher Abschluss

05.-07.04. Wochenende für alle Ehrenamtlichen in Winterberg-Elkeringhausen

 
 

1o.o2. bundesweiter Tag der Kinderhopsizarbeit

Am 1o.o2. 1990 gründeten sechs betroffene Familien den Deutschen Kinderhospizverein und errichteten das erste Kinderhospiz in Olpe.

Inzwischen gibt es in Deutschland 11 stationäre Kinderhospize und 24 ambulante Kinder- und Jugendhospizdienste.

 

Der Tag der Kinderhospizarbeit am 10.Februar soll:

- Menschen motivieren, sich mit erkrankten Kindern, deren Geschwistern und

  Eltern  zu solidarisieren

- Inhalte der Kinderhospizarbeit und ihre Angebote bekannt machen

- Menschen für ehrenamtliches Engagement gewinnen

- Ideelle und finanzielle Unterstützer finden

- Das Thema Tod und Sterben enttabuisieren

 

 

 
 

Suchportal

Suchportal: Angebote für Familien mit Kindern und Jugendlichen, die lebensverkürzend erkrankt sind

 
 

Jetzt spenden

 
 

Pate werden

 
 

 
 

 
 

 
 
In Partnerschaft mit Amazon.de

Bei jeder Bestellung über diesen Link erhält der Kinderhospizverein 5% vom Bestellwert auf das Spendenkonto gutgeschrieben!

 
 

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter

Dessauer Str. 4
33106 Paderborn

Telefon: 05251 / 3 98 87 98
Telefax: 05251 / 3 98 87 99

E-Mail: paderborn(at)deutscher-kinderhospizverein.de

 
 

Spendenkonto

Sparkasse Paderborn-Detmold
BLZ: 476 501 30
Konto-Nr.: 30044226
SWIFT-BIC: WELADE3LXXX
IBAN-Nr.: DE44 4765 0130 0030 0442 26

 
 

Spendenkonto

Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold  eG

IBAN: DE82 4726 0121 8732 6096 00

Swift-BIC: DGPBDE3MXXX