Neuigkeiten

Aktuelles AKHD Paderborn-Höxter

Familien treffen sich

Das frühlingshafte Wetter lockte zum Waldspaziergang.

Am Dienstag, den 12.4.22, hat der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter zum Waldspaziergang eingeladen. Bei herrlichem Sonnenschein haben sich Mütter mit ihren erkrankten Kindern im Haxter Grund nahe Paderborn getroffen. 

Alle Familien verbindet, dass sie ein Kind haben, welches lebensverkürzend erkrankt ist. Der Austausch und die gemeinsam verbrachte Zeit in der Gemeinschaft stärkt die Mütter, um den oft anstrengenden Alltag zu bewältigen. 

Los ging es am Parkplatz vom Bistro "Waldklang". Es war ein gelungener Nachmittag zum Kennenlernen, zum Austausch und zum Spazierengehen in der Natur. Die Gruppe wurde von unserer Koordinatorin Odilia Wagener und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen begleitet.   

Wer mehr über Fynn, den blonden, fröhlichen Jungen, erfahren möchte - gern mal in Episode 13 des Podcast reinhören. Hier erzählt Fynn´s Mutter über das Leben mit ihrem Sohn Fynn und seiner sehr seltenen, lebensverkürzenden Erkrankung mit dem Namen "Menkes Syndrom", eine Kupferspeicherkrankheit. 

Weitere Neuigkeiten

FÜR
FAMILIEN
EHRENAMT SPENDEN PATE
WERDEN