Impressum  |  Disclaimer  |  Kontakt  |  Datenschutz 
    Familien  |  Ehrenamt  |  Mitglieder  |  Unterstützer  |  Presse

Mit Kinder und Jugendlichen über Sterben und Tod sprechen

Thema Sterben und Tod

Kategorie:Termin Ehrenamtliche Mitarbeiter, Termin-Akademie

Zwei-Tagesseminar für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kinder- und Jugendhospizarbeit

Ihr sagt: „Der Umgang mit Kindern ermüdet uns.“
Ihr habt Recht.
Ihr sagt: „Denn wir müssen zu ihren Begriffswelten hinuntersteigen, uns herabneigen, beugen, kleiner machen.“
Ihr irrt euch.
Nicht das ermüdet uns.
Sondern — dass wir zu ihren Gefühlen emporklimmen müssen.
Emporklimmen, uns ausstrecken, auf die Zehenspitzen stellen, hinlangen.
Um nicht zu verletzen.“  (Janusz Korczak)

Kinder besitzen eine offene Art, nach den großen Themen des Lebens zu fragen. Doch gerade wenn es um Sterben und Tod geht, sind viele Erwachsene verunsichert: Wieviel Realität darf in der Antwort liegen, wieviel Phantasie ist erlaubt? Sollten die oft bildreichen kindlichen Vorstellungen bestärkt oder durch Nüchternheit ausgeglichen werden? Und darf man seine eigene Unsicherheit, vielleicht sogar seine eigene Furcht zeigen?
Jede Altersstufe hat ihr eigenes Verständnis davon, was  im Tode geschieht. Deshalb ist es hilfreich zu wissen, was Kinder in welchem Alter verstehen können — oder wie sich ihr Verstehen von dem Erwachsener unterscheidet.

Das Seminar lädt ein, der Frage nachzugehen, wie ein Sprechen mit Kindern über Tod und Sterben möglich ist. Es geht nicht um die Erstellung eines „Rezeptbuches Hilfe“ oder um Erlernen von Techniken, sondern um den emotionalen Zugang eines jeden Einzelnen zu diesem Thema.  Erst wenn jeder für sich seinen individuellen Standpunkt zum Thema Sterben, Tod und Trauer gefunden hat, ist ein authentisches Arbeiten möglich.
Zudem wird — neben theoretischen Grundlagen — anhand von Kinderbildern und Briefen ein Zugang zu Gedanken, Wünschen, Ängsten und Hoffnungen der Kinder erarbeitet.
Wir sprechen über
-    Trost und Vertrösten
-    verantwortete Antworten
-    Vertrauen und Traue(r)n
-    Fragen, auf die wir vielleicht keine Antwort finden.

Veranstaltungsdaten:

Kursnummer: 2019_E 2.3

Termin: 30. August 2019, 15:00 Uhr bis 31. August 2019, 15:00 Uhr

Ort: Haus Weitblick, Heidsieker Heide 114, 33739 Bielefeld

Leitung: Uwe Sanneck

Kosten: 100,00 Euro
50,00 Euro für Teilnehmende, deren Einrichtungen Mitglied im DKHV e.V. sind.
Für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DKHV e.V. übernimmt der Verein die Veranstaltungsgebühren.

Maximale Teilnehmerzahl: 15 Personen

Anmeldeschluss: 12. Juli 2019

Anmeldeformular Ehrenamtssemianre

 
<- Zurück zu: Veranstaltungen