Familien

Liebe Familien,

wir begleiten Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die lebensverkürzend oder lebensbedrohlich erkrankt sind, und ihre Familien im häuslichen Umfeld - ab der Diagnose, im Leben, im Sterben und über den Tod hinaus. Wir sind für Sie auch bei Erkrankungen Ihres Kindes da, die lebensbedrohlich sind. Je nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen begleiten wir auch Geschwister und Eltern.

Als ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst des Deutschen Kinderhospizvereins e.V. unterstützen wir Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit den unterschiedlichsten Krankheitsbildern (z.B. Mukopolysaccharidosen, NCL, Krebserkrankungen...). Dabei möchten wir Sie und Ihre Kinder vor allem in ihren Möglichkeiten bestätigen und sie nicht auf ihre Erkrankungen oder Grenzen beschränken. 

Wir sind für Sie da - sprechen Sie uns an.

Wir begleiten - auch in Coronazeiten!

Wir als ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst bieten Ihnen als Familie folgende Unterstützung an:

  • Begleitung von Kindern/Jugendlichen mit lebensverkürzender/lebensbedrohlicher Erkrankung und deren Geschwister/Eltern
  • Begleitung durch ehrenamtliche Mitarbeiter*innen im häuslichen Umfeld, in der Klinik und in stationären Einrichtungen
  • Selbsthilfe: Kontakte zu anderen Familien (Elterntreff, Geschwistertreff, Begegnungswochenende, u.v.m.)
  • langfristige Begleitung und Entlastung, auch über den Tod hinaus
  • Ansprechbar für Themen wie Alltag mit erkrankten Kind, Tod, Abschied und Trauer

Auch in Coronazeiten begleiten wir Sie im häuslichen Umfeld. Wir haben ein gutes Hygienekonzept und durchdachte Schutzmaßnahmen. Unsere ehrenamtlichen Begleiter*innen sind mit FFP 2 Masken ausgestattet und werden von uns zu Hygienemaßnahmen speziell in der Coronazeit geschult.

Wenn kein Corona ist - bieten wir verschiedene Familienaktionen übers Jahr verteilt an

Einen Tierparkbesuch

zum Beispiel in die Alte Fasanerie Hanau - Klein Auheim. Tiere füttern - für jedes Kind ein besonderes Erlebnis! Und oft eine kleine Mutprobe...

Apfelpressen

Im Herbst ernten wir zusammen Äpfel und machen ganz viel leckeren Apfesaft. Spannend, wie die Äpfel in die Presse kullern und was dann rauskommt...

Und im Arboretum

hat die Taunus Sparkasse eine Edelkastanie für uns gepflanzt. Mit dem Motto der Hospizgründerin Cicely Saunders "Den Tagen Leben geben"...denn wir können dem Leben nicht mehr Tage geben. Aber aus den Tagen etwas Gutes machen.

Suchportal

Sie suchen Kontaktadressen zu Organisationen und Einrichtungen, welche Sie in Ihrem Alltag mit einem lebensverkürzend erkrankten Kind unterstützen? Sie suchen Kontakt zu anderen Familien, die in Selbsthilfegruppen organisiert sind? Einen Überblick über die bundesweiten Angebote für Kinder, Jugendliche und jungen Erwachsene, die lebensverkürzend erkrankt sind, finden Sie auf unserem Suchportal. Dort finden Sie Kontaktadressen von Pflegediensten, ambulanten und stationären Angeboten, Selbsthilfegruppen und vieles mehr.

Angebote des Deutschen Kinderhospizvereins e.V.

Deutsche Kinderhospizakademie

Unsere Deutsche Kinderhospizakademie bietet Bildungs- und Begegnungsangebote für Sie an - ob als komplette Familie, für das erkrankte Kind selbst, für Geschwister oder auch für Sie als Mutter oder Vater. Dies umfasst Seminare, Workshops und Begegnungen.

Ihr Ansprechpartner für Familien

Unser Ansprechpartner für Familien ist für Sie da! Es ist ihm ein Anliegen mit Ihnen als Familie ins Gespräch zu gehen, Ihre Sorgen und Nöte zu hören, Ihnen Angebote zu vermitteln oder manchmal auch einfach nur zuzuhören und für Sie da zu sein.

Ihre Ansprechpartnerin für Geschwister

Unsere Ansprechpartnerin für Geschwister hört den Geschwistern zu, vermittelt Kontakt zu anderen Geschwistern, bietet Möglichkeiten der Begegnung mit Geschwistern in ähnlicher Lebenslage und entwickelt gemeinsam mit Geschwistern Projekte und Workshops.

FÜR
FAMILIEN
EHRENAMT SPENDEN