Neuigkeiten

… und sie haben JA gesagt!

Spendenaktion zum Polterabend von Stefan und Marlen im Juni 2022
Spendenübergabe im AKHD Dresden (re. Manuela Pommerening, re. Doreen Zschocke). Quelle: AKHD Dresden

Das Brautpaar hatte sich für ihren Polterabend dazu entschieden, die Gäste um eine Spende statt um Geschenke für die Feier zu bitten. Den beiden war es wichtig, etwas Gutes zu tun. Bei der Recherche im Netz nach einer gemeinnützigen Organisation für Kinder im Umkreis von Dresden wurden sie auf den AKHD Dresden aufmerksam. Bei unserem ersten Treffen im Büro am Fetscherplatz konnten wir den Bräutigam mit einer Spendendose und Infomaterial für bevorstehende Party ausstatten.

„Unsere Aktion war - aus unserer Sicht - ein großer Erfolg“, sagt Stefan. Das Ergebnis lässt sich sehen: Die gut gefüllte Box mit 430,77 € verdeutlicht den großen Zuspruch der Gäste für die Arbeit des AKHD Dresden.

Vater Stefan war es wichtig, den beiden Kindern Jonah (5) und Elsa (3) die Arbeit des AKHD vorzustellen und seinem Sohn und seiner Tochter ein wenig klarzumachen, dass es andere Kinder gibt, die krankheitsbedingt nicht so unbeschwert wie sie aufwachsen können. Unsere Koordinatorin Susanne Wetzel empfing die Gäste am 23. August 2022 und hat den beiden Kindern das Buch „Knietzsche und der Tod“ von Anja von Kampen mitgegeben.

Ein Gast auf dem Polterabend war Manuela Pommerening, Inhaberin des Kosmetikstudios „Jugenstil“ in Dresden. Sie war von der „Spenden statt Geschenke“-Idee so angetan, dass sie für ihr Sommerfest im Juli 2022 auch die Spendendose für den AKHD Dresden aufstellte. Zur Übergabe in unserem Büro haben wir 300 Euro in Empfang genommen.

 

 

Weitere Neuigkeiten

FÜR
FAMILIEN
EHRENAMT SPENDEN PATE
WERDEN