Suchportal

Suchportal: Angebote für Familien mit Kindern und Jugendlichen, die lebensverkürzend erkrankt sind

 
 

Jetzt spenden

 
 

Pate werden

 
 
 Impressum  |  Disclaimer  |  Kontakt  |  Datenschutz 
    Familien  |  Ehrenamt  |  Mitglieder  |  Unterstützer  |  Presse

Über den Deutschen Kinderhospizpreis

Rede der Bildhauerin Friederike Gross-Koschinski anlässlich des 2. Deutschen Kinderhospizforums - Leben mit Grenzen - in Köln

Liebe Anwesende,

Zuallererst möchte ich sagen, dass ich es toll finde, dass überhaupt eine solche Auszeichnung von den Verantwortlichen des Kinderhospizvereins ins Leben gerufen wurde, und dann wie sehr ich mich gefreut habe, dass die Aufgabe an mich herangetragen wurde, diesen Preis zu gestalten.
Nicht nur, weil es für mich als Künstlerin reizvoll ist, diesem Thema Ausdruck zu geben, sondern weil es mich auch rein menschlich sehr berührt. Dies vorweg.

Zu Beginn stellte ich mir ganz allgemein die Frage, was einen Menschen überhaupt bewegt, eine ehrenamtliche Tätigkeit auszuüben: Der Ausgangspunkt ist für mich das Gewahrwerden einer Not-Wendigkeit und der Wunsch, bestehende Verhältnisse und Lebensumstände zu lindern.
Das persönliche Angerührtsein von einer Situation mündet in den Entschluss, sich Zeit zu nehmen und für diese Menschen da zu sein - und zwar aus einem Selbstverständnis heraus.

Die Grundform des Würfels mag, auf den ersten Blick, so unspektakulär erscheinen wie die Ausübung eines Ehrenamtes - doch eignet sich die Würfelform sehr, um der Vielseitigkeit des hierzu erforderlichen Engagements Ausdruck zu geben.
So habe ich einen Würfel geschaffen, bei dem es sich nicht um ein Präzisionswerkstück handelt, das berechenbar wäre – nein, es ist eine Würfelform von künstlerischer Prägung.

Diese habe ich mit meinen Händen in Wachs geformt und anschließend fünf Symbole auf den jeweiligen Flächen eingezeichnet.
Die Unterseite blieb leer.

Dann wurde er massiv in Bronze gegossen.

Er liegt mit seinem hohen Eigengewicht recht schwer in der Hand.
Der Würfel hat eine goldgelbe Farbe und ist ca. 4 qcm groß.
Er hat gerundete Kanten, lässt sich angenehm bewegen und hat damit zur haptischen auch eine spielerische Qualität.

Wenn Sie den Würfel jetzt in der Hand halten könnten, würden Sie Unebenheiten fühlen: Erhebungen und Vertiefungen und dann könnten Sie die einzelnen Symbole erkennen, die ich ausgewählt und gestaltet habe – und die für mich der Inbegriff des Ehrenamtes sind.

Ich möchte mit Ihnen jetzt gedanklich auf Entdeckungsreise gehen -
Ich beginne seitlich:

Zuerst erblicke ich ein geöffnetes Auge

das Auge - Symbol des Sehens, der Wahrnehmung
das erste Hinschauen – Hin und Zuwendung

wenn ich den Würfel nach rechts drehe sehe ich ein wohl gerundetes Herz

das Herz - Symbol des Gefühls, der Emotion
das Berührt werden – Menschlichkeit, Mitgefühl

dann wende ich wieder und sehe die Kontur einer Hand

die Hand - Symbol des Tuns, des Handelns
der Entschluss aktiv zu werden - Hilfe , Berühren, Kontakt

noch ein Dreh im Uhrzeigersinn und ich sehe einen Ausschnitt aus einem Ziffernblatt

das Ziffernblatt - Symbol der Zeit, eines Zeitabschnitts
die Lebenszeit, die sie mit den Betreffenden teilen

die Unterseite bildet

die Freifläche - Sinnbild der Leere, die körperlich, geistig oder emotional
in verschiedenen Situationen auch ihren Raum einnimmt

und im Gegensatz dazu - ganz oben auf - wie bei einem Spielwürfel - sehe ich

6 Punkte - Symbol des Hauptgewinns, des Glücks
das Erreichen der maximalen Punktzahl
der Gewinn, den die Achtung vor dem Menschsein mit sich bringt

Deshalb bezeichne ich diesen Würfel auch gerne als Glückswürfel

Ich danke Ihnen

 

 
 

Suchportal

Suchportal: Angebote für Familien mit Kindern und Jugendlichen, die lebensverkürzend erkrankt sind

 
 

Jetzt spenden

 
 

Pate werden

 
 

 
 

 
 

 
 
In Partnerschaft mit Amazon.de

Bei jeder Bestellung über diesen Link erhält der Kinderhospizverein 5% vom Bestellwert auf das Spendenkonto gutgeschrieben!

 
 

Deutscher Kinderhospizverein e.V.

In der Trift 13
57462 Olpe

Telefon: 0 27 61 / 94 12 90
Telefax: 0 27 61 / 94 12 9-60

E-Mail: info(at)deutscher-kinderhospizverein.de

 
 

Spendenkonten

Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden
BLZ 462 500 49
Konto-Nr. 18 000 372
IBAN:
DE54 4625 0049 0018 0003 72
SWIFT-BIC: WELADED1OPE

Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen
BLZ 46261822
Konto-Nr. 224 700 700
IBAN:
DE68 4626 1822 0224 7007 00
SWIFT-BIC: GENODEM1WDD