Neuigkeit

Künstler*innen für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Bad Homburg

Das historische Schloss Neuweilnau in Weilrod öffnete am 27. August zum siebten Mal seine Tore für die Kunst. Alle beteiligten Künstler*innen verkauften jeweils ein Werk ihres Repertoires zugunsten des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Bad Homburg. Dank ihres Einsatzes sind sage und schreibe 1.400 Euro zusammen gekommen.

Ein Mal im Jahr öffnen sich die Tore des malerischen Schlosses Neuweilnau im Taunus für zeitgenössische Kunst und hochwertiges Kunsthandwerk. Die Besucher*innen konnten in einer entspannten Athmosphäre moderne Malerei, Fotografien und Bildhauerei aus Holz, Stein, Metall, Glas, Bronze und Keramik betrachten und sich mit den Künstler*innen vor Ort über deren Techniken und Vorgehensweise austauschen.

In diesem Jahr fand zudem erstmals eine besondere Charity Aktion statt. Die Künstler*innen verkauften jeweils eines von ihren Werken und der Erlös kam in vollem Umfang dem Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Bad Homburg zu Gute und so wurden 1.400 € gesammelt. Dazu kamen noch 370,47 € über die Spendenboxen.

Danke für diese großartige Unterstützung an alle Künstler*innen, Spender*innen und an Steffi Weber, für die Organisation und ihren Einsatz.

Weitere Neuigkeiten

FÜR
FAMILIEN
EHRENAMT SPENDEN PATE
WERDEN