Neuigkeiten

15. Mai - Tag der Familie

Jede Familie ist besonders! ­čĺÜHeute begehen wir weltweit den Tag der Familie. Gemeinsam m├Âchten wir diesen Tag nutzen, um auf die Lebenssituation von Familien, deren Kinder lebensverk├╝rzend erkrankt oder gestorben sind aufmerksam zu machen.

ÔÇ×In der Kinder- und Jugendhospizarbeit begegnen mir Familien, die in ihrem Lebensalltag vor vielen besonderen Herausforderungen stehen. Sie leben mit dem Bewusstsein, dass das eigene Kind vorzeitig sterben wird. Die Pflege und die Versorgung des erkrankten Kindes, die Trauer und der Schmerz um den Tod eines Kindes bestimmen h├Ąufig den Alltag aller Familienmitglieder. Gleichzeitig beschreiben Familien aber auch besondere Momente des Gl├╝cks und der Zuversicht. Sie sprechen von kostbaren Erinnerungen an gemeinsam erlebte Momente, von bedingungsloser Liebe und sp├╝ren einen starken Zusammenhalt unter allen Familienmitgliedern.ÔÇť ­čĺČ berichtet Hubertus Sieler, Ansprechpartner f├╝r Familien im DKHV e.V.
.
Wir sind und bleiben an Eurer Seite! ­čĺÖ
.
ÔÇ×In meiner Lebenssituation als Mutter eines Kindes mit lebensverk├╝rzender Erkrankung ist f├╝r es f├╝r mich ein gro├čes Geschenk mit anderen Familien im Austausch zu sein. Trotz der Unterschiedlichkeit und Individualit├Ąt jeder einzelnen Familie gibt es hier eine Ebene, auf der man sich verstanden f├╝hlt, Hilfe und Unterst├╝tzung erf├Ąhrt.ÔÇť - Sabina M., Mutter eines Kindes mit lebensverk├╝rzender Erkrankung

F├ťR
FAMILIEN
EHRENAMT SPENDEN PATE
WERDEN