Stellenangebot

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Osnabrück
Ort:
Osnabrück
Beschäftigung:
Teilzeit
Qualifikation:
mit Berufserfahrung

Koordinator*in (m/w/d)

Leben. Bis zuletzt.
Dafür steht das Osnabrücker Hospiz seit 1994. Mit unseren umfangreichen Angeboten und dem Hospizverein sorgen wir für eine würdevolle, ganzheitliche Begleitung von Menschen am Lebensende. Ob zu Hause, im Stationären Hospiz, im Krankenhaus oder in der stationären Alten- und Behindertenhilfe – wir sind da, wenn es gewünscht ist. Mit einem hohen menschlichen und professionellen Anspruch, sowohl im Ehrenamt
als auch im Hauptamt, ermöglichen wir mit unserem Team aus rund 60 hauptamtlichen und 150 ehrenamtlichen Mitarbeitenden Betroffenen und ihren Zugehörigen Leben. Bis zuletzt. Der Ambulante Kinderhospizdienst Osnabrück (AKO) begleitet Familien, in denen ein Kind, Jugendlicher oder junger Erwachsener (bis 27 Jahre) lebensverkürzend erkrankt ist.

Für unseren

Ambulanten Kinderhospizdienst

suchen wir zum 01.01.2021 für 20 bis 30 Stunden/Woche

einen/eine Koordinator*in (m/w/d)

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

  • Kontaktaufnahme, Anamnese und Beratung von Familien, deren Kind lebensverkürzt erkrankt ist
  • Vermittlung von Ehrenamtlichen in Begleitungen
  • Koordination der ehrenamtlichen Begleiter/innen (Gewinnung, Qualifizierung und Praxisbegleitung)
  • vielfältige administrative Aufgaben
  • Öffentlichkeits- und Vernetzungsarbeit

Darum sind Sie unsere erste Wahl

  • Identifizierung mit der Palliativ- und Hospizidee, insbesondere durch eine wertschätzende Haltung gegenüber den lebensverkürzt erkrankten Kindern und ihren Angehörigen
  • Universitäts- bzw. Fachhochschulausbildung aus dem Bereich Pflege, Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Heilpädagogik und/oder Berufsabschluss in Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpflege
  • mindestens 3 Jahre hauptberufliche Berufserfahrung in dem betreffenden Bereich
  • idealerweise Erfahrung in der (Kinder-) Hospizarbeit und Freude an der Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen und Kooperationspartnern, sowie die erforderliche Qualifikation nach § 39 a SGB V, die auch nachgeholt werden kann
  • wünschenswert: Erfahrung in der Arbeit mit Familien in Geburts- und Abschiedssituationen bzw. aus dem Bereich der pränatalen Begleitung
  • selbständiges, eigenverantwortliches Arbeiten, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, kommunikative und soziale Kompetenz, Einfühlungsvermögen sowie Flexibilität
  • gute EDV-Kenntnisse (MS-Office)
  • PKW-Führerschein

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten, multiprofessionellen Team
  • regelmäßige Dienstbesprechungen, Supervision und Fortbildungen
  • eine strukturierte Einarbeitung und Unterstützung
  • tarifliche Vergütung nach AVR-C und betriebliche Altersvorsorge
  • qualifizierte fach- und persönlichkeitsspezifische Weiterbildungsmöglichkeiten

Sie haben noch Fragen? Frau Susanne Wagner beantwortet sie Ihnen gerne.
Weitere Informationen über das Osnabrücker Hospiz bzw. den Ambulanten Kinderhospizdienst Osnabrück finden Sie auch auf unserer Website www.osnabruecker-hospiz.de
Wenn wir Ihr Interesse geweckt und Sie sich in dieser Stellenbeschreibung wiedergefunden haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung – gerne auch per E-Mail an:
Ambulanter Kinderhospizdienst Osnabrück
Susanne Wagner                        Johannisfreiheit 7                   0541 /350 55 24
Stellvertr. Leitung                        49074 Osnabrück                  ako@osnabruecker-hospiz.de

FÜR
FAMILIEN
EHRENAMT SPENDEN PATE
WERDEN