Neuigkeit

"GEMEINSAM STATT EINSAM"

Das ist unser Motto in der jetzigen Corona-Krise

„Wir sind und bleiben weiterhin an der Seite der Familien – per Telefon, E-Mail und anderen bekannten modernen Kommunikationswegen“. Darüber hinaus tun wir nun alles dafür, um dem Bedarf nach aufsuchender Begleitung wieder abdecken zu können (Erstellung eines Hygienekonzeptes, Schulung ehrenamtlicher Mitarbeiter*innen, Beschaffung von Hygieneschutzmittel etc.).

Da unsere 21 ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen die Familien in den letzten Wochen leider nicht persönlich besuchen konnten, haben sich die Mitarbeiter*innen in unserem ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst viele Möglichkeiten einfallen lassen, mit den Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit lebensverkürzender Erkrankung in Kontakt zu bleiben, ein offenes Ohr zu haben, die Familien zu unterstützen und ihnen das Gefühl und die Sicherheit zu geben "Wir sind und bleiben an eurer Seite! Wir sind für euch da!".

Dadurch können wir mit den Familien in Kontakt bleiben, die Gemeinschaft und das Wir-Gefühl stärken und die Familien ein Stück weit von ihrer isolierten Häuslichkeit ablenken. Hier einige Beispiele:

  • Verschicken von Kreativpäckchen für unsere Familien an Ostern

  • Fotoaktion mit Händen und die Erstellung einer Collage, die auch in diesen Zeiten ein kleines Stück Gemeinschaft ausdrücken soll

  • Verschicken der Collage an alle Familien

  • Starten von Malaktionen

  • Kinderbuch-Lesungen per Sprachnachricht

Weitere Neuigkeiten

FÜR
FAMILIEN
EHRENAMT SPENDEN