Termin

Aus meinen Händen? (F 6.2)

30 Oct

Süddeutsche Begegnungstage für Eltern und Geschwister verstorbener Kinder / Jugendlicher in Kooperation mit dem JoMa-Projekt e.V.

An diesem Wochenende ist Zeit zur Begegnung, für Erinnerungen und für wohltuende Rituale. Der Tod hat uns unsere Kinder aus den Händen genommen. Das Gefühl der leeren Hände ist in der Trauer manchmal kaum zu ertragen. Sind sie wirklich leer? Wir wollen gemeinsam hinsehen, was da noch alles ist: Erinnerungen, Gefühle, Gedanken und die besonderen Schätze unserer Kinder, die sie uns hinterlassen haben. Trauer hat neben dem Verlustschmerz auch die Funktion, eine Brücke über die Welten hinweg zu schlagen. Wir möchten mit kreativen Methoden nach Wegen und Ritualen suchen, die dabei helfen können. So können Hände auch formen, in Bewegung bringen, verändern und bewahren. Wir können die Trauer bewusst gestalten und unsere Kinder dadurch nahe spüren. 

Der Labenbachof in Ruhpolding bietet schöne Seminarräume, Werkraum, Kamistüberl, Sauna und eine schöne Umgebung im Landschaftsschutzgebiet für unsere Begegnungstage. Lagerfeuerplatz und die umliegenden Berge geben den Kindern und Erwachsenen die Gelegenheit, Natur mit allen Sinnen zu erleben und Kraft aus ihr zu schöpfen. 

Veranstaltungsdaten

Termin: 30. Oktober, 17.00 Uhr bis 02. November 2021, 14.00 Uhr

Leitung: Marion Getz

Kosten: 140,00 Euro für Mitglieder im Deutschen Kinderhospizverein e.V. oder JoMa-Projekt e.V.; 200,00 Euro für Nichtmitglieder

Anmeldeschluss: 26. Juli 2021

Flyer 

Dateien

(Anmeldeformular)
Kontaktperson: Jolina Hegner
E-Mail: jolina.hegner(at)deutscher-kinderhospizverein.de
Telefon: 027619412934
Ort:
Labenbachhof
Froschsee 7
83324 Ruhpolding
Das Registrierungsformular kann nicht angezeigt werden - mögliche Gründe: Start-Datum der Veranstaltung ist bereits erreicht, Anmeldefrist oder max. Anzahl Teilnehmer überschritten.
FÜR
FAMILIEN
EHRENAMT SPENDEN PATE
WERDEN