Suchportal

Suchportal: Angebote für Familien mit Kindern und Jugendlichen, die lebensverkürzend erkrankt sind

 
 

Jetzt spenden

 
 

Pate werden

 
 
 Impressum  |  Disclaimer  |  Kontakt  |  Datenschutz 
    Familien  |  Ehrenamt  |  Mitglieder  |  Unterstützer  |  Presse

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter

 
 

Mitarbeiter-Spende der Westfalen-Weser-Energie-Gruppe

Ein kleiner Betrag für den Einzelnen - eine große Summe für die Vereine: Daniel Böddeker und Peter Schmitz als Mitglieder des Betriebsrates der WW-Energie-Gruppe übergaben dem Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter eine fantastische Spende von 6.000,00 €. Die Hälfte des Geldes kam aus Spenden der Mitarbeiter zusammen, denn mehr als 97 % der Belegschaft beteiligen sich freiwillig an der sogenannten Restcent Aktion. Bei der Gehaltsabrechnung spenden sie die Centbeträge ihres Gehaltes und die Unternehmensleitung verdoppelt diesen Betrag.

Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter bedankt sich für die gute Idee und freut sich über die großartige Summe, sowie das große Interesse an unserer Arbeit.

 

 
 

GSV-Almetal "läuft" für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter

Zum Ende des letzten Schuljahres veranstaltete die GSV-Almetal einen Sponsorenlauf, an dem sich etwa 200 Kinder beteiligten. Die Kinder fanden eine große Anzahl von Sponsoren und liefen viele Runden, sodass am Ende die sehr große Summe von 4.123,25 € erlaufen wurde.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde, zu der der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst eingeladen war, überreichten uns Kinder den großen Scheck.

Wir bedanken uns ganz herzlich für die großartige Idee und die fantastische Summe. Unser Dank gilt in erster Linie den Kindern, die sich sehr angestrengt haben, den Eltern, die diese Aktion unterstützten, sowie der Direktorin Frau Schäfer-Dören.

 

 
 

Kommunionkinder aus "Maria zur Höhe" spenden für den AKHD

Einige der Kommunionkinder aus "Maria zur Höhe" machten gemeinsam mit ihren Eltern und Frau Heß-Brügge einen Besuch im Büro des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Paderborn-Höxter. Kinder und Eltern informierten sich über unsere Arbeit. Die Kinder spendeten einen Teil des Geldes, das  sie zur Kommunion erhalten haben für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter.

Die Kommunioninder überreichten uns die großartige Spende von 560,00 €. Darüber freuen wir uns sehr und bedanken uns bei allen Kindern.

 

 

 
 

Die Glückstour der Schornsteinfeger unterstützt den ambulanten Kinder- und Jugsendhospizdienst Paderborn-Höxter

 

Bereits zum 14.Mal starteten die Schornsteinfeger Ihre Glückstour, die sie vom 19. bis 26.6. über 1000 Kilometer von Polch nach Rostock führt. Die Schornsteinfeger haben es sich zur Aufgabe gemacht, schwerkranke Kinder zu unterstützen.  Am 21.6. machten die ca 40 Fahrer Station in Bad Driburg, wo sie von ihren Kollegen, Vertretern der Stadt und vielen Zuschauern begeistert empfangen wurden. Im Gepäck hatten sie wieder Spenden für 11 Organisationen, die in Bad Driburg übergeben wurden.

Zum wiederholten Mal konnte sich der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst über eine großartige Spende freuen. Mit 3.000,00 € unterstützen die Schornsteinfeger unsere Arbeit. Wir bedanken uns für diesen fantastischen Einsatz und das große Interesse an unserer Arbeit.  

 

 
 

Fußball-Freunde spenden für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst

Befreundete Familien schauen gemeinsam Fußball, schließen kleine Wetten auf die Ergebnisse ab und unterstützen damit zum wiederholten Mal den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die gute Idee und freuen uns über eine Spende in Höhe von 942,76 € zur Unterstützung unserer Arbeit. 

 
 

Benefizkonzert der Living Voices in Höxter

Der Verein Stellwerk Corvey lud im Rahmen seiner gemeinnützigen Arbeit zu einem Konzert der Living Voices ein.

Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Gäste des Stellwerk Corvey ein fantastisches Konzert erleben. Die Chormitglieder der Living Voices hatten ein reichhaltiges Programm aus Schlagern, Rock, Pop und natürlich Gospels ausgewählt. Der Eintritt war frei und die Gäste hatten die Möglichkeit, nach dem Konzert zu spenden.

Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter bedankt sich für den großartigen Einsatz und das Interesse an unserer Arbeit. Über die große Spende von 518,00 € haben wir uns sehr gefreut.  

 
 

E.ON Erergie Deutschland GmbH unterstützt den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter mit 5.000,00€

 

Seit über zehn Jahren verzichtet ein Großteil der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des E.ON-Konzerns, zu dem auch die E.ON Energie Deutschland GmbH gehört, in Deutschland am Monatsende auf die Auszahlung ihrer Netto-Cent-Beträge – freiwillig und für einen guten Zweck. Die daraus entstehende Summe wird durch den Konzern verdoppelt. Auf diese Weise können viele soziale Projekte in den einzelnen Regionen unterstützt werden. Die jeweiligen lokalen Betriebsräte übergeben die Spenden im Auftrag der Mitarbeiter. Über die Verwendung der Gelder entscheidet ein Kuratorium. Die Mitarbeiter können hier ihre Spendenvorschläge einbringen.

Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter begleitet seit inzwischen 13 Jahren Kinder und Jugendliche mit einer lebensverkürzenden Erkrankung. Im Dienst Paderborn-Höxter begleiten wir zurzeit 20 Familien mit ihren erkrankten Kindern, sowie den Geschwistern im häuslichen Umfeld.  Für diese Arbeit begeistern sich 53 ehrenamtliche Mitarbeiter*Innen.

Wir bedanken uns ganz herzlich für die großartige Aktion der Mitarbeiter der Firma E.ON und  die große Spende von 2.500,00 € , die dann von der Geschäftsleitung verdoppelt wurde, sodass unsere Arbeit mit insgesamt 5.000,00 € unterstützt wurde.

 
 

Unterstützung der Arbeit des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Paderborn-Höxter

Im Mai feierte Herr Ansgar Stolte mit seiner Familie, seinen Freunden und Geschäftspartnern ein großes Fest zu seinem 50. Geburtstag. Herr Stolte verzichtete auf Geschenke und bat seine Gäste um eine Spende für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter.

Das Ehepaar Stolte informierte sich in unserem Büro über die Arbeit des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes und brachte einen großen Scheck zur Unterstützung der Arbeit mit. Beide zeigten sich sehr beeindruckt von der Arbeit und dem Engagement des Dienstes für die Familien mit ihren lebensverkürzend erkrankten Kindern.

Der AKHD Paderborn-Höxter freut sich über die große Spende von 3.400,00 € und bedankt sich herzlich bei Herrn Stolte.

 

 

 
 

Die Wirtschaftsjunioren Paderborn-Höxter spenden für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter

Die Wirtschaftsjunioren Paderborn-Höxter schauen regelmäßig über den eigenen, wirtschaftlichen Tellerrand hinaus und sammelten beim diesjährigen Frühlingsfest Spenden für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter.

Wir konnten Christian Hake, Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren Paderborn-Höxter, sowie Inga Rowlien als Leiterin des WJ-Ressorts Kultur und Geselliges zur Spendenübergabe in unserem Büro begrüßen und beiden einen Einblick in die Kinderhospizarbeit im Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst geben.

"Die Arbeit im Kinderhospizdienst ist eine große Hilfe für die betroffenen Familien. Wir sind froh, das Engagement mit unsere Spende unterstützen zu dürfen", so Christian Hake.

Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst konnte sich über die Spende von 500,00 € und das große Interesse an unserer Arbeit freuen.

 

 
 

Live gemaltes Herman-Gemälde ist für den Ambulanten Kinder- und Jugesndhospizdienst versteigert worden

Künstler Herman, malte das Bild "Paderborn und die Liebe 2018" live an einem Abend im Stadtmuseum. Das Bild sollte für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter versteigert werden. "Die Auktion stand bei 800 €, für so ein schönes Bild und diesen guten Zweck konnte ich das doch nicht so stehenlassen" beschreibt Uwe Nedele seine Motivation, für das Gemälde 1.000,00 € zu bieten. Am Ende bekam Uwe Nedele in der öffentlichen Auktion den Zuschlag für das Bild, das im Dezember live während des ersten Paderborner Jahresrückblicks "Kulturheimspiel" im Stadtmuseum gemalt worden war. Spontane Zurufe des Publikums und Elemente aus der Abendveranstaltung flossen direkt in das Bild ein.

Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter freut sich über die große Spende von 1.000,00 € und bedankt sich für die fantastische Idee.

" Das war bestimmt nicht die letzte Auktion für diese wichtige Einrichtung", so Künstler Herman. Auch Uwe Nedele, der Leiter des Kulturamts Markus Runte, sowie die Moderatorin des Abends Julia Ures zeigten sich beeindruckt von der Arbeit unseres Dienstes.

Uwe Nedele sagte spontan bei der Spendenübergabe dem Hospizdienst für jede begleitete Familie ein individuell passend ausgesuchtes Spiel seines Unternehmens "Philosspiele" zu.

Auch für dieses großzügige Angebot bedanken wir uns im Namen der Familien sehr.

 

 

 
 

Elsener Pfadfinder spenden für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter

Unter dem Motto "Weihnachtsmacher" feierten die Elsener Pfadfinder am Heiligabend im Kleehof ihre traditionelle Weihnachtsmesse. Rund 300 Besucher nahmen an der Weihnachtsmesse am 24.12. teil.

Geige, E-Piano, Gitarren und Cajon begleiteten die Messe zu klassischen und poppigen Liedern. Begleitet von spanischen Weihnachtswünschen sammelten die Pfadfinder eine Kollekte in Höhe von 725,00 €, die sie dem Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter zur Verfügung stellten.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde der Scheck an den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter übergeben.

Wir bedanken uns für den großartigen Einsatz und das Interesse an unserer Arbeit.

 

 

 

 
 

"EGGER läuft" und spendet für den Ambulanten Kinder- und Jugenhospizdienst Paderborn-Höxter

"Egger läuft" heißt es bei den Mitgliedern der Laufgruppe seit 2010. Rund 30 Sportler sind bei vielen Volksläufen der Region unterwegs, um nicht nur etwas für die eigene Gesundheit zu tun, sondern auch anderen Menschen zu helfen.  

Für jeden gelaufenen Kilometer der Mitarbeiter zahlt die Firma Egger 5 Euro, die dann von den Mitarbeitern gespendet werden. Die Mitarbeiter des Werkes in Marienmünster haben so in den vergangenen 8 Jahren mehr als 110.000,00 € erlaufen.

Im Jahr 2018 erliefen die Mitglieder der Laufgruppe bei mehr als 50 Läufen 8.888,00 €, die an 4 Organisationen gespendet wurden.

Zum wiederholten Mal konnte sich auch der Ambulante Kinder- und Jugenhospizdienst Paderborn-Höxter über eine finanzielle Unterstützung freuen. 

Wir bedanken uns sehr für diesen großartigen Einsatz und die Unsterstützung von 2.222,00 €.

 

 

 
 

Weihnachtskonzert des Hubertus Chors Sennelager

Der Hubertus Chor Sennelager verkaufte anlässlich des Weihnachtskonzertes unter dem Motto "Ein Licht für den Frieden" Kerzen. Der Erlös dieser Aktion wurde dem Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter gespendet.

Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter konnte sich über eine Unterstützung von 300,00 € freuen. 

 

 
 

Weihnachtsaktion zugunsten des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes

In der Vorweihnachtszeit veranstaltete das Team des Club Rosé eine Tombola zugunsten des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Paderborn-Höxter. Den Erlös der Tombola, sowie Teile des Eintritts ergaben die großartige Summe von 1.550,00 €, die dem Ambulanten Kinder- und Jugenhospizdienst Paderborn-Höxter gespendet wurden.

Wir bedanken uns für die große Spende.

 
 

Weihnachskonzert des MGV St. Josef in Willebadessen

Zum Ende des Jahres 2018 fand in Willebadessen  wieder ein Konzert des Männergesangvereins St. Josef zugunsten des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Paderborn-Höxter statt.

Mit weihnachtlich-winterlichern Liedern erfreute der Männergesangverein St. Josef unter der Leitung von Raphael Schütte die Zuhörer. 

Am Ende des Konzerts baten die Chormitglieder um eine Spende für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst. Die begeisterten Zuhörer spendeten die großartige Summe von 700,00 €.

Wir bedanken uns für den wiederholten Einsatz des MGV St. Josef für den AKHD Paderborn und das Interesse für unsere Arbeit.

 

 
 

Mitarbeiter der ELHA Maschinenbau unterstützen den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter

Im Rahmen der betrieblichen Weihnachtsfeier sammelten die Mitarbeiter*Innen der Firma ELHA Maschinenbau aus Hövelhof Geld, um eine Organisation in der Nähe zu  unterstützen. Die Wahl der Mitarbeiter fiel auf den Ambulanten Kinder- und Jugendhopsizdienst Paderborn-Höxter.

Zwei Mitarbeiter der der Firma ELHA fanden sich im Büro des AKHD Paderborn-Höxter ein, um sich über die  Arbeit zu informieren. Bei dieser Gelegenheit übergaben sie dem AKHD einen Scheck in Höhe von 1.000,00 €. 

Wir bedanken uns sehr für die großartige Aktion und die große Spende.

 

 

 
 

Freimaurer unterstützen den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst

Der Bund der Paderborner Freimaurerloge zum leuchtenden Schwerdt unterstützt die Arbeit des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Paderborn -Höxter mit 400,00 €.

Wir bedanken uns für diese große Spende und dan Interesse an unsere Arbiet.

 
 

Gymnasium St. Michael unterstützt den Ambulanten Kinder- und Jugenhospizdienst Paderborn-Höxter

Bereits seit 10 Jahren unterstützt das Gymnasium St.Michael aus Paderborn den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst. Auch in diesem Jahr fand in der Sporthalle des Gymnasiums ein "SEILSPRINGEN" der Jahrgangsstufe 6 statt. Die Kinder übten fleißig und suchten sich viele Sponsoren. Anfang Dezember startete das "Seilspringen" mit großer Begeisterung und fetziger Musik. 

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien wurde dem Ambulanten Kinder- und Jugendhopsizdienst Paderborn-Höxter die sehr große Summe von 4.010,00 € übergeben. Wir bedanken uns für diese großartige Aktion und freuen uns, das Gymnasium St. Michael seit 10 Jahren an unserer Seite zu wissen.

 
 

Lödige Industries unterstützt den Ambulanten Kinder-und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter

Unter dem Motto "Spenden statt schenken" unterstützt Lödige Industries seit Jahren in der Weihnachtszeit Menschen, die Unterstützung benötigen. Lödige Industries ist ein weltweiter Führer von Logistiksystemen mit Sitz in Paderborn und Scherfede. "Wir sind seit 70 Jahren in beiden Kreisen verankert", so Philippe De Backer, "deshalb ist es uns immer wieder wichtig, regionale Organisationen zu unterstützen".

In diesem Jahr erhielt der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter die großartige Summe von 2.500,00 €. Wir freuen uns sehr über das Interesse an unserer Arbeit und bedanken uns für die Unterstützung.

 

 
 

Weihnachtskonzert mit dem Magellan Shanty Chor aus Paderborn in der Aatalklinik in Bad Wünnenberg

In der Vorweihnachtszeit veranstaltete die Aatalklinik Bad Wünnenberg zum wiederholten Mal ein Konzert mit dem Magellan Shanty Chor aus Paderborn. Der Shanty Chor erfreute die mehr als 200 Zuhörer mit stimmungsvollen Weihnachtsliedern der Seefahrer. Bei Regen und Sturm konnten die Zuhörer in die vorweihnachtliche Stimmung eintauchen und bedankten sich mit einer großen Spende von 1.181.02 € für das schöne Konzert.

Die Mitarbeiter der Aatalklinik rundeten den Betrag um 1.010,00 € auf. Die Mitglieder des Shanty Chores spendeten 170,00 € aus dem Verkauf der CDs.

So konnte sich der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter über die großartige Summe von 2361,02 € freuen. Wir bedanken uns für diesen großartigen Einsatz und das schöne Konzert.

 

 
 

Glühweinabend in Salzkotten

Mit Unterstützung der Firma Moldtech organisierte die Bürgerstiftung Salzkotten zum fünften Mal einen Glühweinabend. Zahlreiche Bürger*Innen folgten der Einladung und füllten wieder die "Stifter-Schweinchen" bei Glühwein, Bratwurst und guten Gesprächen.

Der gesamte Erlös der Veranstaltung ging in diesem Jahr an die Weihnachtsaktion des Fachbereichs Bildung und Soziales der Stadt Salzkotten "Schöne Bescherung".

Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter freut sich über die große Spende von 1.500,00 € und über das Interesse an unserer Arbeit.

 
 

avitea GmbH spendet für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter

Der Betriebsrat der avitea GmbH regt seit vielen Jahren die Mitarbeiter der Firma an, die Cent-Beträge ihres Gehalts zu spenden. Inzwischen spenden auch viele Mitarbeiter zusätzlich monatlich einen festen Betrag, um soziale Projekte zu unterstützen. Die im Laufe eines Jahres erzielte Summe wird dann von der Geschäftsführung aufgestockt. So konnte in diesem jahr die große Summe von 5.000,00 € an vier Organisationen gespendet werden.

Zum ersten Mal ging eine Spende von 1.250,00 € an den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter. Wir bedanken uns für das Interesse an unserer Arbeit und die großartige finanzielle Unterstützung. Insbesondere bedanken wir uns beim Betriebsrat der Firma avitea für diese fantastische Idee.

 
 

"Kinder malen für Kinder"

Im Rahmen des Märchentags 2017 in Höxter fand zum ersten Mal die Aktion "Kinder malen für Kinder" in Zusammenarbeit mit dem OLDIE CLUB Höxter vor dem Lion-Restaurant statt.

Kinder und Jugendliche malten mit großer Begeisterung und Kreativität in Begleitung der Künstlerinnen Iris Faucett und Saskia Dahlheimer großartige  Acrylbilder, die für einen guten Zweck verkauft wurden. 

Die "Ölmühle Solling" war von dieser Aktion begeisert und gab den jungen Künstlern den Auftrag, ein Bild zum Thema Ölmühle zu malen. Dabei enstand ein wundervolles Kunstwerk, welches im Laden der "Ölmühle Solling" bewundert werden konnte.

Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn freut sich über die große Spende von 300,00 € zur Unterstützung unserer Arbeit. 

 
 

8. Driburg-Therme - AOK-Firmenlauf

Am 31. August startete bei schönem Wetter um 18:30 h der 8. Driburger Therme - AOK Firmenlauf.

Frau Christiane Seemer (Driburger Therme) und Hans-Jürgen Nolte (AOK NordWest) freuten sich, 417 Läufer*Innen am Start zu haben. Alle Teilnehmer*Innen starteten in ihrem eigenen Tempo, "dabei sein ist alles" auf die 4,5 km lange Strecke und wurden im Ziel begeistert empfangen.

Auch ein Team des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes war angetreten, um am Firmenlauf teilzunehmen.

Der AKHD Paderborn-Höxter freut sich über das Interesse an unserer Arbeit und die großartige finanzielle Unterstützung von 2.600,00 €, die uns am 15.11. in Bad Driburg übergeben wurde.

Wir danken allen, die sich auf den Weg gemacht haben, um für uns zu laufen.

 

 

 
 

Spende für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter

Im September feierte Herr Hubertus Rokus seinen 50. Geburtstag. Statt Geschenken  bat der seine Gäste um eine Spende für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst.

Die Familie Rokus machte einen Besuch in unserem Büro und Herr Rokus übergab uns die große Spende von 610,00 €. Wir bedanken uns für die Unterstützung und das Interesse an unserer Arbeit.

 

 
 

Lesung mit Marian Grau im Gymnasium St. Michael

Auf Einladung des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Paderborn-Höxter las der inzwischen 16 jährige Marian Grau aus seinem Buch " Bruderherz". In seinem ersten Buch  berichtet er über seine Reisen und das Familienleben mit seinem lebensverkürzend erkrankten und inzwischen verstorbenen Bruder.

Diese Thematik fanden 117 Zuhörer/Innen so interessant, dass sie sich in der  Aula des Gymnasium St. Michael einfanden, um Marian Grau zuzuhören.

Marian Grau, der mit seiner Mutter aus Süddeutschland angereist war, freute sich, gemeinsam mit dem Ambulanten Kinder- und Jugendhospizsdienst über das große Interesse.

Wir bedanken uns beim Gymnasium St. Michael, dass wir die Aula benutzen durften, ebenso bei der Buchhandlung Linnemann, die die Lesung unterstützt hat.

 

 

 
 

Schülerinnen und Schüler der Realschule Bad Driburg spenden für den AKHD Paderborn-Höxter

Schülerinnen und Schüler der Realschule spendeten den Rest Ihrer Abschlussfeier unter anderem für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter.

Mit einem großen Schulfest verabschiedeten sich die Realschüler und die neue Grundschule "Unter der Iburg" wurde eingeweiht. Schülerinnen und Schüler begeisterten mit vielen Aufführungen, Tanz- und Gesangseinlagen.

Der Ambulante Kinder- und Jugenhospizdienst Paderborn-Höxter bedankt sich für die große Spende von 400,00 €. 

 
 

Die Firma myconsult unterstüzt den AKHD Paderborn-Höxter mit 5.000,00€

Die Übernahme sozialer Verantwortung ist für myconsult nicht bloße Theorie, sondern gelebte Praxis. Anlässlich ihres 15. Firmenjubiläums engagiert sich das Salzkottener Bratungsunternehmen für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter mit einer Spende in Höhe von 5.000 Euro. Die myconsult GmbH wurde 2003 aus der Universität Paderborn als Managementberatung mit dem Schwerpunkt IT ausgegründet und feierte in diesem Jahr ihren fünfzehnten Geburtstag. „Spenden statt Schenken". Das war uns wichtig. Und so haben wir unsere Jubiläumsgäste gebeten, auf Geschenke zu verzichten und stattdessen eine Spende in selbstgewählter Höhe an den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst zu leisten. So konnten wir unsere Feier ideal mit sinnvollem sozialem Engagement verbinden und uns in der Öffentlichkeit engagieren“, begründen die Geschäftsführer Kai Dornseiff, Dr. Yvonne Groening, Dr. Stephan Kassanke und Dr. Markus Toschläger.

Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter ist erfreut über diese großartige Unterstützung und das große interesse an unserer Arbeit.

 

 
 

20 Jahre Resaurant Il Postino in der Rathauspassage

Am 1. Juli 2018 feierte das Restaurant Il Postino in der Rathauspassge das 20 jährige Jubiläum. Der Inhaber des Restaurants, Orlando Rollo nahm das Jubiläum zum  Anlass bei gutem Essen und gutem Wein den Tag ausgiebig mit seinen Gästen und Mitarbeiter/Innen zu feiern.

Den Erlös der Feier in Höhe von 2.000,00 € spendete Herr Rollo dem Ambulanten Kinder- und Jugendhopsizdienst Paderborn-Höxter. 

Wir bedanken üns für die Unterstützung und das grosse Interesse an unserer Arbeit.

 

 
 

IT-Unternehmen Leonex feiert 10 jähriges Jubiläum

Im September 2018 feierte das IT-Unternehmen Leonex das 10 jährige Jubiläum. Dies wurde ausgiebig im Technologiepark gefeiert. Durch einen Losverkauf kam die große Summe on 1.800,00 € zusammen. Stephan Winter, der Inhaber der Firma Leonex, rundete diese schon beachtliche Summe großzügig auf 5.000,00 € auf.

Der Ambulante Kinder- und Jugendhopsizdienst Paderborn-Höxter erhielt die großartige Summe von 5.000,00 € zur Unterstützung der Arbeit. Wir bedanken uns sehr für diese große Spende.

 
 

Mit Trödel zur Spende

Mitglieder der Kolpingfamnilie und der KFD St. Heinrich Paderborn organisierten Flohmärkte. Durch Standgebühr und den Verkauf von Speisen und Getränken während der Veranstaltungen wurde die großartige Summe von 1.500,00€ eingenommen.

Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter freut sich über die große Summe zur Unterstützung unserer Arbeit, sowie über den großartigen Einsatz aller Beteiligten.

 
 

Die "Glückstour" der Schornsteinfeger unterstützt den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter

Zum 13. Mal fand die "GLÜCKSTOUR" der Schornsteinfeger in diesem Jahr statt. Die Tour führte von Düsseldorf nach Hamburg und erreichte am 22.06.2018 den Haltepunkt in Bad Salzuflen.

Die Fahrer der "Glückstour" haben in den 13 Jahren die sehr große Summe von mehr als 1.200.000,00 € für erkrankte Kinder gesammelt und gespendet. Dieser großartige Einsatz für erkrankte Kinder begeistert uns sehr.

Am Haltepunkt der Radfahrer in Bad Salzuflen bei der Firma Ress GmbH & Co.KG konnte sich der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter über die große Summe von 3.000,00 € zur Unterstützung der Arbeit freuen.

Wir bedanken uns für die sehr große Spende und die Gastfreundschaft der Firma Ress in Bad Salzuflen, sowie für eine großartige Spendenübergabe.

 

 
 

Ev. Lutherische Kirchengemeinde Stephanus aus Borchen spendet für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter

Vier von 30 Konfirmanden besuchten mit Pastorin Sabine Sarpe und Frau Kinkel das Büro des ambulanten Kinder- und Jugendhopsizdienstes Paderborn-Höxter, um sich über die Arbeit des Dienstes zu informieren. Gleichzeitig überbrachten sie die großartige Summe von 355,00 €, um den Dienst zu unterstützen.

Wir bedanken uns sehr für die Unterstützung und die gute Idee, von dem geschenkten Geld etwas abzugeben.

 

 
 

Tatar Holding spendet für den Ambulanten Kinder- und Jugenhospizdienst Paderborn-Höxter

Die Tatar Holding ist ein mittelständischer Bestandshalter von Immobilien aus Paderborn. Neben der Entwicklung und Verwaltung eigener Immobilien ist die Tatar Holding stark am Ankauf neuer Immobilienprojekte tätig. Mit Erfahrung in der Konzeption, Vermarktung und Realisierung von Bürogebäuden und Wohnanlagen ist die Tatar Holding Ihr Ansprechpartner für Projektentwicklungen.

Die Tatar Holding suchte eine Möglichkeit, soziale Projekte zu unterstützen und entschied sich für den AKHD Paderborn-Höxter. Am 07.05.2018 überbrachte Herr Tatar die sehr große Summe von 10.000,00 €, um damit die Arbeit des AKHD Paderborn-Höxter zu unterstützen.

Wir bedanken uns sehr für diese großartige Spende.

 
 

Paderborner "Lauftreff" spendet für den AKHD Paderborn-Höxter

Die Läufer des Paderborner "Lauftreffs" mit ihrem Trainer Benjamin Lichte nahmen am diesjährigen Paderborner Osterlauf teil und spendeten für den AKHD Paderborn-Höxter.

Die Läufer liefen mit dem "grünen Band" des Deutschen Kinderhospizvereins am Handgelenk und dem Logo des Deutschen Kinderhospizvereins auf der Kleidung. Die Läufer und ihr Trainer hatten den AKHD Paderborn-Höxter für ihre Aktion ausgwählt und konnten so einen großartigen Betrag von 555,00 € spenden.

Der AKHD freut sich über diese tolle Idee und die große Spende. Unser besonderer Dank gilt dem 6 Jahre alten Justus, einem kleinen Fan des Paderborner "Lauftreffs", der die Läufer mit einer Spende von 5,00 € seines Taschengeldes unterstützte. Vielen Dank Justus!!

 

 
 

Prinzenpaar der Bad Driburger Karnevalsgesellschaft "Rot-Weiße-Garde" unterstützt den AKHD Paderborn-Höxter

Erstmalig in der Vereinsgeschichte verzichtete das Prinzenpaar Birgit Römer und Ludger Schäl auf Präsente und Blumensträuße und bat stattdessen um eine Spende zu Gunsten  des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Paderborn-Höxter. So kam in der Zeit vom 11.11. bis zum "Rosenmontag" die großartige Summe von 3.000,00 € zusammen. 

Am 10.03. überbrachte das Prinzenpaar und eine Delegation des Karnevalsvereins "Rot-Weiße-Garde" aus Bad Driburg dem AKHD die große Spende.

Wir bedanken uns für die gute Idee und den großartigen Einsatz.

 
 

"Egger läuft wieder" Mitarbeiter des Vördener Werkes können 10.500,00 € verteilen

"Wir von Egger laufen regelmäßig, um Gutes zu tun. Die Adressaten unserer Spende tun täglich Gutes, sie haben unsere Spende verdient" das erklärte Hendrik Laureyns  bei der Spendenübergabe.

Bereits im achten Jahr laufen die Mitarbeiter der Firma Egger und der Arbeitgeber zahlt für jeden gelaufenen Kilometer der Mitarbeiter 5,00 €, sodass Jahr für Jahr 150.000,00 € von den Mitarbeitern der 17 Werke erlaufen werden.

Die Läufer des Werkes Vörden gehören zu den fleißigsten Läufern und konnten so den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter zum wiederholten Mal mit einer Spende von 2.100,00 € unterstürzen.

Wir bedanken uns für diesen großartigen Einsatz der Läufer und das große Engagement der Firma Egger.

 
 

Motorradgruppe "Knieschleifer - aus Überzeugung Paderborn" spenden für den AKHD Paderborn-Höxter

Am 03.03.2018 lud die Motorradgruppe "Knieschleifer" zur Eröffnung der Motorradsaison zu Louis, Frankfurter Weg 48 zu einer Waffelbackaktion ein. Die jungen Motorradfahrer verkauften Würstchen und frisch gebackene Waffeln, um den Erlös dem ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter zur Verfügung zu stellen.

Der AKHD Paderborn-Höxter freute sich über die großartige Summe von 800,00 €, die von den jungen Motorradfahrern überbracht wurde.

Wir bedanken uns für diese gelungene Aktion und danken auch der Firma Louis, die ihre Geschäftsräume für die Aktion zur Verfügung stellte.

 
 

Die Firma Finke, das Erlebnis Einrichten, unterstützt zum wiederholten Mal den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter

In der Adventszeit wurden im Einrichtungshaus Finke Waffeln gebacken. Der Erlös dieser Aktion ging zu 100 % an den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter. Am 9. Februar konnte so die großartige Summe von 1.482,08 € an den AKHD übergeben werden.

Wir bedanken uns für diese tolle Aktion und für die langjährige Unterstützung durch das Einrichtungshaus Finke.

 
 

KGS Bad Driburg unterstützt den AKHD Paderborn-Höxter

Am ersten Adventswochenende des vergangenen Jahres veranstaltete die KGS Bad Driburg einen Weihnachtsbasar, auf den sich Kinder, Lehrer und Eltern mit viel Engagement vorbereitet hatten. Es wurde gebacken, gebastelt und gesungen. Die Kinder hatten auch die Gelegenheit, ihre einstudierten Weihnachtslieder in einer Messe vorzutragen.

So kam durch die wunderbare Aktion die unglaubliche Summe von 1500,00 € zusammen, die unter drei Organisationen aufgeteilt wurde.

Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter konnte sich über die großartige Spende von 500,00 € freuen und diese in einer kleinen Feierstunde mit Kindern, Eltern und Lehrern entgegennehmen.

 
 

KulTour Bühne spielt "Honig im Kopf" und spendet die Einnahmen einer Vorstellung für den AKHD

Die KulTour Bühne brachte nach monatelanger Vorbereitung das Stück "Honig im Kopf" auf die Bühne und spielte fünf Vorstellungen. Nach dem großen Erfolg des Stückes entschloss sich die KulTour Bühne eine zusätzliche Aufführung als Benefizvorstellung für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter zu spielen.

Auch diese Vorstellung war ausverkauft, sodass die KulTour Bühne dem AKHD 1.120,00 € spenden konnte. Die mitspielenden Kinder hatten soviel Spaß an der Theateraufführung, dass sie den Erlös der Benefizvorstellung für Kinder spenden wollten, denen es nicht so gut geht.

Wir bedanken uns bei Frau Nachtmann und allen Beteiligten auf und hinter der Bühne für diese großartige Idee und die sehr große Spende.

 
 

Chor St. Cäcilia aus Husen spendet für den AKHD Paderborn-Höxter

Der Kirchenchor Husen, unter Mitwirkung von Musikverein und Tambourcorps Husen gestaltete eine kirchenmusikalische Andacht in der Vorweihnachtszeit. Dem großen Engagement des Kirchenchores, vertreten durch Frau Paschen und Frau Beckmann ist es zu verdanken, dass die großartige Summe 525,00 € für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter gespendet wurde.

Wir bedanken uns für die große Spende und das Interesse an unserer Arbeit.

 
 

Drei Hasen KiTa unterstützt den AKHD Paderborn-Höxter

Die Drei Hasen KiTa startete eine Weihnachtsaktion für den ambulanten Kinder- uns Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter. Eltern, Kinder und Erzieherinnen bastelten und backten, um dann im neuen Jahr einen großen Betrag von 400,00 € spenden zu können.

Wir bedanken uns sehr für diese großartige Unterstützung und das Interesse an unserer Arbeit.

 
 

Gymnasium St. Michael unterstützt den AKHD Paderborn-Höxter mit der großartigen Summe von 7.093,31 €

Bereits im 10. Jahr unterstützt das Gymnasium St. Michael den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst mit einer großen Spende.

Schülerinnen und Schüler der 6. Jahrgangsstufe veranstalteten auch Ende des letzten Jahres ein Sponsorenspringen. Die Schülerinnen und Schüler informierten sich über die Arbeit des AKHD und suchten dann mit großer Begeisterung Sponsoren für das Seilspringen.

Am Tag der Aktion waren die Schülerinnen und Schüler, sowie die Lehrerinnen und Lehrer mit sehr viel Engagement dabei, sodass am Ende eine sehr große Summe für den AKHD Paderborn-Höxter bereitstand.

Wir freuen uns über die großartige Summe von 7.093,31 € und danken den Kindern sehr für ihren Einsatz.

Unser Dank gilt auch allen Sponsoren, sowie den Lehrerinnen, Lehrern und der Schulleitung für diese fantastische Unterstützung.

 

 
 

Tag der offenen Tür im Ausbildungszentrum der Firma Benteler

Großer Andrang am Tag der offenen Tür im Benteler Ausbildungszentrum. Die Besucher konnten sich ausgiebig informieren und hatten die Möglichkeit, selbst kleine Gegenstände wie z.B.Stiftehalter oder Flaschenöffner herzustellen. 

Die 40 kaufmännischen Auszubildenden sorgten für Getränke und backten Kuchen, der dann zu Gunsten des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Paderborn-Höxter verkauft wurde.

Das Benteler Ausbildungszentrum konnte so dem AKHD die fantastische Summe von 1370,00 € zur Verfügung stellen.

Wir bedanken uns für die tolle Aktion und die großartige Spende.

 
 

Der BDMP e.V. unterstützt den AKHD Paderborn-Höxter

Am 2.und 3. Dezember trug der Bund der Militär- und Polizeischützen e.V. in Marsberg den 4. Charity-Cup aus. Die Veranstaltung war wieder sehr erfolgreich, sodass erneut der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter mit der großartigen Summe von 4000,00 € bedacht wurde.

Wir bedanken uns bei allen, die diese große Spende möglich gemacht haben.

 

 
 

Zweiter Weihnachts-Scheuenmarkt des Gästehaus Steker

Am 26. November veranstaltete die Familie Steker zum zweiten Mal einen weihnachtlichen  Scheunenmarkt. Liebevoll gebastelte Geschenke wurden verkauft, für Essen und Trinken war gesorgt und es kamen viele Besucher, um gemeinsam die Vorweihnachtszeit zu genießen.

Durch diese schöne Aktion konnte das Gästehaus Steker aus Bad Driburg die Arbeit des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Paderborn-Höxter mit der fantstischen Summe von 1400,00 € unterstützen.

Wir danken der Familie Steker für diese Aktion.

 
 

Spende des Goerdeler Gymnasiums und der John Buchan School

Schülerinnen und Schüler der beiden Schulen trafen sich zum Austauschtag, d.h. gemeinsam lernen, musizieren, Sport machen oder quizzen. Ein Höhepunkt des Austauschtages des Jahrgangsstufe 7 war die Spendenübergabe an den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter. Anlässlich des 50 jährigen Jubiläums des Goerdeler Gymnasiums hatten Schüler/Innen des Goerdeler, der John Buchan School und der polnischen Partnerschule einen Sponsorenlauf veranstaltet und die wirklich großartige Summe von ca 3000,00 € erlaufen (siehe auch Aktuelles).

Der AKHD Paderborn-Höxter freut sich über diese großartige Spende und die Unterstützung durch Kinder aus 3 Nationen. Wir danken auch den Lehrern und Lehrerinnen, sowie den Eltern und Sponsoren, die diese Summe möglich gemacht haben.

 
 

Leseclub aus Beverungen spendet für den AKHD

Der Leseclub "Lesen verbindet" präsentierte gespendete Bücher in der Bücher-Fundgrube in Beverungen. Die Damen dieses Leseclubs treffen sich einmal pro Monat. Jeden Monat stellt eine der Damen ein Buch vor, welches ihr persönlich gut gefallen hat. Gemeinsame Fahrten runden die Aktivitäten des Leseclubs ab. In diesem Jahr entschieden sich die Damen durch die Anregung von Frau Loeffler die "Buch-Aktion" zu Gunsten des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Paderborn-Höxter durchzuführen.

Wir bedanken uns für diese großartige Aktion und freuen uns über eine Spende von 420,00 €.

 
 

Katholische KiTa Bredenborn spendet für den AKHD

Kinder, Eltern und Erzieherinnen trafen sich zum Martinsumzug in der KiTa Bredenborn. Anschließend sammelte die KiTa 395,00 € für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter.

Wir bedanken uns für diese schöne Aktion und die Unterstützung.

 
 

Benefizkonzert in der Südstadtkirche in Bad Driburg

Am 05.11.2017 veranstalteten viele Musiker ein Benefizkonzert zu Gunsten des AKHD Paderborn-Höxter.

Alphorngruppe, Orgel, Pauken, Saxophon und Euphonium, alles gespielt von Laienmusikern, erfreuten die Zuhörer mit einem abwechselungsreichen Programm. Das Programm beinhaltete  typische Alphornmusik, manchmal in Begleitung von Orgel und Pauken, vier Lieder aus Großbritannien, sowie eine Thais Meditation von Jules Massenet. Durch den Nachmittag führte W.Lotze.

Die begeisterten Zuschauer und Zuhörer bedachten die Musiker mit viel Applaus.

Der AKHD Paderborn-Höxter freut sich über den großartigen Einsatz der Musiker, sowie der ehrenamtlichen Mitglieder der Caritas-Konferenz. Der Erlös des Konzertes betrug in diesem Jahr 2500,00 €, wir bedanken uns für diese große Spende.

 

 
 

Spende zu Gunsten des AKHD Paderborn-Höxter

Der Lions Club international ist ein 1917 gegründeter Service-Club, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, sich ehrenamtlich für soziale, karitative und dem Gemeinwohl dienende Zwecke zu engagieren. Der Lions Club Uslar hat knapp 30 Mitglieder aus dem näheren Umfeld von Uslar. Die Familie Hake aus Blankenau ist diesem Club seit langem durch Mitgliedschaft verbunden. Anlässlich des Todes von Irmgard Hake bat die Familie um Spenden auf das Konto des Lions Clubs Uslar. Auf Wunsch der Familie Hake, wurde das gespendete Geld von 4570,00 € dem ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter (AKHD) gespendet.

Der AKHD Paderborn Höxter bedankt sich für diese große Spende.

 
 

kfd Ovenhausen spendet für den AKHD

Im Rahmen eines Treffens der Mitglieder des kfd Ofenhausen informierte der AKHD Paderborn-Höxter über die Arbeit des Dienstes.

Spontan wurden zu Gunsten des AKHD Paderborn-Höxter 250,00 € gespendet. Wir bedanken uns für die großzügige Spende und das Interesse an unserer Arbeit.

 
 

kfd Upsprunge spendet für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter

Das Leitwort des kfd lautet: „Wenn wir uns zusammentun und gemeinsam daran glauben, dann können wir jetzt die Welt ein Stück besser machen“. Dieses Leitwort beherzigen die Frauen aus Upsprunge, feiern wöchentlich eine kfd-Messe und spenden die Kollekte für einen guten Zweck. Die kfd engagiert sich bei allen Feierlichkeiten vor Ort, sowie im kirchlichen Bereich, plant gemeinsam Besichtigungen oder Fahrradtouren. Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter freut lich über die große Summe von 900 €. Herzlichen Dank.

 
 

Zwei Freunde feierten zusammen ihre 50. Geburtstage

Stefan Rotthoff und Raimund Hillebrand feierten ihre 50. Geburtstage gemeinsam im Déja vu in Verl, verzichteten auf Geschenke und baten um Spenden für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter. So kam die großartige Summe von 5000.00 € zusammen. Besonderer Dank gilt auch dem Arbeitgeber von Stefan Rotthoff (Getränke Driller aus Paderborn), und deren Partnern der Getränkeindustrie, die diese große Summe erst möglich gemacht haben.

Stefan Rotthoff begeisterte sich so für die Arbeit des AKHD Paderborn-Höxter, dass er einen Befähigungskurs absolvierte und jetzt als ehrenamtlicher Mitarbeiter einen lebensverkürzend erkrankten Jugendlichen begleitet.

 

 

 
 

Suchportal

Suchportal: Angebote für Familien mit Kindern und Jugendlichen, die lebensverkürzend erkrankt sind

 
 

Jetzt spenden

 
 

Pate werden

 
 

 
 

 
 

 
 
In Partnerschaft mit Amazon.de

Bei jeder Bestellung über diesen Link erhält der Kinderhospizverein 5% vom Bestellwert auf das Spendenkonto gutgeschrieben!

 
 

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter

Dessauer Str. 4
33106 Paderborn

Telefon: 05251 / 3 98 87 98
Telefax: 05251 / 3 98 87 99

E-Mail: paderborn(at)deutscher-kinderhospizverein.de

 
 

Spendenkonto

Sparkasse Paderborn-Detmold
BLZ: 476 501 30
Konto-Nr.: 30044226
SWIFT-BIC: WELADE3LXXX
IBAN-Nr.: DE44 4765 0130 0030 0442 26

 
 

Spendenkonto

Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold  eG

IBAN: DE82 4726 0121 8732 6096 00

Swift-BIC: DGPBDE3MXXX