Suchportal

Suchportal: Angebote für Familien mit Kindern und Jugendlichen, die lebensverkürzend erkrankt sind

 
 

Jetzt spenden

 
 

Pate werden

 
 
 Impressum  |  Disclaimer  |  Kontakt  |  Datenschutz 
    Familien  |  Ehrenamt  |  Mitglieder  |  Unterstützer  |  Presse

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Bonn

 
 

1o.o2 Tag der Kinderhospizarbeit - gemeinsam mit "SupaModo"

Der AKDH Bonn feierte den 10.02., den "Tag der Kinderhospizarbeit", am 09.02.2020 im Kulturzentrum der Beueler Brotfabrik.

Kinder und Jugendliche der Theatergemeinschaft Bonn, sowie Erwachsene schauten am Sonntag, den 09.02. den Jugendfilm „SupaModo" und ließen sich brühren von einer 9 jährigen "Superheldin", die in den wenigen Wochen vor ihrem Tod, ihre Fantasien und Träume leben möchte. Ihr kleines Dorf in Afrika spielt mit und macht Wünsche wahr.

Auch der ernste Hintergrund und die Frage, wieviel Wahrheit ist erforderlich und was braucht die Familie - jeder einzelne - in einer solchen Ausnahmesituation, wurde sensibel behandelt.

Gina, die Schwester eines erkrankten Jungen unseres Dienstes, stellte sich mutig allen Fragen. Sie berichtete von Verantwortung, von Ängsten, von ihrer Liebe und der Verbundenheit und auch von ganz "normalen" Geschwistersituationen. "Manchmal streiten und zanken wir auch miteinander" ...

Eine besonders schöne Aussage von Gina war für uns:

"Die Ehrenamtlichen des AKHD Bonn sind unser Dorf"

Im Anschluss an den Film wurde das gemeinsame Patchworkbild erstellt, das zukünftig unsere Diensträume schmücken wird - danke, an die fleißigen KünstlerInnen!

... und narürlch unsere grünen Bänder verteilt.

Der bundesweite „Tag der Kinderhospizarbeit“ macht jeweils am 10. Februar (erstmalig im Jahre 2006) auf die Situation lebensverkürzend erkrankter Kinder und deren Familien aufmerksam. Als Zeichen der Verbundenheit rufen wir die Menschen dazu auf, die grünen Bänder der Solidarität z. B. an Fenstern, Autoantennen oder Bäumen zu befestigen. Das gemeinsame Band soll die betroffenen Familien mit Freunden und Unterstützern symbolisch verbinden.

Betroffene Familien, Initiativen, ambulante und stationäre Kinderhospize machen die Bevölkerung durch Aktionen auf den „Tag der Kinderhospizarbeit“ und die Kinderhospizarbeit in Deutschland aufmerksam.

Der Tag der Kinderhospizarbeit am 10. Februar soll:

• Die Inhalte der Kinderhospizarbeit und ihre Angebote bekannter machen

• Menschen für ehrenamtliches Engagement gewinnen

• Ideelle und finanzielle Unterstützer finden

• Das Thema "Tod und Sterben von Kindern" enttabuisieren

Die Bedeutung des grünen Bandes:

Das grüne Band ist das Symbol für den Tag der Kinderhospizarbeit und drückt die Hoffnung aus, dass sich immer mehr Menschen mit den erkrankten Kindern und deren Familien verbünden.

Bestellung des grünen Bandes:

Grüne Bänder können Sie bei uns bestellen. Ein Band kostet 0,20 Euro, eine Rolle (mit ca. 160 Bändern) kostet 25,00 Euro.

Einen Handzettel mit Informationen zum Tag der Kinderhospizarbeit und die wichtigsten Informationen über den Deutschen Kinderhospizverein können Sie hier herunterladen.

 

 
 

Prinz Micha I. und Prinzessin Patty I. aus Oberwinter

... laden ein, sich in der diesjährigen Karnevalssession solidarisch mit den Familien unseres Dienstes zu zeigen.

Sie nutzen ihr wunderschönes Amt um Werte zu vermitteln - steht doch der Karneval schon immer für gute Gemeinschaft und Zusammenhalt.

In diesen Sinne wird in Oberwinter 2020 für den guten Zweck geschunkelt und gesungen; eine wahrhaft ehrwürdige Regentschaft des beeindruckenden Prinzenpaares!

 

 
 

Auszeichnung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Im Namen von Frau Bundesministerin Dr. Franziska Giffey fand im AKHD Bonn am 31.01.2020 die Verleihung der „Auszeichnung junger Ehrenamtlicher in der Hospizarbeit“ statt. Die beiden Ehrenamtlichen Laura und Michél stehen damit als Vorbild für die junge Generation - Zeit schenken, das Kostbarste, was man geben kann. In einer Lebensphase, wo Studuim, beruflicher Aufbau, Freunde und eigene Interessen oft priorisiert werden, setzen sich die beiden für die ambulante Hospizarbeit ein und stehen jungen Menschen bei deren besonderen Herausforderungen zur Seite.

 
 

Sixties United - The Beat Goes On

Benefizkonzert in Endenich:
Samstag, 29. Februar 2020
Einlass 19 Uhr
Kleines Instrumental-Vorkonzert mit Shadows/Spotnicks-Feeling
20 Uhr Beginn des Hauptkonzerts non-stop bis 22:30h mit einigen neuen Titeln aus den Sechziger Jahren -
aber auch den beliebten, altbewährten Hits der Dekade...
Die Band spendet ihre Gage in diesem Jahr an den Ambulanten Kinder-und Jugendhospizdienst Bonn,
kommt, habt Spaß, schwelgt in Erinnerungen,
tanzt in der ersten Reihe ab und unterstützt die Spendenaktion dieser tollen Truppe!

 

 
 

Mallorca 2 Takt Tour

Gemeinsam mit sieben Gleichgesinnten plant Michael Koch, alias DJ Mike aus Blankenheim, die originelle Idee, sich ab dem 29. Mai 2020, langsam und bestimmt mit großer Gaudi, im Zeitackt Richtung Ferieninsel Mallorca zu auf den Weg zu machen - und den AKHD Bonn mit dieser tollen Aktion zu unterstützen. Es geht rund 1216 Kilometer bis ins französische Toulon und von dort mit dem Schiff Richtung Mallorca. Auf der Insel werden nochmal rund 400 Kilometer gefahren, um anschließend die Roller von Mallorca-Künstlern für den guten Zweck zu versteigern.

Mehr Informationen dazu finden Sie in einem Artikel des Wochenspielgels Euskirchen 

und unter

https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=7IWjQ3tozwk

 
 

Sebastian Pufpaff - der neue Schirmherr des AKHD Bonn

Wir freuen uns sehr, den Kabarettist, Moderator und Entertainer Sebastian Pufpaff seit Dezember 2019 als Schirmherr für unseren Dienst gewonnen zu haben und ihn hießen ihn, gemeinsam mit Familien und Ehrenamtlichen, bei einer kleinen Begrüßungsfeier, herzlich willkommen.

Seine Motivation:

Ein glückliches Leben hat nichts mit der Lebensdauer zu tun, es sind die Momente, die wir erleben, meistens gemeinsam mit anderen, die ein Leben lebenswert machen. Die Schirmherrschaft für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Bonn ist für mich eine Herzensangelegenheit, denn der Tod betrifft uns alle irgendwann, nur über ihn reden wollen wir nicht und da leisten die freiwilligen Helferinnen und Helfer schier Übermenschliches und das gilt es zu unterstützen.

Tod wir kommen, aber auf dem Weg zu dir machen wir noch richtig viel Lärm und das Beste aus allem.

Eigentlich ist der Tod wie schlafen, nur man muss nachts nicht noch mal raus und tritt auch nicht in diese vermaledeiten Legosteine.

Sebastian Pufpaff

 
 

Das Tanzhaus Bonn in Beuel (www.tanzhaus-bonn.de) hat dem AKHD Bonn im Rahmen des diesjährigen Marktplatzes der guten Geschäfte 10 Schnupperstunden-Gutscheine für Kinder unserer Familien geschenkt. Vom Kindertanzen für die Allerjüngsten über den klassischen Jugendtanzkurs bis hin zu Breakdance und Hiphop darf in den großen gemütlichen Räumlichkeiten des Tanzhauses alles ausprobiert werden. Wir freuen uns sehr über dieses tolle Geschenk und sagen Herrn Arnolds und seinem Team ein großes DANKESCHÖN! Wir werden uns im kommenden Jahr mit Osterleckereien revanchieren.

 
 

Wir laden Sie herzlich ein, in unserer "Bildergalerie" nach Informationen und Fotos zu Veranstaltungen und Spendenübergaben zu stöbern ...

 
 

Suchportal

Suchportal: Angebote für Familien mit Kindern und Jugendlichen, die lebensverkürzend erkrankt sind

 
 

Jetzt spenden

 
 

Pate werden

 
 

 
 

 
 

 
 
In Partnerschaft mit Amazon.de

Bei jeder Bestellung über diesen Link erhält der Kinderhospizverein 5% vom Bestellwert auf das Spendenkonto gutgeschrieben!

 
 

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Bonn

Reuterstraße 161
53113 Bonn

Telefon: 02 28 / 92 39 90 90
Telefax: 02 28 / 92 59 52 27

E-Mail: bonn(at)deutscher-kinderhospizverein.de

 
 

Spendenkonto

Sparkasse KölnBonn
BLZ: 370 501 98
Konto-Nr.: 1930667785
SWIFT-BIC: COLSDE33
IBAN-Nr.: DE36 3705 0198 1930 6677 85