Neuigkeiten

Hohenroda@home

Die Deutsche Kinderhospizakademie ist kreativ: Hohenroda@home hieß das Experiment, das als Familienseminar in Corona-Zeiten vom 18.-24. Juli 2021 durchgeführt wurde.

Eigentlich hätten sich 12 Familien zu einer Seminarwoche in Hohenroda eingefunden, um miteinander und voneinander zu lernen, neue Erfahrungen und neue Bekanntschaften zu machen. Weil eine persönliche Begegnung noch nicht möglich war, erhielten alle teilnehmenden Familien ein Paket mit Vorschlägen und Anregungen für jeden Tag, den sie gemeinsam in Hohenroda verbracht hätten. Dazu gehörten:

- das Gestalten einer eigenen Familienkerze als Symbol für die Unverwechselbarkeit der Familien und ihr eigenes Leuchten

- Materialien, um auf den Spuren großer Künstler zu wandeln und Anleitungen zum Skulpturenbau

- Anregungen für gemeinsame Beobachtungen im Alltagsumfeld und Ausflüge in die Natur

- Anleitungen für Traumreisen rund um die Welt und Rezepte, die die ferne Welt nach Hause bringen

- Angebote und Impulse, gemeinsam in Bewegung zu kommen und eigene Videoclips zu drehen

In einer eigens eingerichteten Signal-Chatgruppe konnten sich die Familien über ihre Situation, ihre Erfahrungen während des Seminars und über die kreativen Impulse austauschen und Fotos einstellen. Auch wenn die persönliche Begegnung mit Hohenroda@home nicht ersetzt werden konnte, war das Alternativ-Angebot eine Möglichkeit, sich in diesen Zeit weiter miteienander verbunden zu fühlen und Gemeinschaft zu erfahren - wenn auch auf eine andere Art und Weise. 

FÜR
FAMILIEN
EHRENAMT SPENDEN PATE
WERDEN