Neuigkeit

10.4. - Tag der Geschwister

Der 10. April ist der "Tag der Geschwister"

und die Geschwister sind in der Kinderhospizarbeit ganz wichtig. Im AKHD Frankfurt/Rhein-Main gibt es eine eigene Geschwistergruppe, die wegen Corona sich leider länger nicht treffen konnte. Aber "unsere" Geschwister bekommen immer wieder Post und wir hoffen, dass es bald wieder möglich wird, sich in echt zu treffen. 

Der Deutsche Kinderhospizverein e.V. hat eigene Ansprechpartner für Geschwister und bietet regelmäßig Geschwistertreffen an. 
So fand für Geschwister, deren Bruder oder Schwester lebensverkürzend erkrankt oder gestorben ist, zum Beispiel in den Osterferien ein Seminar der Deutschen Kinderhospizakademie statt. Aufgrund der Corona-Pandemie sind persönliche Treffen leider nicht möglich, somit mussten andere Wege gefunden werden: Unter dem Motto „Geschwister im Universum“ entwickelte die zuständige Bildungsreferentin Heike Will daher eine kreative Alternative. Dazu wurden vorab kleine Bildungspakete an die Teilnehmenden verschickt mit Materialien, die sie für dieses Angebot benötigten. So konnten alle von zu Hause aus dabei sein. „Wir beamten uns mit den angemeldeten Geschwistern in ferne Galaxien und richteten uns im digitalen Wolkenkuckucksheim virensicher ein.“, beschreibt Heike Will das fantasievolle Zusammentreffen. Gerade der Austausch untereinander ist den Geschwistern besonders wichtig. 

Weitere Neuigkeiten

FÜR
FAMILIEN
EHRENAMT SPENDEN PATE
WERDEN