Suchportal

Suchportal: Angebote für Familien mit Kindern und Jugendlichen, die lebensverkürzend erkrankt sind

Jetzt spenden

Pate werden

 Impressum  |  Disclaimer  |  Kontakt  |  Datenschutz 
    Familien  |  Ehrenamt  |  Mitglieder  |  Unterstützer  |  Presse

Aktionen im Jubiläumsjahr

Das Jubiläumsjahr des Deutschen Kinderhospizvereins e.V. hat haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen, Kinder mit lebensverkürzenden Erkrankungen und ihre Familien wie auch unsere Botschafter inspiriert und motiviert, Ihre Ideen einfließen zu lassen. So sind auch die facettenreichen und kreativen Aktionen entstanden, die wir Ihnen auf dieser Seite gerne vorstellen möchten. Sie stehen für großes Engagement, Lebensmut und -freude sowie die Vielfalt in der Kinderhospizarbeit.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern und Entdecken! 

 
 

Steckbrief-Aktion

Die verstorbenen Kinder und die Kinder mit lebensverkürzender Erkrankung stehen seit den Anfängen im Mittelpunkt unseres Engagements. Sie sind die „Bestimmer“ unserer Arbeit, sie leiten uns, an ihren Bedürfnissen richten wir unsere Arbeit aus und von ihnen lernen wir (für) unsere Arbeit. Deshalb wollen wir Ihnen in unserem Jubiläumsjahr einige dieser Kinder über ganz persönliche Kurzportraits und genauer vorstellen.

Dies ist der direkte Weg zur Aktion.

 
 

Promi-Blätter

Der Baum des Deutschen Kinderhospizvereins e.V. ist um einige Blätter reicher. Genauer gesagt um über 60 sogenannte „Promi-Blätter“. Politiker, Schauspieler, Musiker, Bands, Sportler wie etwa Spieler der Fußballbundesliga, Schriftsteller und bekannte TV-Köche haben wir im vergangenen Jahr darum gebeten, je ein Holzblatt zum Jubiläum des Deutschen Kinderhospizvereins kreativ zu gestalten.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Teilweise wurden die Blätter handsigniert, mit Kochrezepten beschriftet oder gar kunstvoll von der ganzen Familie bearbeitet und verziert. In Kürze können Sie sich alle Blätter in unserer Bildergalerie "Promiblätter" ansehen.

 
 

"ZeitRaumKreis" – das Jubiläums-Bild von Anne Löffler

Seit fast 15 Jahren entwirft die Künstlerin Anne Löffler nun schon Kunstkarten für den Deutschen Kinderhospizverein e. V. Gemeinsam mit Mitarbeiterinnen wählte die Künstlerin ein Motiv als Bild für das Jubiläum aus: den "ZeitRaumKreis". Neben dem Origial gibt es auch 250 Kunstdrucke des Motives, die beim Deutschen Kinderhospizverein zum Preis von je 25 Euro erworben werden können. 

 

Über die Künstlerin:

Anne Löffler ist verheiratet, hat eine Tochter und zwei Enkelkinder. Sie wohnt in Sinzig, einer Kleinstadt am Rhein. Seit dem Jahr 2001 ist Frau Anne Löffler Mitglied im Deutschen Kinderhospizverein e.V.

Fasziniert ist Anne Löffler von der Möglichkeit mit versch. Farben und Techniken das Licht in seinen vollen Dimensionen darzustellen, die Sanftheit, und damit etwas von der greifbaren Wirklichkeit ausdrücken zu können. Am liebsten arbeitet Anne Löffler im Verborgenen. - Immer mit einer Form der Bescheidenheit und Zurückhaltung, jedoch immer intensiv mit dem Kinderhospizidee verbunden.

Über Familie Volk, eine der Gründungsfamilien des Deutschen Kinderhospizvereins e.V., kam Anne Löffler erstmals im Jahre 2000 mit dem Deutschen Kinderhospizverein e.V. in Kontakt. Die ersten Karten gestaltete sie mit Unterstützung durch Elizabeth Volk, zum Geburtstag der gestorbenen Kinder.

Viele ihrer Motive sind in Form von Künstlerkarten beim Deutschen Kinderhospizverein e.V. erhältlich.

 
 

Slogans zum Jubiläum

Anfang 2014 begannen die Vorbereitungen für das 25-jährige Jubiläum unseres Vereins. Eine unserer Ideen war die „Slogan-Idee“. Die Teilnehmer stellten sich die Frage, was verbinden die unterschiedlichen Menschen im Deutschen Kinderhospizverein persönlich mit der Kinderhospizarbeit: Was bedeutet Ihnen die Begleitung? Was ist Ihnen wichtig in Ihrer Arbeit? Wie oder was erleben sie in dem Zusammentreffen mit anderen Menschen im Verein? Wofür steht Ihrer Meinung nach der Deutsche Kinderhospizverein? Welche Inhalte sind Ihnen wichtig?

Und so baten wir betroffene Familien, ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter, den Elternrat und den Ehrenamtsrat die Aussage „25 Jahre Deutscher Kinderhospizverein = 25 Jahre…“ zu vervollständigen. Es war sicherlich nicht einfach, in einer kurzen Aussage zu formulieren, was das Wichtigste oder Beeindruckenste ist. Doch es ist gelungen. Aus einer großen Anzahl an Einsendungen konnte der Arbeitskreis 25 Aussagen auswählen.

Im zweiten Schritt wurden diese „Slogans“ an viele Menschen innerhalb und außerhalb des Vereins geschickt. Diesmal mit der Bitte, einen Slogan auszuwählen und entweder einen Text zu schreiben oder diesen Slogan kreativ zu gestalten. Es sind viele interessante Ergebnisse entstanden. Sie stehen für Kreativität, außergewöhnliches Engagement und großen Ideenreichtum im Deutschen Kinderhospizverein e.V.

Einige möchten wir Ihnen hier vorstellen.

Ehrenamtliche des Ambulanten Kinder- und Jugendhpospizdienstes Düsseldorf schenkten uns ihren Slogan als Ehrenamts-Rap. Modern und bewegend. Zu sehen auf Youtube oder direkt hier.

 

Weitere Slogans und ihre Gestaltung können Sie im eMagazin entdecken. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Durchblättern!

 
 

25 Jahre Deutscher Kinderhospizverein e.V. – 25 farbige Bildquadrate

Eine Mitmach-Aktion zum 25. Jubiläum des Deutschen Kinderhospizverein e.V.

Im Rahmen einer kreativen Mitmach-Aktion im Sommer-Familienferien-Seminar 2014 in Hohenrohda einer Veranstaltung der Deutschen Kinderhospizakademie, ist ein aus 25 Einzelbildern zusammengefügtes Gesamtbild entstanden.

17 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit lebensverkürzender Erkrankung und deren Begleiter waren an diesem Projekt beteiligt. Sie brachten nach persönlichen Vorstellungen und den Möglichkeiten die eigene Kreativität künstlerisch zum Ausdruck und gaben so dem Deutschen Kinderhospizverein e.V eine persönliche Botschaft mit auf den Weg ins Jubiläumsjahr. Unterstützt wurden sie durch die Künstlerin Martina Clasen und Kunstpädagogin Ute Heinemann. Ehrenamtliche Begleiter assistierten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern bei der kreativen Umsetzung ihrer persönlichen Vorstellungen.

Gemeinsam entstand ein ausdruckstarkes Kunstwerk, das im Jubiläumsjahr 2015 einen zentralen Platz haben wird. Jedes einzelne Bild ist der Ausdruck der individuellen Herangehensweise, der Ressourcen und Möglichkeiten jedes einzelnen Kindes, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

24 der Bildquadrate werden wir im Laufe des Jubiläumsjahres an Menschen übergeben, die uns besonders verbunden sind.

 
 

Vergängliche Kunst - Goldworthy-Projekt

Lange Zeit stand in den Sternen, ob das Kunstprojekt „Encounters – Begegnungen“ überhaupt verwirklicht werden kann. Dank einer großzügigen Spende sind die Weichen gestellt. Betroffene Familien aus den Anfängen und der Gegenwart werden im Sommer 2015 einige Tage mit dem weltbekannten Landart-Künstler Andy Goldsworthy in dessen shottischer Heimat verbringen und gemeinsam mit ihm künstlerisch arbeiten. Mit dem Künstler gestalten 15 Kinder mit lebensverkürzenden Erkrankungen eine vergängliche Skulptur aus Naturmaterialien, die im Anschluss an unseren Verein übergeben wird.
Das Projekt “Encounters-Begegnungen“ will dazu beitragen, dass sich Familien aus der Gründungszeit  und  Familien,  die heute durch Deutschen Kinderhospizverein e.V. begleitet werden, im Jubiläumsjahr begegnen. Dokumentarfilmer Thomas Riedelsheimer, der zur Zeit einen Kinofilm über Goldsworthy dreht, begleitet dieses besondere Zusammentreffen mit seiner Kamera. Wahrscheinlich ab Herbst/Winter 2015 kann jeder im Kino daran teilhaben!

Mehr zu Andy Goldsworthy und seiner Kunst erfahren Sie hier.

 
 

Suchportal

Suchportal: Angebote für Familien mit Kindern und Jugendlichen, die lebensverkürzend erkrankt sind

Jetzt spenden

Pate werden

 
 

 
 

 
 
In Partnerschaft mit Amazon.de

Bei jeder Bestellung über diesen Link erhält der Kinderhospizverein 5% vom Bestellwert auf das Spendenkonto gutgeschrieben!

 
 

Deutscher Kinderhospizverein e.V.

In der Trift 13
57462 Olpe

Telefon: 0 27 61 / 94 12 90
Telefax: 0 27 61 / 94 12 9-60

E-Mail: info(at)deutscher-kinderhospizverein.de

 
 

Spendenkonten

Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden
BLZ 462 500 49
Konto-Nr. 18 000 372
IBAN:
DE54 4625 0049 0018 0003 72
SWIFT-BIC: WELADED1OPE

Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen
BLZ 46261822
Konto-Nr. 224 700 700
IBAN:
DE68 4626 1822 0224 7007 00
SWIFT-BIC: GENODEM1WDD