Neuigkeiten

„Handbuch der Kinder- und Jugendhospizarbeit“

Die ersten Vorab-Exemplare sind da!
Marcel Globisch (li.) und Thorsten Hillmann (o.) freuen sich sehr, die ersten Vorexemplare endlich in ihren Händen zu halten.

Die Idee entstand bereits in den ersten Jahren des Deutschen Kinderhospizvereins (DKHV e.V.) – nun ist das Herzensprojekt tatsächlich greifbare Realität: Die ersten Vordrucke des in Kürze erscheinenden „Handbuchs der Kinder- und Jugendhospizarbeit“ sind bei den beiden Herausgebern Marcel Globisch, Geschäftsführer des DKHV e.V., und Thorsten Hillmann, Leiter der Deutschen Kinderhospizakademie, angekommen. „2016 packten wir das Projekt an – dass sich das Buch zu solch einem Herzensprojekt entwickeln sollte war damals noch nicht abzusehen“, freut sich Marcel Globisch, als er das erste Buch endlich in der Hand hält. Auch Thorsten Hillmann kann seine Freude beim Öffnen des Pakets kaum in Worte fassen: „Dass es uns nun gelungen ist, so viel Fachwissen unterschiedlichster Expert*innen zu vereinen und so ein Standardwerk zu schreiben, ist einfach nur großartig.“

Mehr als 100 Autor*innen sind an dem „Handbuch der Kinder- und Jugendhospizarbeit“ beteiligt, das Etappenziel und Meilenstein zugleich ist. Es vereint Erfahrungswissen von betroffenen Familien sowie Fachwissen von Expert*innen der Kinder- und Jugendhospizarbeit. Mit Beschreibung der Grundlagen sowie der Praxis der Kinder- und Jugendhospizarbeit anhand der drei wesentlichen Handlungsfelder „Ambulant – Stationär – Bildung“ gewährt das Handbuch aus verschiedenen Perspektiven einen ersten sowie einmaligen Überblick über die Ursprünge und Gegenwart der Kinder- und Jugendhospizarbeit in Deutschland. Darüber hinaus werden Möglichkeiten und Themen aufgezeigt, die für eine erfolgreiche Zukunft gemeinsam zu gestalten sind.

Weitere Informationen und Buchbestellung

FÜR
FAMILIEN
EHRENAMT SPENDEN PATE
WERDEN