Tag der Kinderhospizarbeit

Jährlich am 10. Februar!

Der Tag der Kinderhospizarbeit wurde am 10. Februar 2006 vom Deutschen Kinderhospizverein ins Leben gerufen. Seitdem findet er jährlich an diesem Tag statt.

Er hat das Ziel die Inhalte der Kinder- und Jugendhospizarbeit und ihre Angebote bekannter zu machen, Menschen für ehrenamtliches Engagement zugewinnen, finanzielle Unterstützerinnen und Unterstützer zu finden sowie das Thema "Tod und Sterben von jungen Menschen" zu enttabuisieren.

Erklärvideo zum Tag der Kinderhospizarbeit

Was ist eigentlich der Tag der Kinderhospizarbeit?
Und warum wird er jährlich am 10. Februar gefeiert?


Damit nicht nur wir Ihnen all diese Fragen erklären können, sondern auch Sie ihren Familie,
den Freunden und Bekannten, haben wir ein Erklärvideo erstellt, das wir teilen möchten!

Ein grünes Band, das verbindet

Das "Grüne Band" ist das Symbol für den Tag und drückt die Hoffnung aus, dass sich immer mehr Menschen mit der Kinder- und Jugendhospizarbeit solidarisch zeigen. Als Zeichen der Verbundenheit und Solidarität werden Menschen dazu aufgerufen, die Bänder z. B. an Fenstern, Autoantennen oder Bäumen zu befestigen.

Fotocollagen zum ersten digitalen Tag der Kinderhospizarbeit

Ein grünes Band, das verbindet - so lautet unsere Mitmach-Aktion zum heutigen Tag der Kinderhospizarbeit!

In den letzten Tagen und Wochen wurden uns zahlreiche kreative Bilder mit dem grünen Band zugesendet, die nun in einer Foto-Collage zusammengefasst sind. Sie soll ein Zeichen der Verbundenheit sein, dass wir gerade jetzt eine starke Gemeinschaft sind und uns solidarisch zur Seite stehen!

Aktionen zum Tag der Kinderhospizarbeit

Betroffene Familien, Initiativen, ambulante und stationäre Kinderhospize machen die Bevölkerung durch Aktionen auf den „Tag der Kinderhospizarbeit“ und die Kinder- und Jugendhospizarbeit in Deutschland aufmerksam. Auch Sie können durch Aktionen rund um den 10.02 auf die Situation lebensverkürzend erkrankter Kinder und deren Familien aufmerksam machen und somit die Kinder- und Jugendhospizarbeit in Deutschland stärken. Zum Beispiel:

  • Kinder- und Jugendgottesdienste
  • Diskussionsrunden
  • Konzerte
  • Sponsorenläufe
  • Infostände in Fußgängerzone/Kaufhäusern
  • Mal- und Schminkaktionen für Kinder
  • Verteil-Aktionen von Bänder und Informationsmaterial
  • Themenbezogene Lesungen oder Filmvorführungen

Alle Veranstaltungen sollten Informationsmaterialien über die Situation der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit lebensverkürzender Erkrankung und deren Familien, über die Kinder- und Jugendhospizhospizarbeit sowie grüne Bänder bereithalten.

Stehen Sie an unserer Seite!

Sie möchten auf den Tag der Kinderhospizarbeit aufmerksam machen?

Stellen Sie sich an die Seite der Kinder- und Jugendhospizarbeit und machen jährlich am 10. Februar auf den Tag der Kinderhospizarbeit aufmerksam, indem Sie unser Logo als Profilbild verwenden, grüne Bänder an ihr Auto, die Handtasche oder an Bäume binden, sich ideell, finanziell oder praktisch engagieren! 

Melden Sie sich gerne bei uns um mehr zu erfahren, wie Sie uns unterstützen können!

Medien zum „1o.o2 – Tag der Kinderhospizarbeit“

Sie können die „Grünen Bänder“ bei uns bestellen. Ein Band kostet 0,20 Euro, eine Rolle (mit ca. 150 Bändern) kostet 25,00 Euro.
Richten Sie Ihre Bestellung bitte an info(at)deutscher-kinderhospizverein.de

Einen Handzettel mit Informationen zum Tag der Kinderhospizarbeit können Sie hier herunterladen. 

Hier geht es zum Erklärvideo "Was ist der Tag der Kinderhospizarbeit"

Download Logo zum Tag der Kinderhospizarbeit

Lena Vollmers

Funktion: Veranstaltungsorganisation und Medien
Telefon: 01 511 / 53 93 027
Telefax: 0 27 61 / 94 12 9-60
E-Mail: lena.vollmers@deutscher-kinderhospizverein.de
vCard: Kontaktdaten herunterladen
FÜR
FAMILIEN
EHRENAMT SPENDEN PATE
WERDEN