Deutscher Kinderhospizpreis

Der Vorstand des Deutschen Kinderhospizvereins ehrt alle zwei Jahre eine Person, die sich durch ihr ehrenamtliches Engagement in außergewöhnlicher Weise um die Kinder- und Jugendhospizarbeit verdient gemacht hat.

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der stationären und der ambulanten Arbeit sowie der Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit können für diese Auszeichnung vorgeschlagen werden.

Aus allen eingereichten Vorschlägen benennt eine fünfköpfige Jury die auszuzeichnende Person.

Vorschläge, die auf wenigstens einer DIN A 4 Seite (maximal vier DIN A 4 Seiten) das außergewöhnliche Engagement und die zu ehrende Person beschreiben, können eingereicht werden unter:

Deutscher Kinderhospizverein e.V.
Stichwort „Deutscher Kinderhospizpreis“
In der Trift 13
57462 Olpe
E-Mail: deutscher.kinderhospizpreis(at)deutscher-kinderhospizverein.de

Die Preisverleihung geschieht im Rahmen des Deutschen Kinderhospizforums. Die von der Jury ausgewählte Person wird vorzeitig informiert.

Bisherige Preisträger

Wenn Sie auf die Namen der bisherigen Preisträger/innen des Deutschen Kinderhospizpreises klicken, öffnet sich jeweils die entsprechende Laudatio im PDF-Format.

2007: Jutta Fischer

2009: Elisabeth Wolf (ehrenamtliche Kinderhospizbegleiterin im Ambulanten Kinderhospiz München)

2011: Dieter Stuttkewitz (Vater zweier junger Erwachsener mit lebensverkürzender Erkrankung, ehrenamtlicher Mitarbeiter im Deutschen Kinderhospizverein)

2013: Biker4Kids

2015: Die Schülervertretung des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums aus Lünen

2017: Colin Rimbach für seine Aktion "Colin hilft Paul"

2019: Anne Löffler

2021: Waltraud Henkis

FÜR
FAMILIEN
EHRENAMT SPENDEN PATE
WERDEN