Suchportal

Suchportal: Angebote für Familien mit Kindern und Jugendlichen, die lebensverkürzend erkrankt sind

Jetzt spenden

Pate werden

 Impressum  |  Disclaimer  |  Kontakt  |  Datenschutz 
    Familien  |  Ehrenamt  |  Mitglieder  |  Unterstützer  |  Presse

Sehr geehrte Damen und Herren,

als Schirmherr des 7. Deutschen Kinderhospizforums des Deutschen Kinderhospizvereins e.V. danke ich allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihr segensreiches Wirken: Sie stehen schwer kranken Kindern und Jugendlichen bei und geben Eltern und Geschwistern Trost, Hilfe und Stütze in schwierigen Zeiten. Sie ermöglichen es aber auch, dass Familien Freude und schöne Momente erleben. Das gibt Kraft und sorgt für bleibende Erinnerungen! Betroffene Familien finden zusammen und erleben in der Gemeinschaft Verständnis, Geborgenheit und Halt. Für diesen großartigen Einsatz danke ich von Herzen!

„Gemeinsam – innehalten, gestalten, bewegen“ – unter diesem Leitsatz werden Sie im Rahmen dieser größten Fachtagung im deutschsprachigen Raum neue Entwicklungen besprechen, Ihre Erfahrungen austauschen, Kontakte vertiefen – immer mit Blick darauf, betroffenen Familien die Gewissheit zu geben: Sie sind nicht allein. In der Gemeinschaft, im Zusammenwirken hauptberuflicher und ehrenamtlicher Betreuerinnen und Betreuer finden sie Verständnis und Halt.

Einen Schwerpunkt bilden dabei unter anderem die Fragen: Welche Veränderungen hat „Gemeinschaft“ in den mehr als 25 Jahren seit Entstehen der Kinderhospizarbeit in Deutschland erfahren? Welche Punkte sind bei der Entwicklung gemeinschaftsbezogener Handlungsansätze zu berücksichtigen? Wie können Verfahrensweisen für ein partnerschaftliches, vernetztes und auf die besonderen Bedürfnisse schwer kranker Kinder und Jugendlicher ausgerichtetes Handeln weiterentwickelt werden? Aus der Diskussion dieser und vieler weiterer Themen entstehen neue Anregungen für die Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhospizarbeit in ganz Deutschland.

Mit dem Gesetz zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland haben wir die Grundlagen dafür geschaffen, dass die Hospiz- und Palliativversorgung in allen Bereichen der medizinischen, pflegerischen und hospizlichen Versorgung gestärkt und gefördert wird. Erstmals gibt es nun eine eigenständige Rahmenvereinbarung für stationäre Kinderhospize. Sie bietet eine verlässliche Grundlage dafür, dass bei der finanziellen Förderung stationärer Kinderhospize die Bedürfnisse schwer kranker Kinder und ihrer Familien besonders berücksichtigt werden.

Fortschritte entstehen jedoch erst dann, wenn Menschen diese Regelungen mit Leben füllen. Ohne den großen Einsatz so vieler Menschen auf allen Ebenen des Gesundheitswesens wäre gelebte Nächstenliebe nicht möglich. Sie alle leben diese Nächstenliebe. Sie zeigen jeden Tag, wie viel Bejahendes durch Mitmenschlichkeit, Einsatzfreude und Zuwendung im Zusammenwirken unterschiedlichster Kräfte und in Verbindung mit Selbsthilfe entstehen kann! In diesem Sinne danke ich dem In diesem Sinne danke ich dem Deutschen Kinderhospizverein e.V. herzlich für die Ausrichtung dieser wichtigen Fachtagung. Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wünsche ich interessante Diskussionen und weiterhin viel Kraft und Ausdauer!

Ihr
Hermann Gröhe
Bundesminister für Gesundheit

 

  

 
 

>>> Veranstaltungsübersicht

>>> Anreise zum Tagungsort

>>> Teilnahmebedingungen und Organisatorisches

 

 

 

Suchportal

Suchportal: Angebote für Familien mit Kindern und Jugendlichen, die lebensverkürzend erkrankt sind

Jetzt spenden

Pate werden

 
 

 
 

 
 
In Partnerschaft mit Amazon.de

Bei jeder Bestellung über diesen Link erhält der Kinderhospizverein 5% vom Bestellwert auf das Spendenkonto gutgeschrieben!

 
 

Deutscher Kinderhospizverein e.V.

In der Trift 13
57462 Olpe

Telefon: 0 27 61 / 94 12 90
Telefax: 0 27 61 / 94 12 9-60

E-Mail: info(at)deutscher-kinderhospizverein.de

 
 

Spendenkonten

Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden
BLZ 462 500 49
Konto-Nr. 18 000 372
IBAN:
DE54 4625 0049 0018 0003 72
SWIFT-BIC: WELADED1OPE

Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen
BLZ 46261822
Konto-Nr. 224 700 700
IBAN:
DE68 4626 1822 0224 7007 00
SWIFT-BIC: GENODEM1WDD