Neuigkeiten

Aktuelles AKHD Paderborn-Höxter

Ehrenamtspreis des Kreises Paderborn

Die Verleihung fand während des Neujahrsempfanges des Landrates statt.

Wir freuen uns über die Anerkennung der ehrenamtlichen Arbeit. Der Preis macht uns sehr stolz. Er zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Und motiviert unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Freude weiter zu begleiten.   

Zur Vorstellung des Dienstes wurde ein Film über unsere Arbeit gedreht, den wir Ihnen sehr empfehlen.  Hier geht es zum Film.   

 

Gern geben wir Ihnen einen Auszug aus der Pressemitteilung des Kreises Paderborn:

Der zweite Freitag im Januar ist beim Kreis Paderborn seit Jahren fest eingeplant für den traditionellen Neujahrsempfang. Auch in diesem Jahr stimmte Landrat Christoph Rüther über 150 Personen aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft auf das neue Jahr ein. Dies geschah, wie in den beiden Vorjahren auch, per Livestream. Gesendet wurde eine einstündige Show live aus dem Quax-Hangar vom Paderborn-Lippstadt Airport in Büren-Ahden.  

Zu den Ausgezeichneten

Höhepunkt der Veranstaltung war die Verleihung des Ehrenamtspreises an drei Preisträger. Seit über 20 Jahren sind die Bürgerinnen und Bürger des Kreises Paderborn dazu aufgerufen, ihre „stillen Helden des Alltags“ zu benennen. Ein interfraktioneller Arbeitskreis hat anschließend die Aufgabe, drei Preisträger auszuwählen. Die abschließende Entscheidung trifft stets der Kreis- und Finanzausschuss des Kreises Paderborn.

 

Dieses Jahr überreichte Landrat Christoph Rüther jeweils einen Pokal und eine Ehrenurkunde an den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst (Paderborn), Fritz Deneke aus Büren und [U25] Suizidprävention (Paderborn). „Sie werden heute für unterschiedliches Engagement geehrt. Sie eint jedoch der vorbildliche Einsatz für Ihre Mitmenschen und die Gemeinschaft. Sie leisten damit einen sehr wertvollen Beitrag für die Gesellschaft, für den ich Ihnen herzlich danke“, hob Landrat Rüther bei der Preisverleihung hervor. Alle drei Ausgezeichneten erhalten zudem jeweils einen Betrag in Höhe von 1.000 Euro.

 

 

 

 

Weitere Neuigkeiten

FÜR
FAMILIEN
EHRENAMT SPENDEN PATE
WERDEN