Impressum  |  Disclaimer  |  Kontakt  |  Datenschutz 
    Familien  |  Ehrenamt  |  Mitglieder  |  Unterstützer  |  Presse

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter

Leseclub aus Beverungen spendet für den AKHD

Der Leseclub "Lesen verbindet" präsentierte gespendete Bücher in der Bücher-Fundgrube in Beverungen. Die Damen dieses Leseclubs treffen sich einmal pro Monat. Jeden Monat stellt eine der Damen ein Buch vor, welches ihr persönlich gut gefallen hat. Gemeinsame Fahrten runden die Aktivitäten des Leseclubs ab. In diesem Jahr entschieden sich die Damen durch die Anregung von Frau Loeffler die "Buch-Aktion" zu Gunsten des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Paderborn-Höxter durchzuführen.

Wir bedanken uns für diese großartige Aktion und freuen uns über eine Spende von 420,00 €.

 
 

Katholische KiTa Bredenborn spendet für den AKHD

Kinder, Eltern und Erzieherinnen trafen sich zum Martinsumzug in der KiTa Bredenborn. Anschließend sammelte die KiTa 395,00 € für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter.

Wir bedanken uns für diese schöne Aktion und die Unterstützung.

 
 

Creativity spendet für den AKHD Paderborn

Am 29.10. fand  in der Kulturwerkstatt in Paderborn zum zweiten mal die Creativity statt. Viele Besucher erfreuten sich an den kreativen Ideen und nutzten die Gelegenheit, kleinere und größere Dinge  zu erwerben. Es bestand die Möglichkeit, den Besuch bei einer Tasse Kaffee, Kuchen und frischen Waffeln ausklingen zu lassen. Der Erlös dieser Veranstaltung wurde dem ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter gespendet.

Der AKHD Paderborn-Höxter bedankt sich für die großartige Spende von 500,00 € bei Andreas Berens und Carsten Schlussus.

 
 

Benefizkonzert in der Südstadtkirche in Bad Driburg

Am 05.11.2017 veranstalteten viele Musiker ein Benefizkonzert zu Gunsten des AKHD Paderborn-Höxter.

Alphorngruppe, Orgel, Pauken, Saxophon und Euphonium, alles gespielt von Laienmusikern, erfreuten die Zuhörer mit einem abwechselungsreichen Programm. Das Programm beinhaltete  typische Alphornmusik, manchmal in Begleitung von Orgel und Pauken, vier Lieder aus Großbritannien, sowie eine Thais Meditation von Jules Massenet. Durch den Nachmittag führte W.Lotze.

Die begeisterten Zuschauer und Zuhörer bedachten die Musiker mit viel Applaus.

Der AKHD Paderborn-Höxter freut sich über den großartigen Einsatz der Musiker, sowie der ehrenamtlichen Mitglieder der Caritas-Konferenz. Der Erlös des Konzertes betrug in diesem Jahr 2500,00 €, wir bedanken uns für diese große Spende.

 

 

 
 

Spende zu Gunsten des AKHD Paderborn-Höxter

Der Lions Club international ist ein 1917 gegründeter Service-Club, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, sich ehrenamtlich für soziale, karitative und dem Gemeinwohl dienende Zwecke zu engagieren. Der Lions Club Uslar hat knapp 30 Mitglieder aus dem näheren Umfeld von Uslar. Die Familie Hake aus Blankenau ist diesem Club seit langem durch Mitgliedschaft verbunden. Anlässlich des Todes von Irmgard Hake bat die Familie um Spenden auf das Konto des Lions Clubs Uslar. Auf Wunsch der Familie Hake, wurde das gespendete Geld von 4570,00 € dem ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter (AKHD) gespendet.

Der AKHD Paderborn Höxter bedankt sich für diese große Spende.

 
 

kfd Ofenhausen spendet für den AKHD

Im Rahmen eines Treffens der Mitglieder des kfd Ofenhausen informierte der AKHD Paderborn-Höxter über die Arbeit des Dienstes.

Spontan wurden zu Gunsten des AKHD Paderborn-Höxter 250,00 € gespendet. Wir bedanken uns für die großzügige Spende und das Interesse an unserer Arbeit.

 
 

kfd Upsprunge spendet für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter

Das Leitwort des kfd lautet: „Wenn wir uns zusammentun und gemeinsam daran glauben, dann können wir jetzt die Welt ein Stück besser machen“. Dieses Leitwort beherzigen die Frauen aus Upsprunge, feiern wöchentlich eine kfd-Messe und spenden die Kollekte für einen guten Zweck. Die kfd engagiert sich bei allen Feierlichkeiten vor Ort, sowie im kirchlichen Bereich, plant gemeinsam Besichtigungen oder Fahrradtouren. Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter freut lich über die große Summe von 900 €. Herzlichen Dank.

 
 

Zwei Freunde feierten zusammen ihre 50. Geburtstage

Stefan Rotthoff und Raimund Hillebrand feierten ihre 50. Geburtstage gemeinsam im Déja vu in Verl, verzichteten auf Geschenke und baten um Spenden für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter. So kam die großartige Summe von 5000.00 € zusammen. Besonderer Dank gilt auch dem Arbeitgeber von Stefan Rotthoff (Getränke Driller aus Paderborn), und deren Partnern der Getränkeindustrie, die diese große Summe erst möglich gemacht haben.

Stefan Rotthoff begeisterte sich so für die Arbeit des AKHD Paderborn-Höxter, dass er einen Befähigungskurs absolvierte und jetzt als ehrenamtlicher Mitarbeiter einen lebensverkürzend erkrankten Jugendlichen begleitet.

 

 

 

 
 

Mitarbeiter des Finke-Logistikzentrums spenden für den AKHD

Wie in jedem Jahr veranstalten die 280 Mitarbeiter des Finke-Logistikzentrums ein Sommerfest. "Der von der Zentrale zur Verfügung gestellte Betrag für dieses Fest wurde nicht vollständig verbraucht, sodass sich die Mitarbeiter schnell einig waren, den Rest von 2000,00 € für den AKHD Paderborn-Höxter zu spenden“ berichteten Prokurist Frank Mechnig und Betriebsratsvorsitzender Peter Finke. Es war den Finke-Mitarbeitern wichtig, eine Einrichtung der Region zu unterstützen.

Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter bedankt sich für die großartige Summe von 2000,00 €.

 

 

 

 
 

Kleingärtner spenden für den AKHD Paderborn-Höxter

Mitglieder des Kleingärtnervereins strickten Mützen, Schals und Schühchen für Kleinkinder, um sie auf der Landesgartenschau in Bad Lippspringe zu verkaufen. Zusätzlich gab es gute Tipps für die "Garten- und Pflanzenpflege". Der Vorstand des Bezirksverbandes der Kleingärtner überbrachte die großartige Summe von 480,00 Euro, um die Arbeit des AKHD zu unterstützen.

Wir bedanken uns für diese schöne Idee und den tollen Einsatz.

 
 

25 Jahre TechnologieParkPaderborn

Der TechnologieParkPaderborn, vor 25 Jahren als Standort für technologieorientierte, innovative Unternehmen und Unternehmensgründungen nahe der Universität Paderborn gestartet, ist heute Standort von über 100 Unternehmen und Start-ups. Zusammen mit vielen Gästen haben wir jetzt dieses 25 jährige Jubiläum gefeiert. "Ich freue mich sehr über die großzügigen Spenden, die anlässlich unseres Jubiläums zugunsten des AKHD Paderborn-Höxter zusammengekommen sind", so Jürgen Geisler, Geschäftsführer der TechnologieParkPaderborn GmbH und sage "Danke" an alle Spender.

Der AKHD Paderborn-Höxter ist begeistert über die fantastische Spende von 2150,00 €. Allen Spendern herzlichen Dank.

 

 
 

Der Kindergarten Bühne unterstützt den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter

Zum 15. mal veranstaltete der Kindergarten Bühne einen Kleider- und Spielzeugverkauf. Um dies gebührend zu würdigen, wurde auch eine Tombola veranstaltet. Schnell war man sich einig, einen Teil des Geldes dem AKHD Paderborn-Höxter zu spenden.

Mit Unterstützung der Kommunionkinder kam die sehr große Summe von 1000,00 € zustande. Wir bedanken uns bei den Erzieherinnen des Kindergartens Bühne, den Eltern und Kindern, sowie allen, die diese Aktion möglich gemacht haben.

 
 

Spende von Frau Rosenow

Auch bei der Künstlerin Marion-Ute Rosenow bedanken wir uns für eine Spende von 150,00 €. Auch Frau Rosenow arbeitete viele Stunden an ihrem "Kunsthäuschen". 

Im Namen des ambulanten Kinder- und Jugenhospizdienstes bedanken wir uns für den großartign Einsatz.

 
 

Für ein Kunsthäuschen gespendet

Die Kunsthäuschen, gestaltet von Künstlern aus der Region wurden bei Hedera & Bux zur Versteigrung angeboten. Da am Ende des Wochenendes kein Häuschen ersteigert war, spendete Klaus Weinrich aus Rheda-Wiedenbrück 650,00 € für das von seiner Frau Editha Martini gestaltete Häuschen.

Wir haben uns sehr über diese Spende gefreut und bedanken uns für die Spende bei Herrn Weinrich und den Einsatz zur Gestaltung eines Häuschens bei Frau Martini.

 
 

60. Geburtstag von Herrn Dr. Knopf

Anlässlich seines 60.Geburtstages bat Herr Dr. Knopf, Chefarzt der Urologie im St. Ansgar Krankenhaus in Höxter, anstelle von Geschenken um eine Spende für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter.

Wir bedanken uns bei Herrn Dr. Knopf und seinen Gästen für die großartige Spende von 2500,00 €

 
 

Sponsorenlauf für den AKHD Paderborn-Höxter

Schülerinnen und Schüler des Goerdeler Gymnasiums und der John Buchan School veranstalteten auch in diesem Jahr wieder einen Sponsorenlauf, um den AKHD Paderborn-Höxter zu unterstützen.

Bei der Spendenübergabe informierten sich die Schüler/Innen und Lehrer/Innen über die Arbeit des ambulanten Kinder- und Jugenhospizdienstes. 

Wir bedanken uns herzlich bei den Kindern und den unterstützenden Lehrern für die großartige Aktion und freuen uns über die große Spende von 2680,00 €

 
 

Kinder spenden für Kinder

Die Kommunionkinder der Gemeinden St. Hedwig und St. Margaretha aus Paderborn spendeten anlässlich ihrer Erstkommunion für den AKHD Paderborn-Höxter. Einige Kinder, Mütter und zwei Mitarbeiterinnen der Gemeinden machten einen Besuch in unserem Büro, um sich über unsere Arbeit zu informieren.

Das wichtigste Anliegen der Kinder war die Überbringung des gesammelten Geldes. Stolz zeigten sie die zwölf 100-Euroscheine. Der AKHD Paderborn-Höxter bedankt sich für die fantastische Aktion.

 

 

 
 

Freunde schauen gemeinsam Fußball und sammeln für den AKHD Paderborn

Im Laufe von 2 Jahren sammelte die Familie Wischnewski gemeinsam mit ihren Freunden Geld für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter.

Der AKHD konnte sich über die große Summe von 940,00 € freuen und bedankt sich für die Unterstützung.

 
 

Musiker spenden für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter

Ende Januar 2017 feierte  der Musikverein Willebadessen sein 50 jähriges Jubiläum und lud zu einem Benefizkonzert in die Stadthalle Willebadessen ein. Der Musikverein Willebadessen wurde verstärkt durch 50 Musiker des Heeresmusikkorps Kassel. Nach kurzer Zeit waren alle Karten verkauft und 460 Besucher erfreuten sich an der Musik.

Die großartige Summe von 2686,94 € wurde dem AKHD Paderborn-Höxter gespendet. Wir bedanken uns bei allen Akteuren und Zuhörern für die wertvolle Unterstützung unserer Arbeit.

 

 

 
 

"Gutes pflegen und Neues bewegen"

Ganz in dieser Tradition hat die omp computer gmbh Paderborn auch in diesem Jahr wieder den ambulanten Kinder- und Jugenhospizdienst Paderborn-Höxter mit einer Spende bedacht, da das Terchnologieunternehmen in Paderborn die Arbeit des AKHD für besonders unterstützenswert erachtet.

Die omp computer gmbh ist ein Paderborner Mittelständlermit dem Schwerpunkt auf hochzuverlässigen, sicherheitskritischen Telematiksystemen.

Der AKHD freut sich über die großartige Spende von 1000,00 €. Herzlichen Dank!

 

 

 

 

 
 

V & K-Optik Lippstadt unterstützt den AKHD Paderborn-Höxter

Spendendosen standen und stehen in 13 Filialen der V&K-Optik, bzw. Brille 99 mit Hauptsitz in Lippstadt. Die Kunden und Mitarbeiter der Firma V&K Optik sammelten mehr als 300,00€ für den AKHD Paderborn-Höxter. Dieser Betrag wurde dann vom Firmeninhaber Herrn Jakob Kuhnert und seiner Tochter Victoria Chudalla-Kuhnert großzügig auf 600,00 € aufgestockt. 

Der AKHD Paderborn-Höxter bedankt sich für die große Spende von 600,00 €

 
 

"EGGER-Läufer" aus Vörden

Im Rahmen des Gesundheitsmanagements haben Mitarbeiter der Firma Egger aus Vörden die Aktion "Egger läuft" ins Leben gerufen. Das Unternehmen fördert jeden gelaufenen Kilometer seiner Mitarbeiter mit 5,00€. Die Läufer aus Vörden waren bei 50 Wettbewerben am Start. In ihren rot-weißen Trikots sind sie längst zum Markenzeichen geworden und haben im Jahr 2016 2347 Kilometer zurückgelegt. Führend bei den 17 Standorten der europaweit tätigen Firma Egger ist der Standort Vörden. Seit 2010 erliefen die Mitarbeiter aus Vörden 17.000 Kilometer und konnten 85.000,00 € für gemeinnützige Zwecke spenden.

Auch in diesem Jahr konnte sich der AKHD Paderborn-Höxter zum wiederholten Mal über eine Spende freuen. Wir bedanken uns bei allen "Egger-Läufern" und der Firma Egger für die großartige Spende von 2000,00 €.

 
 

Handarbeitsgruppe Lüchtringen spendet für AKHD

Seit 45 Jahren treffen sich jeden Mittwoch Nachmittag 12 Frauen, um Handarbeiten für den Weihnachtsbasar herzustellen. Die 12 Frauen spenden den Erlös des Basars jährlich für einen guten Zweck.

In diesem Jahr übergaben die Frauen zum wiederholten Mal den Erlös des Basars an den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter. Herzlichen Dank für die großzügige Spende von 500,00 €.

 

 

 
 

Kleingärtner spenden für den AKHD

Der Bezirksverband der Kleingärtner übergab am 3.3.2017 im Vereinshaus an den Fischteichen eine Spende von 525,00 € an den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter.

Wir bedanken uns für die großartige Unterstützung.

 
 

Männer-Gesangs-Verein Willebadessen spendet für den AKHD Paderborn-Höxter

Zum 150 jährigen Bestehen des MGV´s Willebadessen wurde beim Jubiläumskonzert für den ambulanten Kinder- und Jugenhospizdienst Paderborn-Höxter gesammelt. Die Sänger konnten den großen Betrag von 700,00€ an den AKHD Paderborn-Höxter übrgeben. 

Herzlichen Dank für die Unterstützung.

 
 

Der BDMP e.V. spendet für den AKHD Paderborn-Höxter

Beim Charity Cup 2016 in Leitmar konnte Dank vieler Teilnehmer ein Betrag von 2000,00 € erwirtschaftet werden. Dieser Betrag wurde vom Bund der Militär- und Polizeischützen e.V. großzügig auf 4000,00 € aufgerundet. Dank zusätzlicher großzügiger Spenden konnten Frau Kleff und Herr Brandenburger dem AKHD Paderborn-Höxter einen Betrag von 6000,00 € übergeben.

Wir freuen uns sehr überr diese großzügige Spende und bedanken uns für den Besuch in unserem Büro.

 
 

Die Herz-Jesu-Pfarrei spendet für den AKHD Paderborn-Höxter

Im Advent lezten Jahres wurde in der Herz-Jesu-Kirche eine Rorate-Messe gefeiert. Die Kirche wurde aus diesem Anlass festlich beleuchtet. Im Anschluss an die Messe wurde auf dem Kirchvorplatz von den Gemeindemitgliedern ein Glühweinstand eröffnet. Der Erlös dieser Aktion von 581,31 € wurde dem ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter gespendet.

Der AKHD bedankt sich für das Interesse an unserer Arbeit und freut sich sehr über die Unterstützung.

 
 

Realschule Schloss-Holte-Stukenbrock unterstützt den AKHD Paderborn-Höxter

In der Vorweihnachtszeit führten die Schülerinnen und Schüler der Realschule SHS einen großen Adventsbasar durch. Es wurde gebastelt und gekocht, um Geld für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter zu sammeln. Durch den großen Einsatz der Schülerinnen und Schüler, sowie der Lehrerinnen und Lehrer wurde die fantstische Summe von 1.540,00 €  an den AKHD Paderborn-Höxter übergeben. 

Der AKHD bedankt sich für die tolle Aktion und die großartige Spende.

 

 

 
 

"Der Deichsberg glüht 6.0"

Unter diesem Motto fand am 26.11.2016 am Deichsberg in Elsen zur Eröffnung de Wintersaison ein Glühweinabend statt. Was als Nachbarschaftsfest begann, fand im letzten Jahr zum 6. mal statt und entwickelte sich zu einem beliebten Treffen zu Beginn kalten Jahreszeit weit über die Nachbarschaft hinaus. Die Familien Stampke, Schlenger, Lübbers, Koch, Kutowski und Sieweke konnten so in den vergangenen Jahren die große Summe von 5.875,00 € für wohltätige Zwecke spenden.

In diesem Jahr ging die fantastische Summe von 1.977,00€ an den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst  Paderborn-Höxter. Der AKHD bedankt sich für die Unterstützung.

 

 

 

 
 

Sechstklässler/innen des St. Michael Gymnasiums bewegen sich, um etwas zu bewegen

Im Dezember startete wieder die alljährliche soziale Aktion der Jahrgangsstufe 6 des Gymnasium St. Michael in Paderborn. Alle 121 Schülerinnen und Schüler fanden sich in der Sporthalle ein, um erneut einen Sport-Spenden-Marathon für den AKHD Paderborn-Höxter durchzuführen. Die Schülerinnen und Schüler hatten im Vorfeld wieder viele Sponsoren im Familien- und Freundeskreis gesucht. Fast alle Schülerinnen und Schüler sprangen über die maximale Zeit von 30 Minuten und begeisterten die Mitarbeiterinnen des AKHD Paderborn-Höxter durch ihren fantastischen sportlichen Einsatz. 

Im Namen des AKHD Paderborn-Höxter konnten wir die unglaubliche Spende von 7.212,00 € entgegennehmen. Wir bedanken uns bei den Kindern und ihren Sponsoren, bei der Rektorin, sowie den Lehrerinnen und Lehrern des Gymnasiums für Ihre großartige Unterstützung.

In den letzten 4 Jahren unterstützte das Gymnasium St. Michael den AKHD Paderborn-Höxter mit der Rekordsumme von inzwischen 21.500,00 €. 

 

 

 

 

 

 
 

KFD Menne spendet für AKHD Paderborn-Höxter

Der KFD Menne veranstaltete ein gemütliches "Kaffeetrinken", bei dem für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst gespendet wurde. Der Verein stockte den gespendeten Betrag auf 400,00 € auf. Zwei Damen des KFD Menne besuchten uns in unserem Büro, informierten sich über unsere Arbeit und übergaben den stolzen Betrag von 400,00 €

Wir bedanken uns herzlich für das Interesse an unserer Arbeit und die tolle finanzielle Unterstützung.

 
 

Fachschaft Lehramt der Uni Paderborn spendet für den AKHD Paderborn-Höxter

Die Fachschaft Lehramt hatte einen Glühweinabend an der Uni Paderborn organisiert, bei dem anstatt des Entgelts für Getränke für den AKHD Paderborn gespendet wurde. Ebenso floss ein Teil des Erlöses einer Fachschaftsparty an den AKHD Paderborn, sodass insgesamt eine Summe von 400,00 € gespendet wurde.

Der ambulante Kinder- und Jugenhospizdienst Paderborn-Höxter bedankt sich für die großzügige Spende.

 
 

KFD Neuenheerse spendet für den AKHD Paderborn-Höxter

Zum Ende des Jahres wurde in der KFD Handarbeitsgruppe Neuenheerse "Kassensturz" gemacht. Mit 800,00 € in der Tasche machten sich 3 Vertreterinnen der Handarbeitsgruppe auf den Weg nach Paderborn, um ihre Spende persönlich zu überreichen.

Der AKHD Paderborn bedankt sich für die großzügige Spende und die die gute Idee.

 
 

Weihnachtsscheunenmarkt in Bad Driburg

Am 3. Dezember 2016 fand in Stekers Scheune der erste Weihnachtsscheunenmarkt statt. Durch den Verkauf von Punsch, Bratwurst, Backschinken und liebevoll Gebasteltem wurde die Summe von 900,00 € eingenommen. Dieser Betrag wurde dem ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter gespendet.

Der AKHD Paderborn dankt den Familien Axel Steker, Bertram Heidenreich und Stephanie Gossing,sowie allen Besuchern für diese schöne Aktion und die finanzielle Unterstützung. 

 

 
 

Creativity in der Kulturwerkstatt

Am 13.11.2016 fand die erste Creativity in der Kulte statt. Durch den Verkauf von Waffeln und Getränken konnte ein Gewinn von 400,00 € erzielt werden, den Herr Berens in der vergangenen Woche dem ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter übergab. Wir freuen uns über diese Spende und danken für die Unterstützung. 

 
 

Freude teilen - Kreisschützenfest 2016 in Oberntudorf

Am 12.11.2016 übergaben der Kreiskönig Michael Wessel und Brudermeister Norbert Ernst im Namen der St. Hubertus Schützenbruderschaft Oberntudorf 1876 e.V.  einen Beztrag von 1500,00 € an den AKHD Paderborn-Höxter.

Das Geld wurde sowohl während der Vorbereitung des diesjährigen Kreisschützenfestes am ersten Septemberwochenende in Oberntudorf, als auch durch die Kollekte beim großen Festgottesdienst am Samstagabend gesammelt.

Wir bedanken uns für die großartige Unterstützung.

 
 

"EGGER " läuft für den guten Zweck

Auf dem diesjährigen Familien- und Gesundheitstag am 10. September hat die Firma Egger in Brilon auch in diesem Jahr wieder Spenden für karitative Einrichtungen der region gesammelt. 

An diesem Tag konnten die MitarbeiterInnen und deren Familienangehörige Runden für den guten Zweck drehen, laufen, walken oder auch spazieren gehen. 100 Läufer liefen gut 426 Kilometer. Für jeden gelaufenen Kilometer zahlte die Firma Egger 5 €. Dadurch kam die große Summe von 2500,00 € zusammen.

Der AKHD Paderborn-Höxter konnte sich über die große Summe von 1250,00€ freuen. Wir bedanken uns bei der Firma Egger und ihren MitarbeiterInnen für diesen großartigen Einsatz.

 

 

 
 

Drei Freunde auf Spendentour

Mit historischen Unimogs und selbstgebauten Schäferwagen machten sich Klaus Schmidt, Egbert Zeitler und Bernhard Zeppenfeld auf die Reise von Marsberg zum Gardasee. Unterwegs legten sie immer wieder Pausen ein und nutzten örtliche Veranstaltungen, um Spenden zu sammeln. Die Firma Ritzenhoff spendete hunderte Designergläser, die Firma Schgmidt-Metallbau fertige dekorative Schäfchen, die gegen eine Spende abgegeben wurden. Die drei Freunde konnten so auf ihrem Weg 10.800,00 € Spenden sammeln.

Der AKHD Paderborn-Höxter konnte sich über die großzügige Spende von 5400,00 € freuen. Wir bedanken uns für die tolle Idee und die Spende!!

 
 

"Liborioase" öffnet während des Liborifestes für 9 Tage ihren Garten

Während der 9 Liboritage öffnete das Pfarrheim St. Liborius seinen schönen Garten in der Innenstadt, um die Besucher mit Speisen, Getränken und Spielmöglichkeiten für die Kinder zum Verweilen einzuladen. Die Pfarrgemeinden der Innenstadt betreiben diese "Oase" seit 10 Jahren. Der Einsatz von 200 ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen war erforderlich, um die Liborioase zu betreiben. In diesem Jahr konnte sich der ambulante Kinder- und Jugenhospizdienst Paderborn-Höxter über die wirklich große Summe von 4000,00 Euro freuen. Wir bedanken uns ganz herzlich für diesen tollen Einsatz.

Am 02.10.2016 konnten wir im Pfarrheim St. Liborius die Spende entgegennehmen.

 

 

 

 
 

Tuner spenden für den AKHD Paderborn-Höxter

Autobegeisterte spendeten beim Treffen auf dem Parkplatz der Universität Paderborn für den AKHD Paderborn-Höxter. Ein Benzinkanister wurde zur Spendendose umfunktioniert. Beim Öffenen des Kanisters in unserem Büro konnten wir uns über die stolze Summe von 704,29 € freuen. Allen Spendern herzlichen Dank.

 
 

Golf für den guten Zweck

Der Paderborner IT-Dienstleister agentbase AG hat Kunden, Partner und Geschäftsfreunde zum Wohltätigkeitsgolfturnier eingeladen. Der Charity-Cup wurde zugunsten des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Paderborn-Höxter ausgerichtet.

Der AKHD Paderborn-Höxter konnte sich über eine großzügige Spende von 3200,00 € freuen und bedankt sich bei allen Unterstützern.

 

 

 
 

Glaskoch spendet für den AKHD Paderborn-Höxter

Die Firma Glaskoch spendet den Erlös des "Manufattura"-Sommerfestes jedes Jahr für einen guten Zweck. Die Geschäftsführerin Bianca Kleine konnte in diesem Jahr die große Summe von 1000,00 € dem ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter übergeben. Wir bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung und den Besuch von Frau Kleine und Frau Verhufen in unserem Büro.

 
 

Intel-Security spendet für den AKHD

Bereits zum wiederholten Mal spendet die Firma Intel-Security für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter. 

Wir bedanken uns herzlich für eine Spende von 422,45€, die unsere Koordinatorin Frau Traub entgegennehmen konnte.

 
 

Golfdamen spenden für den AKHD

"Spaß haben und Gutes tun" - das war das Motto der Bad Driburger Golfdamen, die eine Benefiz-Veranstaltung zugunsten des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Paderborn-Höxter veranstalteten.

Durch eine Tombola, sowie die Startgebühren der 60 Teilnehmerinnen konnte dem ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter die großartige Summe von 1903,10 € übergeben werden.

Wir bedanken uns bei allen "Golfdamen", die unseren Dienst schon mehrfach unterstützt haben.

 
 

"Von Kindern für Kinder" Runde um Runde für den guten Zweck

52 Schüler*innen der 7. Klassen des Goerdeler Gymnasiums und der John-Buchan School in Sennelager erlaufen die Summe von 2484,38€. Im Austauschprogramm der Schulen hat im März ein Sponsorenlauf für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter stattgefunden.

 Jeder Teilnehmer hatte sich zuvor einen oder mehrere Sponsoren gesucht. Innerhallb von 90 Minuten wurde dabei die Gesamtsumme von 2483,38 € erreicht.

Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter bedankt sich herzlich bei allen Kindern, Lehrer*innen und Eltern für die Unterstützung.

 
 

Biker-Saison eröffnet

Auf dem ADAC-Fahrtrainingsgelände wurde die Biker-Saison eröffnet. Treffen für alle "Menschen mit Benzin im Blut". Gegen eine Spende für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst konnten Fahrer ihre Fahrkünste auf einer gewässerten Fläche testen.

Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter konnte sich über eine Spende von 600 € freuen. Vielen Dank!

 
 

Street Food Duell der Lüning Azubis

Vom 17.-20 Februar fand das U21-Projekt der Edeka Minden-Hannover im E-Center in Hövelhof statt. 17 Azubis der Firma Lüning beköstigten in der Zeit die Kunden zum Thema "Gesund und schnell - das Street - Food - Duell" Eine echte Herausforderung mit einem tollen Ergebnis.

Von den Ideen bis zur Kalkulation war alles den Azubis überlasssen. In Eigeninitiative wurden daher auch Rezepte vorab ausgewählt und probegekocht, aber auch kalkuliert und Preise festgelegt.

Viele Kunden schauten vorbei, probierten und waren neugierig auf die ausgewählten und außergewöhnlichen Speisen. Durch die täglich wechselnden Angebote gab es immer wieder neue Geschmackserlebnisse und Erfahrungen mit fremden Zutaten.

Durch das positive Feedback der Kunden wurden die Azubis in ihrer Arbeit bestärkt und waren mit viel Herz und Engagement dabei.

Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter bedankt sich für diese großartige Idee, den Einsatz der Jugendlichen und freut sich über eine Spende von 1600,00 €

 
 

Waschen, schneiden, föhnen und stylen für einen guten Zweck

Petra Brosch, die Inhaberin des Frisörsalons HaarFein und ihre Miarbeiterinnen Judith Kotona, Eva Benecki, Coral Garcia und  Senay Sarikaya haben nach der Renovierung Ihres Geschäftes für einen Tag umsonst gearbeitet. Am Spendentag wurden von morgens bis abends 80 Kunden frisiert.

Diese Aktion brachte einen Erlös voin 3600 €.

Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter bedankt sich für die großartige Spende von 2000 €.

 

 

 
 

Mitarbeiter der Firma Egger in Vörden laufen 3284 km für einen guten Zweck

Bereits zum dritten Mal unterstützt die Firma Egger den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter. In diesem Jahr konnten wir uns über 2500 € freuen. 

 Das Geld Kommt vom Unternehmen, das für jeden gelaufenen Kilometer seiner Mitarbeiter 5 € zur Verfügung stellt. Peter Kupper, der kaufmännische Geschäftsführer in Vörden, bezeichnet die Initiative längst als Markenzeichen des Unternehmens, das europaweit 17 Standorte betreibt. 

Im gesamten Unternehmen sind seit 2010 5100  Mitarbeiter 142 000 Kilometer gelaufen und haben dabei die fantastische  Summe von 700 000 € gesammelt.

Wir danken der Firma Egger für dieses großartige Engagement.

 

 

 
 

Schützenverein Verlar spendet für den AKHD Paderborn-Höxter

Beim Schützenfrühstück sammelten die "nur" 389 Mitglieder des Schützenvereins Verlar die stolze Summe von 1350,00 €.

"Es ist bei uns eine langjährige Tradition, dass wir beim Frühstück den Hut rumgehen lassen und für einen sozialen Zweck sammeln" sagte Oberst Karl-Heinz Bursmeier bei der Spendenübergabe an Bärbel Motzny-Ulmitz. Mit dem Schützenverein Verlar konnte sich in diesem Jahr der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter über das Spendengeld freuen.

 
 

GUITAR MEETS VIOLIN zum 7. Mal für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter

Über 500 begeisterte Zuhörer im Kongresshaus in Bad Lippspringe

Bad Lippspringe. Zum 7. Mal hieß es Guitar meets Violin, ein Benefizkonzert der Extraklasse. Wie in den Vorjahren waren wieder viele Zuhörer der Einladung gefolgt; in diesem Jahr zum ersten Mal im Kongresshaus in Bad Lippspringe. Der Saal war nahezu voll besetzt und was die Besucher dann zu hören und zu sehen bekamen, erfüllte alle Erwartungen. Schon mit dem Eingangsstück von Phil Collins “In the air tonight“, das unterstützt von einer Videoprojektion interpretiert wurde, waren die vielen Stammzuhörer begeistert vom Klang von Gitarre und Violine. Dass harter Rock und melodiöser Violinenklang kein Widerspruch sein muss, bewiesen die folgenden Stücke „Highway to hell, Runaway etc“, die vom Sänger Manyou auf eindrückliche Weise dargeboten wurde. Höhepunkt des ersten Konzertteils war aber ohne Frage die Interpretation von Pink Floyd´s „Another brick in the wall“. Echtes Gänsehautfeeling und Beifallsstürme kamen dabei mit dem Einsatz eines Kinderchores auf. Musikalisch sehr nah am Original hätte man mit geschlossenen Augen an eine Plattenaufnahme denken können.

Nach der Pause ging des dann ruhiger zur Sache. Mit Akustikgitarren und einfühlsamer Violinenmusik wurde die Stücke „I see fire“ von dem Sänger Kevin oder von den Sängerinnen Viola und Charlotte „Nothing compares to you“ dargeboten. Dann folgten erneut rockigere Stücke wie „Paradise City“ und „All for love“.

Zum Ende entließ das Publikum die Musiker aber nicht ohne Zugaben. Hier ließen dann noch einmal die Stücke „Purple rain“ und „Sledgehammer“ den Saal zum Kochen bringen.

In einer kurzen Ansprache bedankte sich einer der Organisatoren, Sven Düker, für die Unterstützung zahlreicher Sponsoren und die Unterstützung durch das Publikum. Der Erlös des Abends kamen dem ambulanten Kinder- und Jugendhpospizdienst Paderborn-Höxter, sowie der Aktion Lichtblicke von Radio Hochstift zu Gute. 

Zusammen mit Jan Düker freute sich der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter über einen großzügigen Scheck in Höhe von 1700,00 €.

 

 
 

Gymnasium St. Michael spendet für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst

Sechstklässler/innen bewegen sich, um etwas zu bewegen!

Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 erspringen die Summe von 6710,40 Euro und steigern den Erlös gegenüber 2014 um 2100,00 €

Im Dezember 2015 startete wieder die alljährliche soziale Aktion der Jahrgangsstufe 6 des Gymnasiums St. Michael in Paderborn unter dem Motto: St. Michael bewegt sich, um etwas zu bewegen! - 148 Schülerrinnen und Schüler aller 6. Klassen fanden sich in der Sporthalle ein, um ein Spenden/Sponsoren - Seilchenspringen für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter durchzuführen. Im Vorfeld hatten die Jugendlichen Zeit, im Verwandten- und Freundeskreis fleißig Sponsoren zu suchen und um Unterstützung für diese in Paderborn einmalige schulische Aktion zu bitten. Dank der vielen Sponsoren und den unermüdlichen Schülerinnen und Schülern konnte dem Kinderhospizdienst der stolze Betrag von 6710,40 € überwiesen werden. Über diese Summe freuten sich die Klassensprecher/innen stellvertretend für alle Mitschüler/innen zusammen mit den Vertretern des Hospizdienstes, Frau Schopohl-Herber und Herrn Willi Wischer. Seilchenspringen, mittlerweile fester Bestandteil des sozialen Engagements der Michaelsschüler/innen, erzielte so einen hohen Geldbetrag, so dass viele Wünsche der erkrankten Kinder und Familien in Erfüllung gehen können. Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und Sponsoren!

 

 
 

OMP-Computer GmbH spendet für den AKHD Paderborn-Höxter

Schon seit mehreren Jahren können wir uns über eine jährliche Unterstützung der Firma OMP-Computer GmbH freuen.

Auch in diesem Jahr konnten wir die Mitarbeiterin der Firma OMP-Computer, Frau Sandra Hartmann-Stehr in unserem Büro begrüßen. Gemeinsam mit Frau Hartmann-Stehr können wir uns über eine Spende von 500,00€ freuen. Herzlichen Dank!

 
 

Öffentlichkeitsarbeit

Auf den folgenden Seiten finden Sie unsere Presseberichte, Informationen zu unseren Sponsoren und Unterstützern und interessante Links.

 
 

Wir brauchen Ihre Unterstützung

Wir bitten Sie um Unterstützung unserer Arbeit in der Öffentlichkeit und/oder bei den betroffenen Familien:


Praktisch:
--> Sie wirken als Ehrenamtliche mit in der Begleitung der
Familien, durch Mithilfe im Büro, bei der
Öffentlichkeitsarbeit....


Ideell:
--> Sie tragen die Idee der Kinderhospizarbeit weiter in
die Gesellschaft und machen auf unsere Arbeit
aufmerksam, z.B. durch Auslegen unserer Flyer...


Finanziell:
--> Sie werden Mitglied im Deutschen Kinderhospizverein
und unterstützen durch Ihren Mitgliedsbeitrag unsere
Arbeit
--> Sie machen eine Spende in Sachmitteln oder Geld
--> Sie führen Aktionen durch, deren Gewinne uns zugute
kommen
--> ...

Der Ambulante Kinderhospizdienst finanziert sich überwiegend durch Spenden.
Gerne geben wir Ihnen detaillierte Informationen, wie die Spenden verwendet werden.

 
 

Links

Andere Einrichtungen

  • Kinderhospiz Balthasar
    Herberge auf dem Weg. Ein Ort zum Leben und Lachen, Sterben und Trauern - das Kinderhospiz Balthasar

Angebote für Kinder

  • Die Klinik-Clowns
    Hier wird der Klinikclown zum Heilungsassistenten. Doch die Behandlung gibt es nicht auf Krankenschein. Trotzdem kommen Molly, Pipps, Rico und Franko wöchentlich zur Visite.
  • fuer-geschwister.de
    "Diese Geschwisterseite ist wichtig, damit auch die Geschwister von sterbenskranken Kindern sich austauschen können. Sie ist zum einen dazu da, über die eigene Geschichte, eigenen Gefühle und Gedanken zu berichten und zum anderen um Spaß zu haben und eventuell neue Bekanntschaften zu schließen."

Unterstützer und Sponsoren

Links zu Organisationen

 

 
 

Suchportal: Angebote für Familien mit Kindern und Jugendlichen, die lebensverkürzend erkrankt sind

 
 
 
 
 
 
 
 
In Partnerschaft mit Amazon.de

Bei jeder Bestellung über diesen Link erhält der Kinderhospizverein 5% vom Bestellwert auf das Spendenkonto gutgeschrieben!

 
 
Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter

Dessauer Str. 4
33106 Paderborn

Telefon: 05251 / 3 98 87 98
Telefax: 05251 / 3 98 87 99

E-Mail: paderborn(at)deutscher-kinderhospizverein.de

 
 

Spendenkonto

Sparkasse Paderborn-Detmold
BLZ: 476 501 30
Konto-Nr.: 30044226
SWIFT-BIC: WELADE3LXXX
IBAN-Nr.: DE44 4765 0130 0030 0442 26

 
 

Spendenkonto

Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold  eG

IBAN: DE82 4726 0121 8732 6096 00

Swift-BIC: DGPBDE3MXXX