Neuigkeit

Seelmann-Alix-Stiftung spendet 5.000 € für den AKHD Frankfurt/Rhein-Main

Die Stiftung der Eheleute Seelmann-Alix spendet 5.000 € an den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Frankfurt/Rhein-Main (AKHD). Sie kommt damit dem Wunsch nach die Hospizarbeit zu unterstützen.


Kurzportrait der Seelmann-Alix-Stiftung


Die Seelmann-Alix-Stiftung ist eine nichtrechtsfähige Stiftung in der treuhänderischen Verwaltung der Förderstiftung Hessischer Diakonieverein in Darmstadt.

Sie wurde auf Wunsch des Stifterehepaars Leonard Seelmann (1933 – 2019) und Helga Seelmann geb. Alix (1931 – 2016) aus deren Nachlass mit dem Ziel gegründet, die Hospizbewegung zu fördern und zu unterhalten. Das Stifterehepaar lebte in Frankfurt-Fechenheim, Leonhard Seelmann betrieb in Offenbach eine Schreinerei.

Zur Erfüllung ihres Zweckes stellt die Stiftung Geld- und Sachmittel insbesondere für die palliative Versorgung von Sterbenden, für eine entsprechende Weiterbildung von Pflegekräften sowie zur Unterstützung der ambulanten und stationären Hospizarbeit zur Verfügung.

Weitere Neuigkeiten

FÜR
FAMILIEN
EHRENAMT SPENDEN PATE
WERDEN