Pressemitteilung

Ein Jubiläum für den guten Zweck

Benefizkonzert am 28. Januar des Musikvereins Neuenkleusheim für den Deutschen Kinderhospizverein e.V.
(v.l.n.r.): Michael Heite (Vorsitzender des Musikvereins Neuenkleusheim), Miriam Hubmayer (Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising DKHV e.V.), Dirigent Sören Wehn und Kassierer Nicolas Kinkel.

125 Jahre - wenn das kein Grund zum Feiern ist! Der Musikverein Neuenkleusheim feiert in diesem Jahr sein Jubiläum mit einem ganz besonderen Event. Am Samstag, 28. Januar spielen die Musiker in Olpes guter Stube – der Stadthalle – zum Konzert auf: zu Gunsten des Deutschen Kinderhospizvereins e.V..

Das Benefizkonzert beginnt um 19.30 Uhr in der Stadthalle Olpe (Einlass ab 18.30 Uhr). Moderiert wird der Abend von Froonck (Matthée), bekannt aus verschiedenen Fernsehsendungen. Froonck stammt aus Olpe und ist Schirmherr des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Olpe. Für den Musikverein Neuenkleusheim ist es das erste Konzert seit dem Ausbruch der Covid-19 Pandemie und damit auch das erste Konzert von Dirigent Sören Wehn.

Projektchor gegründet
Eigens für das Benefizkonzert wurde ein Projektchor unter der Leitung von Gerrit Schwan gegründet, der beim „Tanz der Vampire“ seinen großen Auftritt hat. Bei einem Solostück für Klarinetten sind Victoria und Helena Kaufmann die Solistinnen. Die Zuhörer dürfen sich außerdem auf ein Solostück mit in der Pandemie selbst gebauten Schlagwerkinstrumenten im Stil der „Blue Men Group“ freuen. Das Stück wurde extra für diese Instrumente mit Blasorchesterbegleitung arrangiert von Sebastian Middel.

Karten für das Benefizkonzert gibt es ab Mitte Dezember bei Olpe-Aktiv, Bäckerei Zinke Olpe, Gasthof Dettmer Neuenkleusheim, Homepage des Vereins sowie allen Mitgliedern des Musikvereins Neuenkleusheim.

 

 

 

FÜR
FAMILIEN
EHRENAMT SPENDEN PATE
WERDEN