Termin

Digitaler Austausch für Eltern - Transition. Übergänge im Lebensalltag von Eltern und Familien

27 Jan

Liebe Eltern, wir laden Euch und Sie herzlich zum digitalen Austausch zum Thema „Transition - Übergänge im Lebensalltag von Eltern und Familien in der Kinder- und Jugendhospizarbeit“ am Freitag, den 27.01.2023 ab 19:00 Uhr ein.

Unter Transition werden bedeutende Übergänge im Leben eines Menschen verstanden, wie z.B. der Schuleintritt oder die Volljährigkeit. Im Kontext des Lebens mit einem Kind mit lebensverkürzender Erkrankung bzw. nach dem Tod eines Kindes erleben Familien diese, aber auch andere weitere Transitionsprozesse. Das können z.B. die Diagnose über die lebensverkürzende Erkrankung, der Verlust von Fähigkeiten, das Erreichen der Volljährigkeit, der Tod des Kindes und auch weitere Übergänge sein. Mit diesem digitalen Angebot bieten wir Eltern die Möglichkeit, eigene Erfahrungen einzubringen, von Erfahrungen anderer zu profitieren und auch Fragen zu stellen.
Wir freuen uns, dass Laura Wendt (Institut für Rehabilationswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin) sich mit einem inhaltlichen Impulsvortrag zum Thema Transition einbringen wird. 

Diese Veranstaltung ist Teil des Projekts „Strukturstärkung und Förderung der Selbsthilfe in der Kinder- und Jugendhospizarbeit“, welches vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird.

Für den digitalen Austausch könnt Ihr euch/können Sie sich bei Hubertus Sieler anmelden.

Max. Teilnehmer : 100
Freie Plätze : 99
Kontaktperson: Hubertus Sieler
E-Mail: hubertus.sieler(at)deutscher-kinderhospizverein.de
Telefon: 0151 506 29 793
Ort:
digitales Angebot
FÜR
FAMILIEN
EHRENAMT SPENDEN PATE
WERDEN