Ehrenamt

Es ist vollbracht!

14 Teilnehmer und Teilnehmerinnen beenden den 'Qualifizierten Vorbereitungskurs'

Wir freuen uns, dass diese 14 Teilnehmer*innen ab sofort

Familien im Rhein- Sieg Kreis begleiten können.

Engagement in schwierigen Zeiten

Luka hat einen seltenen Gendefekt.

Was sind die Aufgaben der ehrenamtlichen Begleiter*innen im Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Rhein-Sieg?

Begleitung der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit lebensverkürzender Erkrankung, sowie deren Familien und Bezugspersonen. Dafür werden freie zeitliche Kapazitäten benötigt, mindestens vier bis fünf Stunden pro Woche.

Praktische Unterstützung und Entlastung der gesamten Familie im Alltag.

Unterstützung beim Be- und Verarbeiten der Situationen der Familien.

Auch im Büro und in der Öffentlichkeitsarbeit des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes wird die Hilfe ehrenamtlicher Mitarbeiter*innen benötigt.

Konkret heißt das:

  • ein offenes Ohr für die Anliegen der Familien haben
  • zuzuhören
  • Informationen beschaffen
  • weitere Hilfen bei Bedarf vermitteln
  • und oft genug "einfach" da zu sein und zu bleiben, auch wenn es schwierig wird.

Wir begleiten auf Augenhöhe, die Eltern sind die Experten für ihre Kinder.

Wir freuen uns auf Sie!

Wir suchen Menschen mit einer positiven Lebenseinstellung aus Siegburg und im Umkreis von ca. 50 km.

Vereinbaren Sie gerne mit uns einen persönlichen und unverbindlichen Gesprächstermin
unter 0 22 41 / 1 27 53 04 oder nehmen Sie Kontakt per E-Mail auf: rhein-sieg(at)deutscher-kinderhospizverein.de

FÜR
FAMILIEN
EHRENAMT SPENDEN PATE
WERDEN