Ehrenamt

Was sind die Aufgaben der ehrenamtlichen Begleiter*innen im Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Frankfurt/ Rhein-Main?

Ehrenamtliche Mitarbeiter*innen begleiten Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit lebensverkürzenden oder lebensbedrohlichen Erkrankungen und ihre Familien im häuslichen Umfeld. Dafür investieren die rund 70 ehrenamtlichen Begleiter*innen zwei bis fünf Stunden pro Woche. Im Fokus steht die praktische Unterstützung und Entlastung der gesamten Familie im Alltag.

Auch im Büro und in der Öffentlichkeitsarbeit sind die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen tätig.

Konkret heißt das:

  • ein offenes Ohr für die Anliegen der Familien haben
  • zuhören
  • Informationen beschaffen
  • und oft genug "einfach" da zu sein und zu bleiben, auch wenn es schwierig wird.

Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren?

Wir verstehen uns als weltoffener, toleranter sowie religiös und politisch ungebundener Verein. Wir suchen Männer und Frauen ohne besondere Vorkenntnisse ab 18 Jahren mit einer lebenspositiven Einstellung. Voraussetzung für die ehrenamtliche Tätigkeit ist ein 100-stündiger qualifizierter Vorbereitungskurs, um Sie auf die besondere Arbeit vorzubereiten.

Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen haben regelmäßig Praxistreffen, Supervisionen und Fortbildungen. 

Wir suchen Begleiter*innen, die in Frankfurt, Stadt und Kreis Offenbach, Hochtaunuskreis und im Main-Taunus-Kreis leben.

Vereinbaren Sie gerne mit uns einen persönlichen und unverbindlichen Gesprächstermin
unter 069 / 90 55 37 79 oder nehmen Sie Kontakt per E-Mail auf: frankfurt(at)deutscher-kinderhospizverein.de

Herzliche Einladung zum Online-Infoabend am Dienstag, 10. August 2021 um 18:00h für ehrenamtlich Interessierte! An diesem Abend lernen Sie haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen des AKHD Frankfurt/Rhein-Main kennen. Sie gewinnen erste Einblicke in die Kinderhospizarbeit, bekommen Informationen über den qualifizierten Vorbereitungskurs und die verschiedenen Möglichkeiten, lebensverkürzend erkrankte Kinder, Jugendliche und ihre Familien zu unterstützen.

Anmeldung unter: frankfurt@deutscher-kinderhospizverein.de. Die Zugangsdaten (der Infoabend findet via Zoom statt) werden dann umgehend zugesendet. 

Wir freuen uns auf Sie!

„Andere Menschen zu unterstützen, verändert die Perspektive auf das eigene Leben!“

Unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin Anastasia hat zum internationalen Tag des Ehrenamts ein Interview gegeben und erzählt eindrücklich über ihre Erfahrungen in der Kinderhospiarbeit. 

Schauen Sie mal rein!

Vielfältige Einsatzfelder - unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen sind im Einsatz:

in der Begleitung

Öffentlichkeitsarbeit

im Büro

15 Jahre AKHD Frankfurt/Rhein-Main

Seit 15 Jahren begleiten ehrenamtliche Mitarbeiter*innen des AKHD Frankfurt/Rhein-Main Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit lebensverkürzenden oder lebensbedrohlichen Erkrankungen im Stadtgebiet Frankfurt, in Offenbach und im Rhein-Main-Gebiet. 2006 wurde der Dienst in der Commerzbankarena gegründe und bezog seine Räumlichkeiten in der Fellnerstraße, bevor er vor sieben Jahren in die Hanauer Landstraße umzog. Weil der Dienst so schnell wuchs, wurde bereits 2015 der AKHD Hanau von Frankfurt aus aufgebaut. Heute sind siebzig Ehrenamtliche für die Familien im Einsatz. 

FÜR
FAMILIEN
EHRENAMT SPENDEN PATE
WERDEN